Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.02.2020, 08:16:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23515
  • Letzte: HF-FAN
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 643188
  • Themen insgesamt: 52111
  • Heute online: 504
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?  (Gelesen 180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?
« am: 08.02.2020, 17:24:25 »
Hallo,

Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?

Wie haltet ihr das mit aktueller Software? Was verwendet ihr? Zu was ratet ihr und aus welchem Grund?

Kurz zu mir: Ich arbeite gern mit Elektronik und verwende hierfür z.B. Fritzing, Arduino IDE usw. Hierfür benötige ich zwangsweise die aktuellen Programme.


Re: Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?
« Antwort #1 am: 08.02.2020, 17:27:40 »
Ich nehme bislang nur AppImages, weil ich die in mehreren Linuxen gleichermaßen nutzen kann.

Re: Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?
« Antwort #2 am: 08.02.2020, 17:33:26 »
Leider bietet AppImage nicht alle Programme an ???

Was ist mit der Sicherheit?
« Letzte Änderung: 08.02.2020, 17:38:18 von binfordsoft »

Re: Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?
« Antwort #3 am: 08.02.2020, 17:35:45 »
Etwas sicherer sind Flatpaks, weil die im System nicht alles dürfen.

Re: Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?
« Antwort #4 am: 08.02.2020, 17:38:35 »
Die Frage ist, welches Format / welche Formate die Entwickler bervorzugen.
PPAs fügen sich nahtlos in die Paketverwaltung ein, während Flatpaks eine "Parallelwelt" darstellen neben der normalen Paketverwaltung.
Appimages sind besonders einfach zu handhaben.

Appimages und Flatpaks funktionieren distributionsübergreifend.

Re: Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?
« Antwort #5 am: 08.02.2020, 17:41:46 »
Ich installiere entweder aus den offiziellen Paketquellen (apt only) oder nehme die von den jeweiligen Entwicklern empfohlene Installationsmethode. Also PPA nur, wenn es von den Entwicklern der Software selber stammt,

Edit: Flatpaks sind mir bisher nicht begegnet. AppImages habe ich bisher nur bei Krita gesehen

Re: Flatpak vs. PPA oder doch lieber Appimage?
« Antwort #6 am: 08.02.2020, 17:52:44 »
Die Anzahl an Anwendungen, die auf flathub angeboten werden, ist beachtlich:
https://flathub.org/apps/category/All

Zugriff über die Linux Mint Anwendungsverwaltung.