Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.04.2020, 23:58:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23772
  • Letzte: Marga
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 652182
  • Themen insgesamt: 52783
  • Heute online: 644
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mint Ultimate Edition 19.3.2 Xfce Lite  (Gelesen 2441 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Mint Ultimate Edition 19.3.2 Xfce Lite
« Antwort #45 am: 26.02.2020, 22:15:07 »
Efi.img ist drin!

Re: Mint Ultimate Edition 19.3.2 Xfce Lite
« Antwort #46 am: 27.02.2020, 08:11:26 »
Du kannst das ISO auch nochmal mastern mit xorriso, in dem du es einfach entpackst. Die genaue Syntax stell ich heute abend hier mal ein. Das geht auch ohne isohybrid --uefi, sondern direkt in einem Arbeitsgang.

Im Grunde ist das ja nur ein Patch, falls man das Hybrid vergessen hat.

Re: Mint Ultimate Edition 19.3.2 Xfce Lite
« Antwort #47 am: 29.02.2020, 20:47:17 »
Zitat
Die genaue Syntax stell ich heute abend hier mal ein.
Das interessiert mich auch!

Re: Mint Ultimate Edition 19.3.2 Xfce Lite
« Antwort #48 am: 01.03.2020, 11:19:55 »
Doch glatt vergessen.

In letzter Ziet hab ich xorriso dazu benutzt. Zudem muss syslinux und syslinux-utils installert sein. Wir gehen davon aus, dass der Inhalt des ISOs ausgepackt im Ordner ~/extracted liegt und wir uns im ~/ befinden.
Dann so das ISO generieren.

xorriso -as mkisofs -R -r -J -joliet-long -l -cache-inodes -iso-level 3 -isohybrid-mbr /usr/lib/ISOLINUX/isohdpfx.bin -partition_offset 16 -volid "Beschreibung" -b isolinux/isolinux.bin -c isolinux/boot.cat -no-emul-boot -boot-load-size 4 -boot-info-table -eltorito-alt-boot -e boot/grub/efi.img -no-emul-boot -isohybrid-gpt-basdat -isohybrid-apm-hfsplus -o "name.iso" extracted/ && md5sum "name.iso" > "name.iso.md5"
« Letzte Änderung: 08.03.2020, 11:31:29 von dphn »

Re: Mint Ultimate Edition 19.3.2 Xfce Lite
« Antwort #49 am: 07.03.2020, 12:16:38 »
@dphn
Würde ich mir ein System selbst bauen, welche Programme oder Pakete müßte ich denn installieren, damit das System von Anfang an UEFI kann?

Re: Mint Ultimate Edition 19.3.2 Xfce Lite
« Antwort #50 am: 08.03.2020, 11:30:01 »
Du musst beides unterstützen. Vorinstalliert sollten die Pakete grub-pc-bin (für BIOS) grub-efi-amd64, grub-efi-amd64-bin und ggf. grub-efi-amd64-signed sein.
Jetzt arbeiten aber die Installer unterschiedlich. Diese Pakete reichen für Debian.
Die UEFI-Binarys mit dem kleinen efi.img nehme ich einfach von einer anderen fertigen ISO. (Ordner EFI auf dem ISO und alles was mit EFI zu tun hat aus boot/grub)

Zu beachten gibt es beim Ubuntu ubiquity-Installer, dass die oben genannten Pakete zusätzlich unter pool/main/g/grub2 abgelegt werden müssen und die Version exakt der vorinstallierten Version entsprechen muss, weil der ubiquity-Installer sich das erforderliche aus dem pool holt und das was beim fertig installierten System nicht gebraucht wird, am Ende wieder bereinigt.
« Letzte Änderung: 08.03.2020, 11:35:18 von dphn »