Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2020, 00:55:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23513
  • Letzte: stefan555
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 642955
  • Themen insgesamt: 52096
  • Heute online: 465
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Parallels RAS Client für RDP Sitzungen nutzen  (Gelesen 195 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Parallels RAS Client für RDP Sitzungen nutzen
« am: 22.01.2020, 11:47:15 »
Hallo, ich nutze seit einigen Wochen Linux Mint und bin noch dabei mir die Software zusammen zu suchen.
Ich möchte von Linux aus auf Windows Clients zugreifen können.
Dafür gibt es ausreichend Software die ich ausprobiert habe, aber mit keinem Client konnte ich meine beiden Bildschirme nutzen.
Nun bin ich durch Zufall darüber gestolpert das der Parallels Client der eigentlich dafür gedacht ist auf Parallels RAS Server zu zugreifen, sich auch RDP Sitzungen konfigurieren lassen.
Damit funktionieren dann auch 2 Bildschirme.

Einfach bei einer bekannten Suchmaschine Parallels Client suchen oder diesen Link https://www.parallels.com/de/products/ras/download/client/

Re: Parallels RAS Client für RDP Sitzungen nutzen
« Antwort #1 am: 22.01.2020, 16:07:44 »
Kleine Ergänzung:
Die Nutzung ist Systemen mit einer 64bit-Architektur vorbehalten, d.h. 32bit-Systemnutzer habe einen weiteren Grund über einen Wechsel nachzudenken.
User's-Guide zum Nachschlagen liegt unter Parallels Client for Linux User's Guide.

Re: Parallels RAS Client für RDP Sitzungen nutzen
« Antwort #2 am: 26.01.2020, 17:02:45 »
Nicht ganz. Den Linux Client 16.5 gibt es noch als 32 Bit Ausführung.
Die v16.5 habe ich nicht bei mir getestet, ich vermute aber das die Client ebenfalls seinen Zweck erfüllt.
Die Neuerungen der v17 haben Optionen die nicht den RDP Client beeinflussen.