Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2020, 00:40:56

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23513
  • Letzte: stefan555
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 642954
  • Themen insgesamt: 52096
  • Heute online: 465
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 435
Gesamt: 440

Autor Thema:  Brother MFC 9460cdn als Scanner (per LAN an FritzBox 7490) einrichten  (Gelesen 372 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo Gemeinde,
ich kenne mich fast nicht aus und möchte den Scanner-Treiber meines Brother MFC 9460cdn einbinden. Als Drucker funzt er - hat ein Bekannter eingerichtet.

Ausstattung Linux Mint 19.3 cinnamon, MFC 9460 im Netz per LAN.

Bei Brother wird nach dem BS gefragt. Brauche ich für Mint cinnamon nun deb oder rpm ?

Wie / wo finde ich heraus, was für ein Linux Linux Mint ist ?

Gibts eine Bedienanleitung für Mint ? Habe im DL-Bereich nix gefunden.

Vielen Dank
Richie

azib

  • Gast
Für Mint brauchst du .deb und nicht .rpm
Linux Mint basiert auf Ubuntu bzw. bei LMDE auf Debian - für beides ist aber .deb richtig

Gibts eine Bedienanleitung für Mint ? Habe im DL-Bereich nix gefunden.
Nicht? Gibts aber:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=9668.0
2. Post....

Und wie man Brother MuFus einrichtet steht im Wiki:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=brother_drucker_scanner_einrichten

Danke - sieht zwar ganz gut aus, funzt aber noch nicht.
hier das Ergebnis:
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  brscan4
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen noch 0 B von 114 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Holen:1 /home/hv/Downloads/brscan4-0.4.8-1.amd64.deb brscan4 amd64 0.4.8-1 [114 kB]
Vormals nicht ausgewähltes Paket brscan4 wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 555230 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../brscan4-0.4.8-1.amd64.deb ...
Entpacken von brscan4 (0.4.8-1) ...
brscan4 (0.4.8-1) wird eingerichtet ...
This software is based in part on the work of the Independent JPEG Group.


aber gscan2pdf erkennt keinen Scanner. Was mach ich falsch ?

VG Richie

Kann ich dir nicht sagen, da du nur einen winzigen Ausschnitt des ganzen Prozeders zeigst. Mit dem Installieren der Treiber ist es nicht getan!

ok - hier das ganze Procedere :
hv@hv-VPCEA1S1E:~$ sudo apt install /home/hv/Downloads/brscan4-0.4.8-1.amd64.debPaketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
Hinweis: »brscan4« wird an Stelle von »/home/hv/Downloads/brscan4-0.4.8-1.amd64.deb« gewählt.
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
  libllvm8:i386 linux-headers-4.15.0-66 linux-headers-4.15.0-66-generic
  linux-headers-4.15.0-69 linux-headers-4.15.0-69-generic
  linux-headers-4.15.0-70 linux-headers-4.15.0-70-generic
  linux-headers-4.15.0-72 linux-headers-4.15.0-72-generic
  linux-image-4.15.0-66-generic linux-image-4.15.0-69-generic
  linux-image-4.15.0-70-generic linux-image-4.15.0-72-generic
  linux-modules-4.15.0-66-generic linux-modules-4.15.0-69-generic
  linux-modules-4.15.0-70-generic linux-modules-4.15.0-72-generic
  linux-modules-extra-4.15.0-66-generic linux-modules-extra-4.15.0-69-generic
  linux-modules-extra-4.15.0-70-generic linux-modules-extra-4.15.0-72-generic
Verwenden Sie »sudo apt autoremove«, um sie zu entfernen.
Die folgenden NEUEN Pakete werden installiert:
  brscan4
0 aktualisiert, 1 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.
Es müssen noch 0 B von 114 kB an Archiven heruntergeladen werden.
Nach dieser Operation werden 0 B Plattenplatz zusätzlich benutzt.
Holen:1 /home/hv/Downloads/brscan4-0.4.8-1.amd64.deb brscan4 amd64 0.4.8-1 [114 kB]
Vormals nicht ausgewähltes Paket brscan4 wird gewählt.
(Lese Datenbank ... 555230 Dateien und Verzeichnisse sind derzeit installiert.)
Vorbereitung zum Entpacken von .../brscan4-0.4.8-1.amd64.deb ...
Entpacken von brscan4 (0.4.8-1) ...
brscan4 (0.4.8-1) wird eingerichtet ...
This software is based in part on the work of the Independent JPEG Group.

hast du die Antwort #2 von @toffifee gelesen ?
Den zweiten Link solltest du einmal lesen und befolgen.

Kurzer Einwurf von einem absoluten Nicht-Auskenner:
Hast Du einmal geschaut, ob "Simple Scan" bei Dir funktioniert? Das ist wahrscheinlich schon vorinstalliert und funktioniert -bei mir jedenfalls- problemlos mit einem Brother-Scanner.
Aber, wahrscheinlich liege ich falsch, denn eigentlich kenne ich mich wohl genauso gut aus wie Du  ;)

Guten Morgen zusammen,
@Fritz_67 - leider auch erfolglos - kein Scanner gefunden. Hattest Du den per USB oder im Netz angeschlossen ? Ich glaube nämlich, das ist der Grund dafür, daß er nicht funzt.

Mein Brother Drucker ist per WLAN angeschlossen und läuft.
Ich gehe davon aus, dass Du den Drucker per LAN-Kabel angeschlossen hast.
Wichtig zu Beginn: Der Drucker muss eine feste IP-Adresse bekommen, dies macht man zumeist in einem Untermenü des Routers.

Dann verwende einfacah das Installationsskript von Brother
https://support.brother.com/g/b/downloadend.aspx?c=de&lang=de&prod=mfc9460cdn_all&os=128&dlid=dlf006893_000&flang=4&type3=625&dlang=true
Anschließend den Anweisungen von Brother folgen, häufig mit Ja oder Yes antworten und am Ende die IP-Adresse des Druckers eingeben, Testseite drucker, fertig.

Hi
Testseite drucker, fertig.
Eröffnungsthread gelesen ?  Sein Drucker druckt ja .
Scanner geht nicht !
MfG soyo

Antwort #2, Antwort #6 und Antwort #9
verweisen in die gleiche Richtung - Brother Driver Install Tool - damit wird auch der Scanner-Treiber installiert.
@abc_alarm
Probiere es doch einmal

ok - hier das ganze Procedere :
Nein, du zeigst nur wieder den Schritt, brscan4 zu installieren. Ich habe nicht den Eindruck, dass du Antwort #2 gelesen und befolgt hast.


Installation eines Multifunktionsdrucker von Brother unter Linux Mint-Cinnamon 19-64 Bit


Zuerst eine bereits vorhandene Instanz des Brother-Druckers unter Menü-Systemeinstellungen-Drucker  löschen.


Jetzt folgenden Link anklicken http://support.brother.com/g/b/productsearch.aspx?c=eu_ot&lang=en&content=dl  und das Driver Install Tool  (Linux .deb Datei) für den Drucker suchen.

Nach dem Download ein Terminal öffnen und folgendes eingeben:

cd ~/Downloads && gunzip -v ~/Downloads/linux-brprinter*
Danach mit Enter bestätigen.

Anschließend folgenden Befehl ins Terminal kopieren

sudo bash ~/Downloads/linux-brprinter*

Nach Eingabe des Passwortes wir sehr wahrscheinlich der Name des Druckernodells
 erfragt. Hier einfach den Namen des Modells  eingeben und mit Enter bestätigen.

Hinweis: Sollte ein Brother-Gerät installiert werden, das am Ente des Namens einen Buchstaben hat, der in Klammern gesetzt ist, dann lässt man die Klammern und den Buchstaben weg.

Anschließend startet das Installationsscript.
Alle Fragen mit y  (ja) bestätigen.
Lediglich die Frage zum Geräte-URI wird mit n bestätigt. (wenn der Drucker über USB verbunden ist). Ansonsten y drücken und dann die jeweilige Zahl eingeben und mit Enter bestätigen.

Nachdem das Script abgearbeitet wurde , wird der PC neu gestartet.

…………………………………………………………………………………………………………

Jetzt druckt der Drucker zwar, aber er scannt noch nicht bzw. Mint 19 findet den Scanner nicht!

Erklärung:

In 64-Bit Linux Mint 19 hat sich der Speicherort für die unterstützenden Bibliotheksdateien geändert.
Der Treiber für die Scannerfunktion berücksichtigt dies nicht.
Der Brother-Treiber legt sie dann in / usr / lib64 ab, während Ihr Betriebssystem sie in         / usr / lib erwartet.

Dieses Problem wird mit folgenden drei Befehlen gelöst.
Jeden Befehl einzeln im Terminal kopieren und jeden Befehl separat miz Enter/OK bestätigen.

sudo ln -sf /usr/lib64/sane/libsane-brother* /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane
sudo ln -sf /usr/lib64/libbrcolm* /usr/lib/x86_64-linux-gnu
sudo ln -sf /usr/lib64/libbrscandec* /usr/lib/x86_64-linux-gnu
Anschließend  füge ich mich der Gruppe Scanner, mit folgendem Befehl, hinzu.

sudo usermod -aG scanner >Nutzername<


Mit Enter bestätigen.

Hinweis: Bei >Nutzername> setzt du deinen Nutzernamen, ohne die Pfeile ein!


Jetzt gibt man im Terminal folgenden Befehl ein

xed admin:///lib/udev/rules.d/60-libsane1.rules
Es erfolgt eine Abfrage nach dem Passwort (2x)

Es öffnet sich die Textdatei 60-libsane

Am Ende des Textes steht folgender Eintrag:

# LABEL = "libsane_rules_end"

Jetzt  fügt man die folgenden Zeilen direkt über dieser Zeile hinzu!


# Brother Scanner
ATTRS {idVendor} == "04f9", ENV {libsane_matched} = "yes"
Computer neu starten.

Anschließend sollte der Drucker und der Scanner funktionieren!

Man öffnet ein Scannprogramm.
Sollte dies, ohne murren, starten, hat man alles richtig gemacht.


::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::.

In seltenen Fällen kann es möglich werden, das man die Datei udv-rule-type installieren muß um ein Ergebnis zu bekommen.
Ist aber nur eine Vorsichtsmaßnahme. Wird, in aller Regel, nicht notwendig sein1

Mein 5320DW hat auch sofort nach der Skript-Installation gescannt.