Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2020, 00:08:22

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23513
  • Letzte: stefan555
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 642952
  • Themen insgesamt: 52096
  • Heute online: 462
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 9
Gäste: 458
Gesamt: 467

Autor Thema:  Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos  (Gelesen 1192 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

IGotthetime

  • Gast
Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« am: 22.01.2020, 01:33:41 »
Linux Mint  19.2 tina Cinnamon 4.2.4 Gnome

Liebe User,

habe mein Problem schon geschildert. Vielleicht jedoch im falschen Bereich. Habe auf verschiedenen Wegen versucht Hilfe zu bekommen. Mir geht langsam die Lust aus. Trage mich schon wieder mit dem Gedanken Windows zu installieren. Bin bisher sehr enttäuscht.

Habe einen Lenovo Thinkpad x61, die verbaute wlan-karte ist eine Intel 3945ABG.
Nach der frischen Installation von Linux Mint 19.2 musste ich gleich feststellen, das die Startseite vom Firefox nicht aufgerufen werden kann. Amazon auch nicht. Eine Seite kann man aufrufen, eine andere nicht usw. Läuft der Laptop jedoch über Kabel geht alles. Auch wenn ich es mit dem WLAN-USB-ADAPTER versuche, geht alles - kann also jede Seite aufrufen. Den Adapter brauch ich aber für den Desktop. Da läuft das Internet mit Linux Mint gut. Jedoch ist mir der Bildschirm dort auch schon einige Male eingefroren. Doch das ist ein anderes Problem. Habe schon rumgegoogelt. Eine E-Mail an ubuntu.com geschrieben. (Sogar in Englisch) Keine Antwort. An den linuuxguide (youtube). Keine Antwort. Im ubuntu-forum kam ich auch nicht weiter. Einer war sogar beleidigt, nur weil ich schrieb, dass er ja auch keine Ahnung von einer speziellen Einstellung hat, was er ja vorher selbst schrieb. So hat er sich vermutlich in seiner Computerfachmannehre angegriffen gefühlt, was gar nicht meine Absicht war.

Doch zu mir, ich bin Laie, kein IT-Fachmann. Es fallen hier so viele Fachabkürzungen, dass man die Aufforderungen der Helfenden oft erst gar nicht versteht. Man muss erst mal rumgoogeln, was gemeint ist. Im ZDF hieß es die Tage, dass Linux als Betriebssystemalternative, schon größeres Computerfachwissen voraussetzt. Ich finde das stimmt schon irgendwie.

Wenn man Informationen über meinen PC von mir fordert um mir zu helfen, dann hab ich schon ein wenig Angst, das ich vielleicht einem Hacker ermögliche mit deren Hilfe auf meinen PC zu gelangen. Ich meine nur wegen der Befehle, die man alle eingeben soll, um Informationen über das System zu erhalten.

Mein Vermutung, was dass Problem mit der WLAN-Karte angeht ist, das niemandem von Ubuntu (Canonical) aufgefallen ist, dass der Treiber iwlwifi-3945-2.ucode nicht ganz richtig funktioniert, weil es vermutlich nicht gleich auffällt, wenn nur bestimmte Seiten nicht aufgerufen werden können.

Ich hoffe es kennt jemand von euch doch noch eine Lösung, denn ich mag die WLAN-Karte nicht gern aufgeben und würde gern bei Linux bleiben, auch wenn nicht immer alles ganz reibungslos funktioniert. Alle Computer rauben einem schon viel Zeit. Liegt alles an den Hackern, die die Programmierer dazu zwingen immer wieder alles umzuprogrammieren. Update Update Update. Nervig. Natürlich auch an den Verbesserungen und der Weiterentwicklung.

LG

IGotthetime


« Letzte Änderung: 22.01.2020, 01:37:37 von IGotthetime »

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #1 am: 22.01.2020, 05:19:36 »
Linux Mint  19.2 tina Cinnamon 4.2.4 Gnome
...

Wenn man Informationen über meinen PC von mir fordert um mir zu helfen, dann hab ich schon ein wenig Angst, das ich vielleicht einem Hacker ermögliche mit deren Hilfe auf meinen PC zu gelangen. Ich meine nur wegen der Befehle, die man alle eingeben soll, um Informationen über das System zu erhalten.
...

Moin,... In der Tat zu wenig System Infos ... Um mit den angeforderten Daten was Böses zu machen bedarf es reichlich krimineller Energie und Zeit ..., viel Zeit. Und noch einiges mehr ... ;)

Unverfänglich ist da ein Post über die Hardware aus dem Terminal im Codeblock (#) mit
inxi -FzOhne dies wird die Richtung zu suchen erschwert, und die Bereitschaft zu helfen sinkt.

Mir fällt sonst so ein einen anderen Browser zu versuchen oder den USB-adapter zu wechseln

und
Zitat
was gemeint ist. Im ZDF hieß es die Tage, dass Linux als Betriebssystemalternative, schon größeres Computerfachwissen voraussetzt. Ich finde das stimmt schon irgendwie

ist Blödsinn. Weder meiner Tochter (12) noch mein Sohn (16) sind da keine Profis.

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #2 am: 22.01.2020, 06:24:17 »
Vielleicht auch mal Richtung Router gucken, ob der Internetzugang des Rechners mit der internen WLAN-Karte beschränkt wurde. Ich hatte das bei meiner Jüngsten auch gerne mal gemacht, sonst hätte sie nächtelang davor gesessen. Evtl. sind auch Black- oder Whitelisten gepflegt?

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #3 am: 22.01.2020, 06:56:34 »
Hallo

Erst einmal, versuch 19.3 Tricia von einem Medium zu booten, dann in der Live Version das W-Lan aktivieren.
Melde einmal zurück ob das funktioniert?
Die Zukunft ist vorn.

https://linuxmint.com/download.php

Gruß

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #4 am: 22.01.2020, 07:57:56 »
Hast du schon mal den Router neu gestartet ? (ausschalten 10sec warten, einschalten). Ich hatte bei jemandem mal einen ähnlichen Fall, einige wahllose Webseiten konnten per WLAN nicht erreicht werden. Nach Neustart des Routers ging alles wieder.

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #5 am: 22.01.2020, 09:56:26 »
Vermutungen bringen nichts !

Ehe man die Fehler bei anderen sucht, sollte man bei sich und den Laptop anfangen.
Interessant  wären schon Info's zur Hardware ( eben inix -Fz ) und das von einem Lifesystem USB - Stick.

Auch die Quelle des Linux Installationsmedium ( ISO, DVD....)
Die Thinkpad's der T-Serie T50 T60 T61 sind schon ok. Wenn auch betagt können sie noch ihren Dienst tun.

Übrigen nach der Installation , bevor man den Rechner neu startet, es wird gefragt " Weiter Ausprobieren oder sofort neu starten ", hier kann man erst mal alles checken.
Beachte auch den Spruch von Dieter Hildebrandt

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #6 am: 22.01.2020, 10:03:11 »
Was spricht dagegen, sich einfach einen zweiten WLAN-Stick zu kaufen? Gibt es klein, billig und mit guten Linux-Erfahrungen, z.B. den EDIMAX EW-7811UN (8€ bei Amazon).

Kaufen, einstecken, nutzen, freuen und sich nicht mehr aufregen.  ;)

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #7 am: 22.01.2020, 10:28:04 »
Off-Topic:
Es fallen hier so viele Fachabkürzungen, dass man die Aufforderungen der Helfenden oft erst gar nicht versteht. Man muss erst mal rumgoogeln, was gemeint ist.
Wie wäre es denn mit einfachen Rückfragen im Forum?
Dann besteht allerdings die Gefahr, dass man etwas dazulernt. ;)
Aber zum IT-Fachmann wird man so selbstverständlich nicht. Muss aber auch nicht sein, um LinuxMint benutzen zu können.

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #8 am: 22.01.2020, 19:56:43 »
Hallo

Im Terminal eingeben und enter. Dann Neustart und Test.

sudo apt-get update && apt-get install firmware-iwlwifi

Paketverwaltung schauen ob "backport-iwlwifi-dkms" das vorhanden ist.

Update:

Wenn nicht installiert ist:

sudo apt install git

dann

git clone git://git.kernel.org/pub/scm/linux/kernel/git/firmware/linux-firmware.git

Neustart Test.

Gruß
« Letzte Änderung: 22.01.2020, 20:16:00 von Win32netsky »

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #9 am: 22.01.2020, 20:41:39 »
Linux Mint  19.2 tina Cinnamon 4.2.4 Gnome

An Nuffi,

Zitat
ist Blödsinn. Weder meiner Tochter (12) noch mein Sohn (16) sind da keine Profis.
Wenn Papa oder Mama Admin ist, dann sicher, soll heißen Mama oder Papa kümmert sich um das System.
...

Mitnichten, weder Mama oder Papa haben was mit der Sache zu tun, außer das man in die richtige Richtung schubt oder erzieht. Wir haben nur ein wachsame Auge damit da was passiert. System aufsetzen und pflegen obliegt dem Gerätebesitzer, Kontrolle dem Admin ...  ;)

Was spricht dagegen, sich einfach einen zweiten WLAN-Stick zu kaufen?
...

Aber besonders diese Sticks sind eben oft nicht ohne, würde ich aber bei Dir aber empfehlen...

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #10 am: 22.01.2020, 21:15:02 »
Sticks machen des öfteren (unerwartete) Probleme.

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #11 am: 22.01.2020, 21:30:21 »
Hallo

Git lädt die Updates und kopiert die dann. Das Paket installieren wenn es fehlt.

Wie ist nach dem Neustart?

Ich nutze ein TipLink TL-WN722N läuft Out of the Box, also direkt unterstützt.

Gruß
« Letzte Änderung: 22.01.2020, 21:33:41 von Win32netsky »

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #12 am: 22.01.2020, 22:32:02 »
Off-Topic:
detlef@detlef-ThinkPad-X61:~$ su
Ein kleiner Tipp, wenn dir ein Helfender auszuführende Befehle vorschlägt, dann bitte genauso umsetzen, als root anmelden ist nicht nötig. Da wird im Bedarfsfall sudo verwendet, was vollkommen ausreichend ist. Als root im System unterwegs zu sein birgt gewissse Gefahren  ;).

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #13 am: 23.01.2020, 07:48:49 »
Hallo

Es soll Git installiert werden, Ein Verwaltungssystem

https://wiki.ubuntuusers.de/Git/

folgend ein Update von der Linux-firmware
Nach dem Neustart sollte das funktionieren.
Mitunter sind noch Pakete erforderlich.

Es wäre auch möglich das die W-Lan Karte defekt ist. Mal mit einem Stick testen, kostet ja nicht ein Vermögen.

Gruß
« Letzte Änderung: 23.01.2020, 07:52:26 von Win32netsky »

Re: Internetzugang ja, Internetseiten nur wahllos
« Antwort #14 am: 23.01.2020, 22:14:05 »
[OT gelöscht]
« Letzte Änderung: 23.01.2020, 22:15:04 von toffifee »