Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.02.2020, 01:44:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23480
  • Letzte: MoonaLisa
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 641614
  • Themen insgesamt: 51989
  • Heute online: 244
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 129
Gesamt: 131

Autor Thema: [erledigt] Festplatte kopieren ( spiegeln )  (Gelesen 399 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Festplatte kopieren ( spiegeln )
« am: 20.01.2020, 10:50:35 »
Auf meinem Dualboot System mit Linux Mint 19.3 und W 7 habe ich noch eine 1 TB große HDD auf der meine gesamten Daten, Bilder sind. Diese Platte möchte ich auf eine externe Platte von 1 TB sichern. Auf der HDD befindet sich neben den persönlichen Daten auch noch eine Sicherung von W 7. Nun wollte ich über Laufwerke den gesamten Inhalt auf die mobile Platte überspielen. Das klappt aber nicht. Fehlermeldung: Daten sind zu groß. Gibt es noch eine andere Möglichkeit? Oder welchen Fehler habe ich gemacht.
« Letzte Änderung: 21.01.2020, 21:49:46 von herbertus#8 »

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #1 am: 20.01.2020, 10:58:43 »
Wenn du spiegeln willst, musst du so viel Platz auf der Externen haben wie die interne groß ist also 1 TB! Da reichen ein paar Kbyte Unterschied der Platten, dass es nicht klappt.

Du kannst aber statt einer Platten-Spiegelung auch eine Partitions-Spiegelung machen, da kannst du vorher die Ausgangspartition etwas verkleinern, so dass sie auf die Externe drauf passt.

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #2 am: 20.01.2020, 11:24:29 »
Wie wäre es denn mit schlichtem Kopieren?
Beim ersten Mal könnte man das mit einer Aufräum-Aktion verbinden und danach einen Sync-Job erstellen, zum Beispiel mit grsync.
Macht zunächst etwas Arbeit für das Erstellen einer Sitzung, lohnt sich aber für alle weiteren Sicherungen.
Der Datenbestand wird sich ja in der Zukunft auch mal ändern?
« Letzte Änderung: 20.01.2020, 11:28:03 von aexe »

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #3 am: 20.01.2020, 11:27:16 »
Sichern, überspielen, spiegeln? Was denn nun?


Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #4 am: 20.01.2020, 11:29:08 »
Off-Topic:
... und danach einen Sync-Job erstellen, zum Beispiel mit grsync.

Da machst du dann aber beim Fragesteller hier erst recht eine Baustelle auf  :D

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #5 am: 20.01.2020, 11:33:11 »
Es gibt halt mehrere Möglichkeiten, Daten zu sichern.
Welche Methode im Einzelfall die günstigere ist … darüber kann man ja diskutieren.
So verstehe ich jedenfalls die Anfrage von herbertus#8  ;)
Bzw. halte ich ein Klonen für den angedachten Zweck für eher umständlich und wenig sinnvoll.
Baustelle?
https://wiki.ubuntuusers.de/rsync/#Grsync
« Letzte Änderung: 20.01.2020, 11:41:07 von aexe »

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #6 am: 20.01.2020, 11:38:55 »
Das scheint mir der einfachste Weg zu sein. Die Datenpartion auf der HDD ist ja nicht mehr 1 TB. Ich hatte schon 50 GB abgezweigt um meine Linuxdaten da abzulegen. Die Partionsspiegelung macht man die mit Gepard aus dem laufenden Betrieb? Es ist ja eine seperate Platte
Wenn du spiegeln willst, musst du so viel Platz auf der Externen haben wie die interne groß ist also 1 TB! Da reichen ein paar Kbyte Unterschied der Platten, dass es nicht klappt.

Du kannst aber statt einer Platten-Spiegelung auch eine Partitions-Spiegelung machen, da kannst du vorher die Ausgangspartition etwas verkleinern, so dass sie auf die Externe drauf passt.

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #7 am: 20.01.2020, 11:44:52 »
Ich möchte eigentlich nur die persönlichen Daten kopieren um dann an diese Daten von der externen Platte ran zukommen. Es soll ja keine Systemsicherung werden um diese beim Crash wiederherzustellen, ich möchte diese Daten abrufen indem ich die Platte anstöpsel und die Bilder und meine Dokumente abrufen kann.
Es gibt halt mehrere Möglichkeiten, Daten zu sichern.
Welche Methode im Einzelfall die günstigere ist … darüber kann man ja diskutieren.
So verstehe ich jedenfalls die Anfrage von herbertus#8  ;)
Baustelle?
https://wiki.ubuntuusers.de/rsync/#Grsync

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #8 am: 20.01.2020, 11:57:46 »
Ergänzung:
Bzw. halte ich ein Klonen für den angedachten Zweck für eher umständlich und wenig sinnvoll.
Der Datenbestand wird sich ja in der Zukunft auch mal ändern?

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #9 am: 20.01.2020, 12:31:07 »
Ich möchte eigentlich nur die persönlichen Daten kopieren um dann an diese Daten von der externen Platte ran zukommen. Es soll ja keine Systemsicherung werden um diese beim Crash wiederherzustellen, ich möchte diese Daten abrufen indem ich die Platte anstöpsel und die Bilder und meine Dokumente abrufen kann.

Der Fragesteller will also 'einfach nur' kopieren.  :D

Ich kenne den Dateimanager von Cinnamon nicht, aber der wird dir doch Möglichkeiten bieten, Größen von Verzeichnissen anzuzeigen. Also mach. Musst halt VORHER abschätzen, ob genug Platz auf dem Ziel da ist ....

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #10 am: 20.01.2020, 12:43:57 »
ob genug Platz auf dem Ziel da ist ....
Sollte bei einer TB-Platte gegeben sein.
Wenn der Platz tatsächlich knapp werden sollte, gibt jeder vernünftige Dateimanager eine Warnung beim Kopieren aus.
Wichtiger vermutlich ist die Frage, was man wirklich sichern will / muss und wie man am besten die Sicherung aktuell hält.

Nebenbei, der Nemo hat eine Statuszeile, in der auch der freie Speicherplatz angezeigt wird:
« Letzte Änderung: 20.01.2020, 12:56:14 von aexe »

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #11 am: 20.01.2020, 13:51:18 »
Die Zielplatte ist größer wie die Ursprungsplatte, das Erstellen eines Laufwerkabbild mit Laufwerke geht nicht. Jetzt wollte ich die entsprechenden Bildschirmfotos mit hochladen, geht auch nicht, sind zu groß. Wie bekomme ich die mit Linux kleiner?

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #12 am: 20.01.2020, 14:01:01 »
Zeige bitte mal mit beiden 1 TB Platten dran
sudo parted --list

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #13 am: 20.01.2020, 14:02:06 »
Das zweite Foto

Re: Festplatte kopieren ( spiegeln )
« Antwort #14 am: 20.01.2020, 14:05:12 »
herbert@herbert-MS-7817:~$ sudo parted --list
[sudo] Passwort für herbert:           
Modell: ATA ST1000DM003-1CH1 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  1000GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  946GB   946GB   primary  ntfs         boot
 2      946GB   1000GB  54,0GB  primary  ext4


Modell: ATA SanDisk SSD PLUS (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  240GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  240GB  240GB  primary  ext4         boot


Modell: ATA ADATA SP900 (scsi)
Festplatte  /dev/sdc:  128GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  86,1GB  86,1GB  primary  ntfs         boot


Modell: WD Elements 25A2 (scsi)
Festplatte  /dev/sdd:  1000GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  1000GB  1000GB  primary  fat32        LBA


herbert@herbert-MS-7817:~$