Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2020, 00:05:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23513
  • Letzte: stefan555
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 642951
  • Themen insgesamt: 52096
  • Heute online: 765
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon  (Gelesen 796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo Experten,

ich will mit meinem angejahrten SAMSUNG NC10-ECKO auf LINUX umsteigen und kann es nicht installieren.
Bisher: LINUX Mint 19.3 32Bit CINNAMON als ISO runtergeladen, auf leeren formatierten USB-Stick mit unetbootin-windows-675 installiert bzw. gepackt.  Ins BIOS des Notebooks (mit nagelneuer leerer SSD) gegangen und dort Bootfolge auf USB-HDD eingestellt und mit eingestecktem USB-Stick gestartet.

Als Meldung auf schwarzem Bildschirm des Notebooks erhalte ich lediglich:
"SYSLINUX 4.03 2010-10-22 EDD / copyright....", und der Cursor blinkt und blinkt .... 

Was mache ich falsch?? Kann es daran liegen daß ich das Image mit einem PC installiert habe, der selbst ein UEFI-Bios hat ??
Würde es helfen das Image auf eine DVD zu brennen und von dort zu installieren - statt vom Stick?

Einigermaßen ratlos, aber hoffnungsvoll
LINUXY  :)

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #1 am: 14.01.2020, 16:50:43 »
Willkommen hier im Grünen.
Ich denke eine Menge:
- Der N450 ist nicht unbedingt einer der schnellsten Prozessoren, eigentlich ist er eher langsam. Da ist Cinnamon eigentlich die falsche Wahl. Du wirst glücklicher mit LXDE werden. Das sieht etwas rustikaler aus, verbraucht aber lange nicht so viele Ressourcen wie Cinnamon
- Der N450 kann 64 Bit. Du solltest Dir daher auch die 64 Bit-Iso herunterladen.
=> Am besten lädst Du das von dieser Seite herunter
Wahrscheinlich hast Du zudem die Iso falsch auf den Stick gepackt. Nutzt Du ansonsten Windows? Da würde mir als erstes Rufus einfallen, um eine Iso auf einen Stick zu schreiben.

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #2 am: 16.01.2020, 22:04:54 »
OK - ich habe also jetzt einiges anders gemacht: den Stick mit RUFUS formatiert und jetzt mal mit Mint MATE 32bit installiert - ich habe verschiedentlich gelesen daß das näher an dem mir bisher vertrauten WINDOWS orientiert ist und trotzdem auch rel. bescheidene Ressourcen beansprucht....

Folgendes passierte danach: als erstes erhielt ich kryptische Fehlermeldungen, bei 2 weiteren Starts (Menü-Option "START LINUX-MINT") erschien einmal das grüne LINUX-Logo - aber auch wieder gefolgt von einer Fehlermeldung (leider nicht notiert).

Alle weiteren 5-6 Bootversuche führen mich jetzt lediglich auf einen - offensichtlich irgendwie WINDOWS-nahen blauen Bildschirm - mit der Meldung "Wiederherstellung  - Das Gerät muss repariert werden..." - obwohl im BOOT-Menü die Startpriorität weiter auf "USB-HDD" steht (also den Stick).

Irgendwie alles nur rätselhaft woher das kommt und was das bedeuten soll - schließlich ist nur eine nagelneue und völlig leere SSD-Platte im Netbook

Besten Dank für weitere/nähere Tips


Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #3 am: 16.01.2020, 22:10:19 »
Gleich noch eine Greenhorn-Frage:

Ich will mal sehen was auf dem Stick drauf ist - VOR dem Einsatz als Boot-Medium konnte ich das auch aber jetzt nach den ganzen Vorgängen wird der Stick von meinem WIN-PC garnicht mehr erkannt !!!???...
Erkennt Windows keine mit LINUX bearbeiteten Sticks???

UND:
(Wie) kann ich später - falls ich LINUX doch noch installiert kriegen sollte - Dateien von dem LINUX-Netbook auf einem WIN-Rechner laden/bearbeiten???

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #4 am: 16.01.2020, 22:20:10 »
Kümmern wir uns doch erst mal um die Installation von Linux.

Ich würde es erst einmal mit einem System versuchen, das sehr wenig Ressourcen benötigt.
Also Linux Mint 19.3 LXDE und hier mal mit der 64 Bit Version, da du laut Internet einen
Atom N450 laufen hast und der kann 64 Bit.

https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/42503/intel-atom-processor-n450-512k-cache-1-66-ghz.html

Aber, das schrieb @Bernibär ja schon.  :( :(
« Letzte Änderung: 16.01.2020, 22:38:32 von tommix »

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #5 am: 16.01.2020, 22:41:31 »
1. ok - werde ich machen - hatte ich auch schon von der SOURCEFORGE-Seite zu downloaden versucht kam dort aber nicht klar...

2. habe aber mehrfach gelesen, daß 64Bit-Systeme nur wirklich sinnvoll sind bei mindestens oder mehr als 4 GB RAM. In den SAMSUNG-Ecko gehen aber nur max. 2 GB rein - und die sind bei mir auch drin...

Stimmt das mit der Abhängigkeit von der RAM-Größe ??   

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #6 am: 16.01.2020, 22:44:44 »
Wenn ein Prozessor 64 Bit kann, dann sollte auch 64 Bit genommen werden. In der heutige Zeit werden soviele Softwarepakete unter 32 Bit eingestellt und Du wirst Dir mit dem langsamen Schätzchen durchaus Alternativen zu den installierten Programmen suchen müssen. Das Dickschiff Firefox gibt es als 32 Bit Version, der legt Dir aber auch schnell den Rechner lahm, weil er einfach soviel Speicher verbraucht. Alternative Browser in 32 Bit sind dann schon rar gesät.

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #7 am: 16.01.2020, 22:46:37 »
habe aber mehrfach gelesen, daß 64Bit-Systeme nur wirklich sinnvoll sind bei mindestens oder mehr als 4 GB RAM

Nein, die 32 Bit Systeme sind am aussterben. Es gibt u.a. Progamme, die nur noch für 64 Bit gibt.
Ob es LM 20 noch mit 32 Bit geben wird??

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #8 am: 17.01.2020, 00:24:23 »
Ok - ich habe das weitere LINUX MINT XFCE als 64Bit runtergeladen und auf einen anderen stick installiert und damit zu booten versucht.
Funktioniert leider auch nicht - ich erhalte Fehlermeldungen wie auf den Fotos  :o


Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #10 am: 18.01.2020, 14:03:29 »
danke - habe ich jetzt gelesen werde aber nicht wirklich schlau draus...
- MEIN Desktop-PC - mit dem ich die XFCE-ISO auf einen anderen Stick installiert habe - ist ca. 4 Jahre alt und hat lt. Hardware-Diagnose-Tool UEFI.
Mein Zielrechner (SAMSUNG NC10+ ECKO) , auf dem LINUX-MINT installiert werden soll, ist von 2011 und hat ein BIOS in das ich mit F2 eingestiegen war um die Bootreihenfolge auf den Stick zu lenken, was auch funktionierte. Der Installationsversuch von diesem  zweiten Stick erzeugte allerdings dann lediglich die abgebildeten Fehlermeldungen.

WAS muß ich ggf. WO ändern damit die Fehlermeldungen ausbleiben??

---------------------------
!!! - LETZTER STAND - !!!
ich wollte gerade - wie oben im Posting geraten - die zu anspruchsvolle LINUX MINT-CINNAMON-ISO vom ersten benutzten Stick löschen und diesen formatieren - der wird unter WINDOWS am PC jetzt überhaupt nicht mehr erkannt!!  :o

Zerschießt eine fehlerhafte LINUX-MINT-Installation evtl. USB-Sticks???


Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #11 am: 18.01.2020, 15:17:20 »

ich wollte gerade - wie oben im Posting geraten - die zu anspruchsvolle LINUX MINT-CINNAMON-ISO vom ersten benutzten Stick löschen und diesen formatieren - der wird unter WINDOWS am PC jetzt überhaupt nicht mehr erkannt!!  :o

Zerschießt eine fehlerhafte LINUX-MINT-Installation evtl. USB-Sticks???
Nein, dein USB-Stick erfreut sich mutmaßlich bester Gesundheit, der muss lediglich neu formatiert werden ( unter Linux,  z. B. mit dem USB-Stick-Formatierer ). Aktuell ist das Dateisystem darauf ext4 und damit kann Windows nichts anfangen.
« Letzte Änderung: 18.01.2020, 15:22:38 von Parmenides »

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #12 am: 18.01.2020, 15:32:03 »
Hallo Linuxy,

hast Du es schon mal über das Bootmenü mit F10 versucht?

https://www.youtube.com/watch?v=D0ylA1ltqEo

Zitat
how to boot from USB drive in samsung laptop
Press F2 Go to bios settings  "Fast Bios Mode" and disable. save and exit then press boot menu key F10

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #13 am: 19.01.2020, 16:04:18 »
Ok danke - habe 2 BIOS-settings verstellt (einige Optionen sind da bei meinem aber gar nicht drin...)
habe dann noch 3 Versuche mit MINT gestartet - alle erfolglos

Jetzt habe ich es nochmal mit LUBUNTU versucht - und siehe da: es funktionierte
Also daher erst mal:  ByeBye MINT - aber besten Dank an alle :)

Re: "Greenhorn"-Installationsproblem LINUX MINT 19.3 cinnamon
« Antwort #14 am: 19.01.2020, 16:33:31 »
Wenn man dir hier sagt:
Also Linux Mint 19.3 LXDE und hier mal mit der 64 Bit Version, da du laut Internet einen Atom N450 laufen hast und der kann 64 Bit.
Dann arbeitest du mit Cinnamon usw. aber bei Ubuntu, da nimmt man dann Ubuntu mit dem LXDE Desktop.