Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03.07.2020, 16:31:23

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 668503
  • Themen insgesamt: 54127
  • Heute online: 373
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Farbwiedergabe - Linux Mint 19.3 Cinnamon/Windows  (Gelesen 291 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Farbwiedergabe - Linux Mint 19.3 Cinnamon/Windows
« am: 14.01.2020, 15:11:11 »
Hallo zusammen,

da ich Fotos am PC professionell bearbeiten möchte, lege ich Wert auf eine möglichst genaue Farbwiedergabe des Monitors (Samsung S24C650).
Ich betreibe einen Rechner im Dualboot: Linux Mint 19.3 Cinnamon und Windows 10. Die Bildbearbeitung mache ich mit spezieller Software unter Windows und habe dort deshalb den Monitor kalibriert. Leider geht das in Linux Mint nicht (Kalibrieren in der Einstellung Farbe ist ausgegraut). Das Monitorbild in Linux und Windows unterscheidet sich stark voneinander.  Auch der Import des ICC-Farbprofils von Windows bringt keinen sichtbaren Unterschied.
Ich plane, mir evtl. einen besseren Monitor zu holen, möchte aber zunächst klären, ob die korrekte Farbwiedergabe in beiden Systemen gewährleistet ist.

1) Wieso lässt sich der Monitor in Mint nicht kalibrieren?

2) Müsste nicht der Import des ICC-Farbprofils aus Windows das gewünschte Ergebnis bringen?

3) Ich habe schon mal das Programm DispCalGui ausprobiert, auch dort lässt sich nichts kalibrieren. Ich vermute, dass man dafür ein separates Messgerät benötigt?

System: Linux Mint 19.3 Cinnamon, Grafikkarte: Nvidia GTX 970, Monitor: Samsung S24C650


Re: Farbwiedergabe - Linux Mint 19.3 Cinnamon/Windows
« Antwort #2 am: 14.01.2020, 15:32:40 »
Das hatte ich mir bereits angeschaut, danke. Deshalb habe ich es mit der grafischen Oberfläche DispCalGui probiert - leider ohne Erfolg.

Re: Farbwiedergabe - Linux Mint 19.3 Cinnamon/Windows
« Antwort #3 am: 15.01.2020, 14:53:31 »
Ich versuche gerade zumindest den Gamma-Wert mit xgamma anzupassen: xgamma -gamma 1.222
Das klappt auch hervorragend, nur stellt sich der Monitor nach wenigen Sekunden automatisch zurück auf den vorherigen Wert - als wäre der Befehl schreibgeschützt. Wie kann ich den Gamma-Wert mit xgamma dauerhaft ändern, um ihn bei jedem Start auszuführen?

EDIT: Der Wert 1.222 wird offenbar schon gespeichert, aber der Monitor oder die Grafikkarte gleicht ihn nach einigen Sekunden aus und das Bild sieht wieder so aus wie vorher.
« Letzte Änderung: 15.01.2020, 16:06:18 von skoopy »

Re: Farbwiedergabe - Linux Mint 19.3 Cinnamon/Windows
« Antwort #4 am: 15.01.2020, 17:11:22 »
Ich habe herausgefunden, woran es liegt. Redshift ist bei mir aktiv und verhindert die dauerhafte Änderung des Gamma-Werts. Wie kann ich den Gamma-Wert anpassen und Redshift trotzdem weiterhin nutzen?