Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03.07.2020, 16:46:53

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 668504
  • Themen insgesamt: 54127
  • Heute online: 373
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Eingaben mit "sudo" iins Terminal werden nicht angenommen!  (Gelesen 243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Eingaben mit "sudo" iins Terminal werden nicht angenommen!
« am: 14.01.2020, 14:54:35 »
Hallo,
mein System Mint 19.3 Cinnamon.
Wenn ich eine Eingabe mit  " sudo  "  ins Terminal mache und dies mit Eingabe starte , kommt zum Beispiel immer die Meldung:

sudo apt install ethtool,

sudo: /etc/sudoers ist für alle beschreibbar (world writeable)
sudo: Keine gültige sudoers-Quelle gefunden, Programmende
sudo: Regelwerks-Plugin konnte nicht initialisiert werden

Kann mir jemand sagen, wo der Fehler liegen könnte.
Habe schon mit Timeshift eine ältere Version eingespielt, danach müsste ich jedoch viele installierte Programme mit entsprechenden Einstellungen
nachinstallieren, was ich vermeiden möchte.
Vielen Dank für die Hilfen im Voraus!
hebero
« Letzte Änderung: 14.01.2020, 15:26:19 von hebero »

Re: Eingaben mit "sudo" iins Terminal werden nicht angenommen!
« Antwort #1 am: 14.01.2020, 15:17:17 »
Kann mir jemand sagen, wo der Fehler liegen könnte
Wie wär's damit:
Zitat
sudo: /etc/sudoers ist für alle beschreibbar (world writeable)
Da hast du dir gewaltig was verbogen.

Probier' es mal mit
pkexec chmod 555 /etc/sudoersund wenn das nicht ausreicht, noch ein
pkexec chmod 555 /etc/sudoers.d/*hinterher.

Re: Eingaben mit "sudo" iins Terminal werden nicht angenommen!
« Antwort #2 am: 14.01.2020, 15:25:06 »
@ZeckeSZ:

das erstere hat schon funktioniert!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Danke!!

hebero