Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
06.07.2020, 11:25:17

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 668976
  • Themen insgesamt: 54178
  • Heute online: 391
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Fusion unter Mint lauffähig ?  (Gelesen 348 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fusion unter Mint lauffähig ?
« am: 14.01.2020, 10:12:05 »
Linux Mint 19.3 und Cinnamon

Hallo zusammen,
laut Hersteller Autodesk ist "Fusion 360" nur unter Windows lauffähig. Hat es jemand dennoch geschafft, das Programm unter Mint zum Laufen zu bringen ? Ich bin mit Mint eigentlich sehr zufrieden, aber ich brauche Fusion 360 ständig für meine 3D-Drucker und so muss ich andauernd die Festplatten wechseln, um das eine (Mint) oder das andere System (Windows 7) zu haben.
« Letzte Änderung: 14.01.2020, 10:31:21 von PapaWolf »

Re: Fusion unter Mint lauffähig ?
« Antwort #1 am: 14.01.2020, 10:43:34 »
Wenn das Programm die Hardware ansprechen soll, scheidet wine von vornherein aus.

Re: Fusion unter Mint lauffähig ?
« Antwort #2 am: 14.01.2020, 10:47:55 »
Nein, die Hardware (also die Drucker) braucht es nicht zu steuern. Ich erzeuge damit nur die benötigten .stl-Dateien. Die schicke ich dann durch einen Slicer und dann geht's mit Octoprint oder über SD-Karte oder USB-Stick auf den Drucker. 


Re: Fusion unter Mint lauffähig ?
« Antwort #4 am: 14.01.2020, 10:53:11 »
UI danke Dir - das werde ich mir ansehen und hoffe, dass es auch bei mir funktioniert.

Re: Fusion unter Mint lauffähig ?
« Antwort #5 am: 14.01.2020, 13:19:22 »
Sorry, das ging voll daneben. Habe diese ganzen Installationsschritte durchgeführt, aber dann hat es nicht funktioniert. Gut, dass ich mit Timeshift die Fehlinstallationen wieder rückgängig machen konnte. Vielleicht ergibt sich irgendwann ja doch noch einmal ein gangbarer Weg, bzw. vielleicht gibt es ja auch mal Fusion 360 für Linux - die Hoffnung stirbt zuletzt ...
Hatte auch mal in FreeCAD reingeschaut, aber im Gegensatz zu Fusion ... naja ...