Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.05.2020, 01:09:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 662394
  • Themen insgesamt: 53573
  • Heute online: 258
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  FTP / SFTP  (Gelesen 310 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

FTP / SFTP
« am: 13.01.2020, 13:49:55 »
Hallo,

Anfängerfrage:

Ich möchte gerne Aufnahmen einer IP Kamera (24h, dann überschreiben) auf einen existierenden Mint-17 Rechner speichern.
Derzeit nutze ich den schon über SFTP als Dateiablage (per GUI, Nemo).

Daher nehme ich an, es gibt schon einen FTP Server auf dem Rechner und ich brauche nichts weiter zu installieren (vsftpd usw.).

Ich gebe also der Kamera die IP des Rechners und et voila... 🤔

Muß ich Port 21 nutzen? Derzeit habe ich einen anderen Port konfiguriert für die Dateiablage.
Syntax wäre dann „sftp 192.168.0.15/Pfad/zum/Ziel -P123“ ... korrekt?

Gruß
Stephan

Re: FTP / SFTP
« Antwort #1 am: 13.01.2020, 13:53:11 »
SFTP läuft über Port 22 wenn ich mich nicht irre.

Re: FTP / SFTP
« Antwort #2 am: 13.01.2020, 14:08:59 »
Zusätzlich hielte ich eine Authentifizierung nicht schlecht.  Außer du willst explizit einen anonymen Zugriff.

Re: FTP / SFTP
« Antwort #3 am: 13.01.2020, 14:47:14 »
Derzeit nutze ich den schon über SFTP als Dateiablage (per GUI, Nemo).
Daher nehme ich an, es gibt schon einen FTP Server auf dem Rechner und ich brauche nichts weiter zu installieren (vsftpd usw.).

SFTP ist kein FTP und auch kein FTP over SSL/TLS und es gibt vermutlich auch keinen FTP-Server auf Deinem System. SFTP nutzt einfach nur SSH und implementiert eine Shell analog FTP mit den entsprechenden Befehlen. Das ist aber reine SSH-Übertragung, die auch auf dem SSH-Port 22 passiert. Auf dem Server wird dazu der fast obligatorische openssh-server laufen.

FTPS wäre FTP mit SSL/TLS, wo dann statt Ports 20/21 die Ports 989/990 verwendet werden... was der FTP-Server natürlich auch unterstützen muss.

Ich würde für eine solche Anwendung einer fremden IP-Camera keine SSH-Zugriffe erlauben. Eine bessere Lösung wäre es, einfach einen FTP-Server in Betrieb zu nehmen. Sofern sich Server und Cam im gleichen Netz befinden, braucht man dafür auch keine Verschlüsselung.
« Letzte Änderung: 13.01.2020, 14:51:36 von Patchpanel »

Re: FTP / SFTP
« Antwort #4 am: 16.01.2020, 12:35:02 »
Derzeit nutze ich den schon über SFTP als Dateiablage (per GUI, Nemo).
Daher nehme ich an, es gibt schon einen FTP Server auf dem Rechner und ich brauche nichts weiter zu installieren (vsftpd usw.).

SFTP ist kein FTP und auch kein FTP over SSL/TLS und es gibt vermutlich auch keinen FTP-Server auf Deinem System. SFTP nutzt einfach nur SSH und implementiert eine Shell analog FTP mit den entsprechenden Befehlen. Das ist aber reine SSH-Übertragung, die auch auf dem SSH-Port 22 passiert. Auf dem Server wird dazu der fast obligatorische openssh-server laufen.

FTPS wäre FTP mit SSL/TLS, wo dann statt Ports 20/21 die Ports 989/990 verwendet werden... was der FTP-Server natürlich auch unterstützen muss.

Ich würde für eine solche Anwendung einer fremden IP-Camera keine SSH-Zugriffe erlauben. Eine bessere Lösung wäre es, einfach einen FTP-Server in Betrieb zu nehmen. Sofern sich Server und Cam im gleichen Netz befinden, braucht man dafür auch keine Verschlüsselung.

Stimmt, ich habe openssh-Server installiert (wo ich auch den anderen Port in der config festlegen konnte).

Also FTP Server installieren...
Gibt es dazu Empfehlungen?

Gruß
Stephan

Re: FTP / SFTP
« Antwort #5 am: 16.01.2020, 12:47:19 »
Gibt es dazu Empfehlungen?

Nein, leider nicht von mir. Ich kann nur sagen, was wir verwenden, hier läuft ProFTPD, direkt aus dem distributions-eigenen Repo. Es läuft langfristig zufriedenstellend und ohne Probleme. Probier einfach, womit Du klar kommst und was Deine Anforderungen erfüllt, bei Problemen fragen.

Re: FTP / SFTP
« Antwort #6 am: 16.01.2020, 14:37:26 »
Ok, besten Dank.
Werde dann mal anfangen zu „basteln“.