Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.01.2021, 17:44:52

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 708979
  • Themen insgesamt: 57319
  • Heute online: 805
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Grundlagen-Fragen zu VM  (Gelesen 2734 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #15 am: 13.01.2020, 14:24:10 »
Ist der Benutzer des Hosts der Gruppe "vboxusers" angehörig?
groupsgibt Auskunft.

pezi@pezimint2:~$ groups
pezi adm cdrom sudo dip plugdev lpadmin sambashare

Werden USB-Geräte angezeigt, wenn du in den Einstellungen zur VM unter USB auf den USB-1.1-Controller wechselst?Da sind sicher die Einstellungen in der unteren / oberen Leiste gemeint, wenn die VM+das Win läuft? (weil es gibt da ja noch Einstellungen in der Virtualbox selbst)
Also das was du meinst schaut so aus:
Bildschirmfoto vom 2020 01 13 14 22 05
Bildschirmfoto vom 2020 01 13 14 22 05

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #16 am: 13.01.2020, 14:30:59 »
Also: Gruppe vboxusers beitreten, das kleine grüne Plus im Bild ganz rechts sollte dann alle aktiven USB Geräte zum Aktivieren anbieten.
sudo adduser DEINUSERNAME vboxusers

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #17 am: 13.01.2020, 14:44:24 »
Also: Gruppe vboxusers beitreten, das kleine grüne Plus im Bild ganz rechts sollte dann alle aktiven USB Geräte zum Aktivieren anbieten.
sudo adduser DEINUSERNAME vboxusers
Habe ich gemacht (auch wenn ich nicht weiß warum?)

Aber es geht dennoch nicht ... Man kann keine Geräte hinzufügen steht da beim Klick auf +

Danke erstmal, muss dann weg - bis später

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #18 am: 13.01.2020, 14:46:37 »
Hi :)
bitte genau so ins terminal kopieren.. vermeidet fehler bei der schreibweise des usernamens!
sudo adduser $USER vboxusers
anschliessend ab und wieder anmelden oder neu booten..
dann sollte die gruppe angezeigt werden.
groups
normalerweise braucht man dann in der vbox keine filter setzen.. sondern holt sich das benötigte usb gerät in der laufenden vm im menü unter geräte.
« Letzte Änderung: 13.01.2020, 14:53:12 von ehtron »

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #19 am: 13.01.2020, 14:50:36 »
Habe ich gemacht (auch wenn ich nicht weiß warum?)
Wurde dir doch erklärt warum! Du musst natürlich DEINUSERNAME ersetzen, ich ging davon aus, dass dir das klar ist... ;)

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #20 am: 13.01.2020, 16:33:04 »
Hi :)
bitte genau so ins terminal kopieren.. vermeidet fehler bei der schreibweise des usernamens!
sudo adduser $USER vboxusers
Hab ich gemacht, klappte ja auch.

Zitat
anschliessend ab und wieder anmelden oder neu booten..
Das hatte ich vergessen
Zitat
dann sollte die gruppe angezeigt werden.
groups
wo kann man das sehen?

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #21 am: 13.01.2020, 16:34:27 »
Hi :)
nach 110 posts hier, solltest du doch wissen was befehle im terminal sind ;)

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #22 am: 13.01.2020, 16:35:58 »
Hier gepostete Befehle ins Terminal (Strg + Alt + T) einzutippen ist nicht nötig.
Stattdessen
Auf der Forumseite: den Befehl auswählen/markieren, Rechtsklick, Kopieren und ins Terminal-Fenster einfügen, Eingabetaste drücken.

user@LM19:~$ groups
user adm cdrom sudo dip plugdev lpadmin sambashare
« Letzte Änderung: 13.01.2020, 16:39:16 von aexe »

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #23 am: 13.01.2020, 16:45:13 »
Habe ich gemacht (auch wenn ich nicht weiß warum?)
Wurde dir doch erklärt warum! Du musst natürlich DEINUSERNAME ersetzen, ich ging davon aus, dass dir das klar ist... ;)
Also das tut schon weh, mir zu unterstellen ich wüsste nicht das man "DEINUSERNAME " mit dem echten ersetzt ...  :-[
Was machst aber, wenn ich echt so heiße?

Echt: Meine Frage ist:
Was bedeutet das?
Ich kann eure Befehle da reinkopieren und ok, passt (oder auch nicht) - will aber ein bissl verstehen was da passiert.
Meines bescheidenen Verständnisses nach wird ein neuer Benutzer (ich) zu einer Gruppe "vboxusers" hinzugefügt, bzw. vielleicht wird diese Gruppe so auch erstmalig angelegt?

pezi@pezimint2:~$ groups
pezi adm cdrom sudo dip plugdev lpadmin sambashare
zeigte mir, in welchen Gruppen ich bin (vielleicht welche es gibt?).
Also war ich da noch nicht zu "vboxusers" hinzigefügt.
Mach jetzt
groups müsste die Liste um "vboxusers" ergänzt sein. Schaun mehr mal: ... Stimmt!

Aber was tun Gruppen in Linux, ist das ähnlich wie in Win. Definieren diese irgendwelche Rechte und gruppieren die Benutzer darin?
Zugegeben: Mit sowas hab ich mich in Win nicht so beschäftigt ...

Außerdem rühren meine blöden Fragen daher, weil ... wie soll ich es sagen? ... Weil es nicht selbsterklärend ist.
Wie soll ein VollDummie wie ich selber drauf kommen, was man da alles anstellen muss, bis ein CD-Rom, ein USB-Stick erkannt wird. Sieht man sich die letzten Posts hier an. sind da etliche Installationen, Befehle usw. nötig
Wobei es noch immer nicht funzt ...


Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #24 am: 13.01.2020, 16:47:47 »
Hi :)
würdest du dann bitte mal dein aktuelles
groupsposten.. !!

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #25 am: 13.01.2020, 16:49:43 »
nach 110 posts hier, solltest du doch wissen was befehle im terminal sind
Schon, aber nicht immer was sie bewirken. Oder ist Fragen stellen doch blöd???

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #26 am: 13.01.2020, 16:51:14 »
Hier gepostete Befehle ins Terminal (Strg + Alt + T) einzutippen ist nicht nötig.
Stattdessen
Auf der Forumseite: den Befehl auswählen/markieren, Rechtsklick, Kopieren und ins Terminal-Fenster einfügen, Eingabetaste drücken.

user@LM19:~$ groups
user adm cdrom sudo dip plugdev lpadmin sambashare
Man stelle sich vor , ich weiß wie man kopiert und so.
Aber man wird doch noch fragen dürfen, WAS ein Befehl beduetet???

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #27 am: 13.01.2020, 16:54:01 »
Hi :)
empfehle mal das ubuntu wiki für solche fragen...

Antwort..
mit dem befehl fügst du den user in die gruppe ... also hat der user erhöhte rechte für funktionen die dieser gruppe angehören.
das $USER ist eine system variable.. solltest du von dos und win$ kennen.. die den aktuell eingeloggten user enthält

echo $USER

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #28 am: 13.01.2020, 17:00:05 »
WAS ein Befehl beduetet???
"groups" ist englisch und bedeutet "Gruppen" (-Zugehörigkeit).

Tipp
 <Befehl> --help (funktioniert bei fast jedem Terminalbefehl user@LM19:~$ groups --help
Aufruf: groups [OPTION]... [BENUTZERNAME]..
Gruppenmitgliedschaften für BENUTZERNAME oder, wenn dieser nicht angegeben ist,
des aktuellen Prozesses anzeigen (welche abweichen kann, wenn die Datenbank
mit Gruppeninformationen sich geändert hat).
      --help     diese Hilfe anzeigen und beenden
      --version  Versionsinformation anzeigen und beenden

GNU coreutils Onlinehilfe: <http://www.gnu.org/software/coreutils/>
Melden Sie Übersetzungsfehler für groups an <translation-team-de@lists.sourceforge.net>
Die vollständige Dokumentation ist hier: <http://www.gnu.org/software/coreutils/groups>
oder auch lokal mittels „info '(coreutils) groups invocation'“
« Letzte Änderung: 13.01.2020, 17:04:35 von aexe »

Re: Grundlagen-Fragen zu VM
« Antwort #29 am: 13.01.2020, 17:12:26 »
Aber was tun Gruppen in Linux, ist das ähnlich wie in Win. Definieren diese irgendwelche Rechte und gruppieren die Benutzer darin?
Im Prinzip, ja.
Siehe auch: https://wiki.ubuntuusers.de/Benutzer_und_Gruppen/
Einfach mal reinschauen, mache ich auch des öfteren. Mit der Zeit verfestigt sich das Wissen um das was man da lesen kann.

Zugegeben: Mit sowas hab ich mich in Win nicht so beschäftigt ...
Weshalb es auch vergleichsweise einfach ist Windows Systeme zu befallen, mit was auch immer. Kaum jemand, mich eingeschlossen, setzt sich ernsthaft mit der Rechtevergabe unter Windows auseinander. Das macht's anderen natürlich umso leichter, so entstandene Lücken in der Sicherheit auszunutzen.

Außerdem rühren meine blöden Fragen daher, weil ... wie soll ich es sagen? ... Weil es nicht selbsterklärend ist.
Willkommen im Club. :-)

Wie soll ein VollDummie wie ich selber drauf kommen, was man da alles anstellen muss, bis ein CD-Rom, ein USB-Stick erkannt wird. Sieht man sich die letzten Posts hier an. sind da etliche Installationen, Befehle usw. nötig
Ich hab das Prozedere zumindest unter Windows schon mal durchgemacht, als VirtualBox installieren und darin Linux. Von daher fällt's mir etwas leichter, Schritte wie hier gepostet umgekehrt nachzuvollziehen.
Wenn man das aber noch nie gemacht hat, kann ich gut nachvollziehen wie es dir manchmal geht. Mein Tipp: Mach langsam, nimm dir die Zeit die du brauchst. Klingt einfacher als es ist, wirst du selber wissen.
Ich für meinen Teil habe nebenher immer noch mein Windows laufen. Das kommt auch erst weg, wenn ich mit LinuxMint so weit klar komme, das alles was ich an Software darauf verwende auch einigermaßen im Griff habe und gefahrlos eine Neuinstallation, oder das zurückspielen eines Backups beherrsche.

Was ich imgrunde sagen will: Nur nicht aufgeben, du bist schon auf dem richtigen Weg! :-)