Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.08.2020, 06:06:55

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24360
  • Letzte: Steffi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 675776
  • Themen insgesamt: 54769
  • Heute online: 435
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 302
Gesamt: 307

Autor Thema: [gelöst]  (gelöst)Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren  (Gelesen 621 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] (gelöst)Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« am: 10.01.2020, 13:43:14 »
Hallo,

ich habe ein Upgrade von 19.2Cinnamon auf 19.3Cinnamon vorgenommen.

Seit kurz vor dem Erscheinen von 19.3 habe ich das Problem, dass Mint bei dem Herunterfahren nach dem Verschwinden der Icons auf dem Desktop der Desktop noch eine halbe Minute sichtbar bleibt.

Das Problem tritt nur manchmal auf.

Alle Programme sind natürlich geschlossen.

Da ich keine Veränderungen am System vorgenommen habe, verdächtige ich ein Update.

Ich verwende eine SSD und eine Geforce GTX950Mini mit dem empfohlenen Treiber.

Danke
« Letzte Änderung: 25.02.2020, 13:31:39 von Rosa1986 »

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #1 am: 10.01.2020, 15:52:00 »
Hi :)
drück mal die esc taste.. da sollte dann zu sehen sein bei welchem hook er hängt.

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #2 am: 10.01.2020, 21:08:46 »
Falls ich "ESC" drücken soll,damit die Post-Meldungen angezeigt werden,diese werden bei mir standardmäßig angezeigt.

Hier gibt es keine Fehler.

Die POST-Meldungen erscheinen erst, nach dem der pausierende Desktop wieder verschwunden ist.

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #3 am: 10.01.2020, 21:11:40 »
PowerOnSelfTest sind Meldungen vom BIOS, da ist noch kein Linux am Start.
Danach ESC bewirkt das Ausblenden des grafischen Bootlogos von Mint.

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #4 am: 10.01.2020, 21:16:57 »
Ich habe das Bootlogo deaktiviert.

Ich bekomme während des Startvorganges textbasierte Meldungen bis der Desktop erscheint und analog bei dem Herunterfahren.

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #5 am: 10.01.2020, 21:19:31 »
Genau, dann mach doch wenn möglich mal ein Foto, wenn er beim runterfahren hängt.

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #6 am: 10.01.2020, 21:21:44 »
Da sieht man nur den Desktop ohne Icons.

Soll ich wirklich ein Foto machen ?

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #7 am: 10.01.2020, 21:25:51 »
Nee, er pausiert also noch auf der GUI (stand ja oben auch, ich Dödl). Dann nicht. ;)

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #8 am: 10.01.2020, 21:27:07 »
Ja,genau

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #9 am: 12.01.2020, 15:42:13 »
Hi :)
hört sich dann so an, als ob ein programm da einfach lange braucht...
ggf. in der
systemüberwachung
vorher mal relevante programme beenden.. und testen..
was passiert beim abmelden und vom anmeldefenster runter fahren?
anderen, vorigen, kernel hast du sicher schon getestet.. oder?

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #10 am: 12.01.2020, 16:34:00 »
Das Problem tritt nur manchmal auf.
Alle Programme sind natürlich geschlossen.
vorher mal relevante programme beenden..
ist dann wohl überflüssig bis sinnlos.

Die Textmeldungen beim Herunterfahren geben keine Hinweise auf die Ursache für die Pause?
« Letzte Änderung: 12.01.2020, 16:38:44 von aexe »

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #11 am: 13.01.2020, 16:59:13 »
Ich werde automatisch an- und abgemeldet.

Ich probiere jetzt einen älteren Kernel.

In spätestens 4Wochen melde ich mich wieder.

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #12 am: 13.01.2020, 17:00:21 »
Hi :)
dann kannst du dich doch trotzdem jederzeit abmelden und testen...

Re: Mint 19.3 pausiert bei dem Herunterfahren
« Antwort #13 am: 25.02.2020, 13:30:48 »
Am Kernel lag es nicht.
Ich konnte das Problem durch ein Neuinstallation beheben.