Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.08.2020, 19:31:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24367
  • Letzte: xyz
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 676155
  • Themen insgesamt: 54807
  • Heute online: 584
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Sendevolumen ins Internet  (Gelesen 4001 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Sendevolumen ins Internet
« am: 04.01.2020, 09:39:04 »
Habe nun die Daten für einen vollständigen Monat (Dezember):
$ vnstat -m
 enp3s0  /  monthly
       month        rx      |     tx      |    total    |   avg. rate
    ------------------------+-------------+-------------+---------------
      Nov '19      6,54 GiB |  306,37 MiB |    6,84 GiB |   22,14 kbit/s
      Dez '19      5,31 GiB |  250,63 MiB |    5,55 GiB |   17,39 kbit/s
      Jan '20    419,05 MiB |   25,24 MiB |  444,28 MiB |   12,42 kbit/s
    ------------------------+-------------+-------------+---------------
    estimated      3,74 GiB |     228 MiB |    3,96 GiB |

aus meiner FritzBox:
                        NOV   DEZ   JAN
gesendet(MB): 6908  7086   730
empfangen:     9686  8751   899
Wer sich hiermit näher beschäftigt, sollte vorher lesen:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?PHPSESSID=8694b007705031813760142977ccaf89&topic=57538.0

Meine Bitte:  Wer hat eine FritzBox und würde seine Daten hier übermitteln?
Ich kann mir das hohe im Router angezeigte Sendevolumen nicht erklären.

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #1 am: 04.01.2020, 09:47:57 »
Meine fritz Box scheint so eine Statistik nicht zu haben, müsstest du das irgendwo aktivieren oder so?

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #2 am: 04.01.2020, 10:08:33 »
Hab ne 7360 hier.

Da findet sich aktuell das

 

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #3 am: 04.01.2020, 10:31:24 »
Habs jetzt auch gefunden

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #4 am: 04.01.2020, 10:47:50 »
@ OptiPlex: Ich frage mich, warum du jetzt einen neuen Faden dafür aufmachst, zumal es mE keine neuen Erkenntnisse gibt.

Hatten wir eigentlich Telefonie als "Verdächtigen" schon geprüft? Der Traffic scheint ja nun nicht von deinem PC zu kommen.

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #5 am: 04.01.2020, 10:48:08 »
us meiner FritzBox:
                        NOV   DEZ   JAN
gesendet(MB): 6908  7086   730
empfangen:     9686  8751   899
Wenn Du schon selber nicht weist, woher die Datenströme kommen, ist das
eindeutig zu viel.
Du könntest noch Deinen ISP kontaktieren und versuchen es abzuklären.

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #6 am: 04.01.2020, 12:38:59 »
@toffifee
Neues Thema, weil nur im Dezember beide Analysen einen vollen Monat umfassen.
Wenn 'vnstat' die richtigen Daten ermittelt (mir erscheint das zu stimmen) sind die Angaben des gesendeten Datenvolumens
der FritzBox zu groß. In diesem Monat hatte ich meinen zweiten Linux-Rechner nicht eingeschaltet und nur wenige Telefonate
geführt. Hier geht es mir um den Vergleich beider Analysen.
Als Bild noch eine Einstellung der FritzBox. 

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #7 am: 04.01.2020, 14:06:47 »
@Hollex
Wenn mein Internet Service Provider nachts eine Anfrage sendet und die FritzBox
dann ca. 150MB sendet, wäre zumindest die Ursache gefunden.

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #8 am: 04.01.2020, 14:13:45 »
Mal einen oder ein paar Tage nur den SAT-Receiver ans Netz lassen ist sicher nicht praktikabel, oder? ;)
Man liest ja immer wieder von gehackten Geräten....

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #9 am: 04.01.2020, 14:24:35 »
@toffifee
Den SAT-Receiver hatte ich seit dem 2019-11-03 nicht mehr am Netz.

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #10 am: 04.01.2020, 14:29:35 »
Wenn mein Internet Service Provider nachts eine Anfrage sendet und die FritzBox
dann ca. 150MB sendet
Noch ein Grund mehr, mal persönlich mit dem Support von Deinem ISP zu sprechen.

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #11 am: 06.01.2020, 10:13:49 »
So, mein Verdacht hat sich bestätigt. Gestern Daten aus der 7590 mit 7.12 ausgelesen, Rechner aus, heute Rechner an und Datendifferenz ermittelt: Es wurden 27MB empfangen, aber 158MB gesendet.
Dankbar wäre ich, wenn jemand das mit seiner FritzBox nachvollziehen würde.
Nach Antwort #5 habe ich meinen ISP angeschrieben, melde mich wieder, wenn ich Antwort habe.

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #12 am: 06.01.2020, 10:55:33 »
Und da hing sonst kein Gerät dran? Kein Handy, kein Smart-TV.... nichts?

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #13 am: 06.01.2020, 11:45:25 »
Dieses ominöse Sendeverhalten der Fritzbox scheint wohl kein Einzelfall zu sein.
https://www.drwindows.de/mitglieder-stammtisch/159361-fritzbox-sendet-daten.html

Re: Sendevolumen ins Internet
« Antwort #14 am: 06.01.2020, 15:55:36 »
@toffifee
An der FritzBox angeschlossen: Rechner (siehe oben) und Telefon (kein Anruf in der Zeit).
Telefon an der TAE-Buchse, WLAN war aus.
« Letzte Änderung: 06.01.2020, 16:13:15 von OptiPlex »