Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
09.04.2020, 13:00:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23773
  • Letzte: kally
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 652264
  • Themen insgesamt: 52792
  • Heute online: 646
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Mint-News vom 27. Dezember 2019  (Gelesen 517 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Mint-News vom 27. Dezember 2019
« am: 29.12.2019, 11:19:14 »
Hier die News von Clem per 27.12.2019.


Zitat
Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr euch allen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihre Spenden!

Wir hatten eine fantastische Veröffentlichung und es war ein unglaubliches Gefühl, sie kurz vor der Weihnachtszeit an Sie ausliefern zu können 🙂

Fehlerbehebung

Bevor wir fortfahren und mit der Arbeit an Linux Mint 20 und LMDE 4 beginnen, nehmen wir einige Anpassungen vor und korrigieren einige der Punkte, die Sie in Ihrem Feedback zum Ausdruck gebracht haben.

Zunächst bemerkte ich, dass einige von Ihnen das Entfernen von Tastaturkürzeln in der gruppierten Fensterliste von Cinnamon bedauerten. Als wir dieses Feature entfernt haben, haben wir angenommen, dass es nicht auffindbar ist und sehr wenige Leute es wahrscheinlich verwenden werden. Es sieht so aus, als hätten wir uns geirrt, also bringen wir diese Funktion zurück.

Wir haben es endlich geschafft, den 1px-Randfehler zu beheben, der sich auf Vollbildfenster in Cinnamon auswirkt, und wir haben auch eine Korrektur für die Verzögerung des Bildschirmschoners. Wir werden diese Korrekturen als Paketaktualisierungen veröffentlichen.

Die neue Version des Systemreport-Tools wurde sehr gut angenommen, aber die Benachrichtigung über das Root-Passwort verwirrte eine große Anzahl von Personen. Ich habe mit einigen unserer IRC-Moderatoren gesprochen und es ist ihre Beschwerde Nummer 1 mit der neuen Version. Wir werden dies überprüfen und eine Lösung dafür finden.

Es gab ein Verpackungsproblem mit grub2-theme-mint und grub2-theme-mint-2k. Diese Pakete konnten nicht sauber entfernt werden. Dies ist jetzt behoben.

Wir verfolgen ein Problem mit dem Uhrzeitformat in Cinnamon. Wenn Sie betroffen sind, können Sie dies unter https://github.com/linuxmint/cinnamon/issues/9042 kommentieren .

In Ihrem Feedback haben wir viele Probleme mit der Taskleiste und dem XappStatusIcon-Applet festgestellt. Wir haben alles auf unserer Seite, damit dies reibungslos funktioniert, und wir können hier keine Probleme reproduzieren. Wenn Sie von einem Problem mit der Taskleiste betroffen sind, melden Sie es bitte unter https://github.com/linuxmint/linuxmint/issues . Teilen Sie uns mit, welchen Desktop Sie verwenden, wie Ihr Bedienfeldlayout ist (dh welche Applets es enthält). und die Liste Ihrer installierten Pakete (diese erhalten Sie mit "dpkg -l").

MintBox3

Die MintBox3 ist endlich raus und wir konnten nicht nur damit spielen, sondern auch Einheiten an einige der Entwickler in unserem Team senden. Ich hoffe, dass wir dies auch weiterhin tun können und dass immer mehr Mint-Entwickler darauf zugreifen können.


Es ist eine erstaunliche Maschine und es gibt nichts Vergleichbares. Ich habe einen Airtop1 als Hauptcomputer verwendet, also war ich bereits an das Aussehen, den Formfaktor, die Verarbeitungsqualität und die passive Kühlung gewöhnt. Ich hatte nicht erwartet, dass ich davon beeindruckt war, aber die Leistungslücke hat mich wirklich beeindruckt überraschend. Ich hoffe, wir können im nächsten Monat unsere Eindrücke sammeln und eine vollständige Rezension schreiben.

Wenn Sie an der MintBox3 interessiert sind, lesen Sie die Pressemitteilung unter https://fit-iot.com/web/products/mintbox3/mintbox3-press-release .


Die MintBox3 ist derzeit für 1399 US-Dollar und 2499 US-Dollar erhältlich, je nach Spezifikation:
Die MintBox3 Basic ist das Einstiegsmodell mit Core i5-9500 6-Kern-CPU, 16 GB RAM und 256 GB Samsung NVMe SSD.
Die MintBox3 Pro ist das High-End-Modell mit Core i9-9900K 8-Kern-CPU, GeForce GTX 1660 Ti 6 GB-Grafik, 32 GB RAM und 1 TB Samsung NVMe SSD.
Dies ist ein Luxuscomputer, der sich wirklich einzigartig anfühlt. Wenn Sie es Nachbarn und Freunden zeigen, fragen sie zuerst: „Was ist das?“. Wir wissen, dass dieses Gerät nicht jedermanns Sache ist, und es sieht mit Sicherheit nicht wie ein billiger Computer oder ein Warenprodukt aus. Seit 2012 hat sich alles, was wir mit Compulab gemacht haben, als etwas ganz Besonderes angefühlt. Wir haben unser Logo auf einige der süßesten und kleinsten leisen Computer gesetzt und waren wirklich stolz, ein Teil davon zu sein. Heute bewundern wir unser Diamant-Laser-Cut-Logo auf einer Maschine, die nicht nur niedlich und einzigartig aussieht, sondern auch brutal leistungsstark ist. Dies ist der schnellste Computer, den ich in die Finger bekommen habe, der beste Computer, mit dem ich je gespielt habe, und auf dem Linux Mint ausgeführt wird.

Re: Mint-News vom 27. Dezember 2019
« Antwort #1 am: 29.12.2019, 11:26:06 »
Danke. Mit Google oder Deepl übersetzt - oder selber? ;)

Re: Mint-News vom 27. Dezember 2019
« Antwort #2 am: 29.12.2019, 11:27:57 »
Weder noch!
Chromium!

Re: Mint-News vom 27. Dezember 2019
« Antwort #3 am: 29.12.2019, 11:29:47 »
Interessant finde ich, das die "pinned-apps" in der gruppierten Fensterliste (Cinnamon) jetzt doch wieder eingebaut werden sollen.

Re: Mint-News vom 27. Dezember 2019
« Antwort #4 am: 29.12.2019, 11:31:26 »
Weder noch!
Chromium!
Der übersetzt ja nicht selber... also wohl Google Api. Aber die wird auch immer besser. Ich habs mal durch Deepl gejagt, aber das ist nicht viel anders.
« Letzte Änderung: 29.12.2019, 11:37:41 von toffifee »


Re: Mint-News vom 27. Dezember 2019
« Antwort #6 am: 29.12.2019, 15:10:31 »
Der übersetzt ja nicht selber... also wohl Google Api. Aber die wird auch immer besser.
Ausgezeichnet....würde ich meinen!
« Letzte Änderung: 29.12.2019, 15:39:48 von Hollex »