Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.12.2019, 06:58:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22948
  • Letzte: Funakoshi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 624333
  • Themen insgesamt: 50422
  • Heute online: 455
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Ständige Cinnamon-Abstürze (Rückfallmodus) bei Verwendung des Dateimanagers etc.  (Gelesen 1274 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Liebe Linux-Community,

ich bin neulich auf Linux umgestiegen und sogleich auf ein Problem gestoßen.

Ich habe ein neues Notebook bekommen (Huawei Matebook X Pro) und darauf Linux Mint 19.2 (Cinnamon) installiert. Leider fiel mir schon nach kurzer Zeit auf, dass ich ständig folgende Meldung bekomme, wenn ich im hauseigenen Dateimanager ganz normal irgendeinen beliebigen Ordner anklicke:

„Cinnamon ist gerade abgestürzt. Sie befinden sich im Rückfallmodus. Wollen Sie Cinnamon neu starten?“

Ich habe gegoogelt, aber nur Beiträge dazu gefunden, dass dieses Problem bei anderen Leuten beim Systemstart oder nach einem Update vorkommt, was bei mir nicht der Fall ist. So wusste ich mir irgendwann nicht anders zu helfen, als Linux Mint noch einmal neu zu installieren.

Nach der Neuinstallation des Betriebssystems installierte ich einzig Whatsapp (direkt aus der Anwendungsverwaltung) sowie drei Themen unter „Themen“ in den Systemeinstellungen. Ich habe weder etwas aus Fremdquellen installiert noch im Terminal herumgespielt.
Leider trat das Problem mit den häufigen Cinnamon-Abstürzen und dem Rückfallmodus weiterhin auf – nur mit dem Unterschied, dass es diesmal nicht vorkommt, wenn ich den Dateimanager nutze, sondern wenn ich in den Systemeinstellungen die verschiedenen Menüpunkte anklicke.

Heute Nachmittag hängte sich das System auch einmal auf, zwar ohne eine Fehlermeldung, aber alle Leisten waren plötzlich verschwunden und alles was ich letztendlich tun konnte, war den Laptop abzuwürgen...

Nun habe ich Whatsapp sowie die drei Themen wieder deinstalliert, in der Hoffnung, dass diese vielleicht die Ursache des Problems waren, aber leider war dem nicht so. Cinnamon stürtzt weiterhin häufig ab und geht in den Rückfallmodus, wenn ich in den Systemeinstellungen irgend ein Untermenü anklicke.

Laut Aktualisierungsverwaltung ist mein System auf dem neusten Stand…

Ich weiß nicht, was ich tun soll und würde mich riesig freuen, wenn ich gemeinsam mit euch das Problem lösen könnte…

Bitte fragt nach, wenn ihr irgendwelche weiteren Infos von mir braucht, ich kenne mich leider überhaupt noch nicht aus und weiß nicht, welche Details für euch wichtig zu wissen sind.

Vielen Dank schonmal!


EDIT: eine knappe Stunde nach Verfassen dieses Beitrags muss ich feststellen, dass Cinnamon auch wieder bei Nutzung des Dateimanagers abstürtzt (also doch nicht nur wenn ich in den Systemeinstellungen bin)...
« Letzte Änderung: 30.11.2019, 00:44:17 von Lischnig »

Hallo und Willkommen!

Bitte zeige mal:
inxi -Fz
Danke.

Wenn ich den Code eingebe, wird Folgendes angezeigt:


ls@ls-MACH-WX9:~$ inxi -Fz
System:
  Host: ls-MACH-WX9 Kernel: 4.15.0-70-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.2.4 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Laptop System: HUAWEI product: MACH-WX9 v: M16 serial: <filter>
  Mobo: HUAWEI model: MACH-WX9-PCB v: M16 serial: <filter> UEFI: HUAWEI
  v: 1.25 date: 12/15/2018
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 44.5 Wh condition: 59.2/56.3 Wh (105%)
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Core i5-8250U bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 6144 KiB
  Speed: 700 MHz min/max: 400/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 700 2: 700
  3: 700 4: 700 5: 700 6: 700 7: 700 8: 700
Graphics:
  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
  Device-2: NVIDIA GP108M [GeForce MX150] driver: N/A
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 3000x2000~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel UHD Graphics 620 (Kabylake GT2)
  v: 4.5 Mesa 19.0.8
Audio:
  Device-1: Intel Sunrise Point-LP HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-70-generic
Network:
  Device-1: Intel Wireless 8265 / 8275 driver: iwlwifi
  IF: wlp60s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 238.47 GiB used: 18.71 GiB (7.8%)
  ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: Toshiba model: KXG50ZNV256G size: 238.47 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 233.24 GiB used: 18.70 GiB (8.0%) fs: ext4
  dev: /dev/nvme0n1p2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 55.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 239 Uptime: 57m Memory: 7.55 GiB used: 1.51 GiB (19.9%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
ls@ls-MACH-WX9:~$

Hast du nach der Installation von 19.2 auch eine vollständige Aktualisierung durchgeführt?
Wenn nicht, dann öffne das Terminal und gebe folgenden Befehl ein:  sudo apt update && apt dist-upgrade Anschließend zur Sicherheit einen Systemneustart durchführen.
Hast du unter Menü-Systemeinstellungen-Treiberverwaltung den aktuellsten NVIDIA Treiber installiert?
Sollten beide Maßnahmen keinen Erfolg bringen, dann empfehle ich dir (aus eigener Erfahrung) es mal mit Mint 19.2 Mate zu probieren. Cinnamon ist bekannt das es, unter Umständen ab und zu mal, in den Rückfallmodus fällt. Während dieses Problem unter Mate nie auftaucht.

Hallo opajoerg,

vielen Dank für deine Antwort!

Ja, eine vollständige Aktualisierung hatte ich durchgeführt.

Mein NVIDIA Treiber ist Version 435.21, was laut Google die aktuellste Version sein müsste. Allerdings ist das die "latest short lived branch version", da gibt es ja dann auch noch die "latest long lived branch version". Würde es denn Sinn machen, mal die latest long lived branch version auszuprobieren, sofern das überhaupt möglich ist (wird mir in den Treibereinstellungen nicht als Option angezeigt)?

Diese zwei Begriffe, im Zusammenhang mit NVIDIA Karten, habe ich vorher noch nie gehört. Deswegen kann ich dazu gar nichts sagen.
In aller Regel reicht es, wenn man den Treiber in der Treiberverwaltung installiert, der von Mint dort empfohlen wird.
Lasse dich nicht von Google "verrückt" machen. Der aktuellste Treiber muß nicht immer der beste für dein System sein.
Versuche mal den noveau Treiber. Sehr oft läuft der optimaler als die Nvidia Treiber.
Als ich mal das Problem mit vielen Rückfallmodi von Cinnamon hatte, war bei mir der Nvidia Treiber schuld. Als ich dann wieder zurück zum noveau bin, gab es keine Abstürze mehr.
Manchmal bringt auch die Benutzung von einem älteren Kernel Erfolg. Das müsstest du eben mal ausprobieren.
Ich arbeite nur mit dem 4.10er Kernel. Sobald ich den 4.15er nutze, stürzt mein Cinnamon sofort ab.
Warum das bei dem einen System funktioniert und bei einem anderen nicht, weiß keiner!
Nur durch ausprobieren habe ich meinen passenden Kernel gefunden.
« Letzte Änderung: 30.11.2019, 03:55:03 von opajoerg »

Der Rechner läuft, laut inxi, auf der Intel Grafik. Ist die Nvidia über die Nvidia XServer Settings zu aktivieren?
Du konntest bei der Hardware auch einen Kernel der Version 5 versuchen.

Hallo  :)

Versuche :
gsettings reset-recursively org.cinnamon

Hallo,

da dies recht neue Hardware ist, versuche es bitte mit dem Kernel 5.3er.
Zu installieren über die Aktualisierungsverwaltung.

Es macht wenig Sinn, den nvidia zu installieren, wenn die Hybridgrafik auf der Intel läuft...
Allerdings sollte die eigentlich (!) wenig Probleme machen. Neuester Kernel ist sinnvoll!

Off-Topic:
Ihr Lieben,
ich danke euch sehr für all eure Antworten soweit. Leider bin ich heute (und morgen) sehr beschäftigt und konnte noch nichts weiter von euren Vorschlägen umsetzen, werde das aber baldmöglichst tun und mich dann wieder zurückmelden.

So, da bin ich wieder...

Ich habe nacheinander die hier im Thread vorgeschlagenen Lösungsansätze ausprobiert und jeweils die Sachlage beobachtet:

a) gsettings reset-recursively org.cinnamon
b) Neusten Kernel verwenden (5.3)

c) Ältere Kerne verwenden: 5.0 und 4.18 (4.15 war der Kernel, den ich sowieso zu allererst hatte)

d) Den Nouveau Treiber verwenden

Leider bestand das Problem trotz allem weiterhin. Ich muss nur ein Ordner anklicken, schon stürtzt Cinnamon ab...

Meinen Kernel lasse ich unabhängig davon jetzt mal auf 5.3.

Das einzige, was ich jetzt aus den Vorschlägen hier noch tun könnte, wäre auf Mate umzusteigen... Aber vielleicht hat ja jemand noch eine Idee? Ich möchte ungern aufgeben... Auf Youtube habe ich einige Videos gesehen, in denen Leute auf dem Matebook X Pro erfolgreich Cinnamon am laufen haben, also muss es ja möglich sein.



Ansonsten hat sich auch schon wieder das nächste Problem aufgetan... Nachdem es nun nichts gebracht hatte, auf den Nouveau-Treiber umzusteigen, wollte ich gern wieder zurück zu Nvidia wechseln. Doch in der Treiberverwaltung lässt sich das nicht mehr anklicken (ist ausgegraut) und "zurücksetzen" lässt sich auch nicht auswählen. Ich verstehe auch nicht, warum da der Nouveau Treiber nicht ausgewählt ist. Ich hab mal einen Screenshot angehängt...



« Letzte Änderung: 01.12.2019, 09:32:47 von Lischnig »

Versuch mal ein
apt purge nvidia*und entferne den versteckten Ordner .nv im home Verzeichnis, dannach neustart.

Vielen Dank, Renalto - das hat funktioniert und ich konnte wieder auf Nvidia wechseln. Den versteckten Ordner .nv habe ich allerdings leider nicht gesehen (hab verborgene Dateien anzeigen lassen), hoffe das ist nicht schlimm.


Um wieder auf das ursprüngliche Problem zurückzukommen:

Die zwei oder drei Male, die ich Linux Mint (Cinnamon) bisher auf meinen Laptop aufgespielt habe, war von einer DVD aus. Würde es denn einen Unterschied machen, wenn ich das nochmal von einem USB-Stick aus installiere? Bitte nicht lachen, ich verstehe nicht viel von solchen Dingen, wie man sieht  :D

Oder mal Linux Mint 19.1 ausprobieren?
« Letzte Änderung: 01.12.2019, 15:03:36 von Lischnig »

Den versteckten Ordner .nv habe ich allerdings leider nicht gesehen
Dann hat der Nvidia Treiber nie gearbeitet.
Würde es denn einen Unterschied machen, wenn ich das nochmal von einem USB-Stick aus installiere?
Nein, ausser die Iso von der Dvd war nicht in Ordnung. sonst nicht.

Läuft der Nvidia Treiber jetzt?
inxi -G
Geht Cinnamon immer noch in den Rückfallmodus?

« Letzte Änderung: 01.12.2019, 15:25:55 von Renalto »