Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.08.2020, 12:16:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24359
  • Letzte: Dedc0re
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 675837
  • Themen insgesamt: 54774
  • Heute online: 552
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr [aufgegeben]  (Gelesen 851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr
« Antwort #30 am: 19.01.2020, 18:10:18 »
Dann sollte alles vorhanden sein. Hast du einen weiteren Rechner mit VB? Da es sich um wichtige Daten handelt nochmals verifizieren, das ganze auf einen USB und versuchen vom einem anderen Rechner zu starten. Wichtige Daten sichert man nicht nur auf einem Medium, sondern mind. auf 2.

Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr
« Antwort #31 am: 19.01.2020, 18:21:23 »
ich weiß: no backup, no mercy.

Ich habe die Ergebnisse auch merfach gesichert, jedoch würde ich die Grundlagen auch sichern wollen, falls möglich.

Leider habe ich keinen anderen Rechner mit VB.

Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr
« Antwort #32 am: 19.01.2020, 18:33:15 »
Wie gesagt dann sollte alles vorhanden sein. Die Verifizierung mit einem anderen Rechner ist der Gürtel zum Hosenträger. Man könnte natürlich auch noch die gesamte Partition mittels dd https://wiki.ubuntuusers.de/dd/ auf eine externe HD sichern. Bei dd muss man sich aber auch ganz sicher sein was man macht, es führt aus ohne Rückfrage --> Mist rein, Mist raus.

Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr
« Antwort #33 am: 19.01.2020, 19:08:27 »
ja, ich habe einen LM 17 Live Stick.

Das System läuft auf der Konsole und ist ist online, ich weiß nur nicht, wie ich die graphische Oberfläche starte.

Bei der Anmeldung passiert nichts.
Kann ich mir so jetzt nicht vorstellen, dass es mit Livesystem aufem Stick ebenfalls nur auf der Konsole läuft. Hast du die Bootreinfolge im BIOS/UEFI entsprechend eingestellt? Zuerst USB und dann Festplatte? Ansonsten bootet es nicht vom Livestick sondern von der Festplatte.

Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr
« Antwort #34 am: 19.01.2020, 19:38:50 »
LM-19.3 bietet als Live-System die Option "Boot-Repair".
Könnte zur Diagnose nützlich sein, ob die automatische Reparatur funktioniert ist u.U. Glücksache.
« Letzte Änderung: 19.01.2020, 20:20:25 von aexe »

banissimo

  • Gast
Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr
« Antwort #35 am: 19.01.2020, 20:02:30 »
Bzgl. deiner Sorge zur Sicherung und Wiederherstellung deiner VMs möchte ich noch etwas dazu beitragen.

Ich weiß, ich habe nur etwas über 200 Posts in diesem Forum abgesetzt. Daher ist wohl auch die Skepsis erhöht, dass ein "Frischling" gute Tipps geben kann. Ist auch voll verständlich.

Meinen Beitrag #7 darfst du dennoch getrost annehmen um deine VMs zu sichern und wieder zurückholen.

Ich habe dieses Prozedere schon 3-4 Mal durchgeführt und alles hat danach wieder prima funktioniert.

Natürlich ohne jegliche Gewähr! Dein Rechner ist anders als Meiner ;)
« Letzte Änderung: 19.01.2020, 20:19:08 von banissimo »

Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr
« Antwort #36 am: 20.01.2020, 12:40:33 »
Zunächst herzlichen Dank für die Infos bzgl. VMs, was meine größte Sorge etwas mindert.

Es hat sich etwas getan, was mich immer mehr erstaunt.

Nachdem ich den Rechner mit SHIFT neu gestartet habe, habe ich den ältesten Kernel mit recovery ausgewählt.

Dort habe ich dann die Option ausgewählt, den Bootvorgang fortzusetzen.

In der Anmeldemaske wird ein falsches PWD als solches abgelehnt.
Das korrekte führt nicht zum Start der Oberfläche.

Mit STRG+ALT+F1 kann ich die Konsole starten.

startx liefert viele Timeouts, hat aber irgendwann funktioniert.

Ich habe also eine graphische Umgebung laufen.
Aber ...

Der Lüfter gibt alles.
Es ist quälend langsam.
Die Maus springt.
Treiberfehlermeldung bzgl. Grafischer Beschleunigung, Analyse bringt keine Ergebnisse.
Browser startet nicht.

Ich bin root, wenn ich die Konsole aufrufe (root ist auf meinem System nicht aktiviert).

Wenn ich Timeshift aufrufe und Durchsuchen wähle, werden andere Laufwerke nicht erkannt (außer USB), auch nicht nach mount.

Auf der Konsole kann ich die Laufwerke mounten und habe aus einer Sicherung von Timeshift den 24.12.2019 genommen und in die root-Partition zurück kopiert (Delay von 2 Sekunden zwischen jeder Tasteneingabe und der Kpoiervorgang dauert elend lange).

Nach etwas herumklicken fand ich heraus, dass Timeshift keine alternativen Pfade akzeptiert.

Die Wiederherstellung hat nicht funktioniert (das System startet gar nicht mehr).

Fazit: Kein' Bock mehr.


Re: 19.3 root Partition kein Speicherplatz mehr [aufgegeben]
« Antwort #37 am: 20.01.2020, 13:07:53 »
Das System scheint gründlich beschädigt zu sein.
Aber eine Datensicherung sollte doch möglich bzw. jetzt vorhanden sein.
Dann die Sache als Übung und den Schaden als Lehre auffassen und einen Neuanfang machen.
« Letzte Änderung: 20.01.2020, 13:11:44 von aexe »