Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.01.2020, 01:07:26

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 632983
  • Themen insgesamt: 51189
  • Heute online: 590
  • Am meisten online: 1228
  • (15.01.2020, 21:35:36)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Kriege AnyDesk nicht ans Laufen  (Gelesen 676 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« am: 21.11.2019, 18:38:53 »
LM 19.2 Cinnamon 4.2.4,
Kernel 4.15.0-70-generic

Ich wollte nach den vielen guten Erfahrungen hier im Forum AnyDesk einsetzen, aber leider funktioniert das bei mir aus welchen Gründen auch immer nicht.
Zum Einen beendet sich das Programm, sobald ich in die Einstellungen gehen möchte. Beim Verbinden mit einem anderen PC (identische LM Version mit identischem Kernel) schaltet sich das Programm im Sekundentakt an und aus. Der Bildschirm des anderen PC wird zwar dargestellt, aber arbeiten im On/Off-Modus is nich...
Bevor ich jetzt Remmina alternativ installiere wollte ich mal in die Runde fragen, ob es sich um ein bekanntes und lösbares Problem handelt.

Vielen Dank schon mal im Voraus.

Schöne Grüße, Anyway
« Letzte Änderung: 22.11.2019, 17:49:12 von Anyway »

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #1 am: 21.11.2019, 19:08:17 »
Wie hast Du es installiert?

Neben der installierbaren Variante für Ubuntu/Linux Mint... gibt es auch eine Generic Variante, die man nur entpacken muss:
https://download.anydesk.com/linux/anydesk-5.5.0-amd64.tar.gz

Eventuell diese mal testen!

Ansonsten, starte es doch bitte mal aus dem Terminal heraus mit...
Zitat
anydesk
...so dass man bei Absturz etwaige Fehler erkennen kann.

Ansonsten wären auch Infos hilfreich zu Deiner Hardware:
Zitat
inxi - Fz

Hylli

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #2 am: 21.11.2019, 19:17:07 »
Hi
Bei mir genau so (alle Recher , auch die in anderen Städten , Mint Mate 19.2 64 Bit) mit meinem HP Schleppi passiert das mit einigen Rechnern .
Mit anderen Rechnern nicht .  Selbes Problem mit Teamviewer von einem anderen Rechner aus . Hab noch keinen Zusammenhang erkennen können
Deshalb auf allen Rechnern (auch meine Bekannten) AnyDesk und Teamviewer installiert , und dann wird halt das genommen , wo der Fehler nicht auftritt.
MfG soyo

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #3 am: 21.11.2019, 19:25:44 »
Vielen Dank für die ersten Hinweise.
Installiert habe ich AnyDesk ganz normal über die Anwendungsverwaltung.
Hier mal das Ergebnis:
inxi -Fz
System:
  Host: blabla Kernel: 4.15.0-70-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.2.4 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Laptop Mobo: INTEL model: CRESCENTBAY serial: <filter>
  UEFI [Legacy]: American Megatrends v: 5.6.5 date: 01/29/2015
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core i5-4200U bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 898 MHz min/max: 800/2600 MHz Core speeds (MHz): 1: 898 2: 898
  3: 898 4: 898
Graphics:
  Device-1: Intel Haswell-ULT Integrated Graphics driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel Haswell Mobile v: 4.5 Mesa 19.0.8
Audio:
  Device-1: Intel Haswell-ULT HD Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: Intel 8 Series HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-70-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp2s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 230.50 GiB used: 114.26 GiB (49.6%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Intenso model: SSD Sata III size: 230.50 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 225.88 GiB used: 114.26 GiB (50.6%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 29.8 C mobo: 27.8 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 219 Uptime: 1h 33m Memory: 7.70 GiB used: 3.70 GiB (48.0%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Aber seltsam die Meldung bei anydesk:
anydesk
anydesk: Befehl nicht gefunden.

Über das Menü lässt sich AnyDesk dagegen problemlos starten.

Kurze Frage zur Generic Variante: hat die irgendwelche Nachteile?
« Letzte Änderung: 21.11.2019, 19:31:16 von Anyway »

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #4 am: 21.11.2019, 22:57:19 »
Installiert habe ich AnyDesk ganz normal über die Anwendungsverwaltung.
Die von dort hat bei mir auch gezickt. Es gibt auch eine Version für Debian/Ubuntu/Mint https://anydesk.com/en/downloads/linux. Diese läuft bei mir in LMDE3 problemlos und sollte auch in LM 19.x gut funktionieren. Es wäre jedenfalls einen Test wert.

Sonnenanbeter

  • Gast

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #6 am: 22.11.2019, 17:54:03 »
@OnLinux - besten Dank für den Hinweis. Über den direkten Download von der Seite aus funktioniert AnyDesk nun einwandfrei auf beiden PCs.
@Sonnenanbeter: was ist eigentlich der Vorteil, wenn man den von Dir vorgeschlagenen Weg übers Terminal geht???

Sollte man eigentlich irgendjemanden oder irgend eine Stelle auf den Bug in der Anwendungsverwaltung hinweisen??? Es muss ja nicht jeder User ein fehlerhaftes Programm herunterladen...

Prima Forum!!! 8)

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #7 am: 22.11.2019, 19:27:10 »
Mit dem direkten Downlaod hast du das "deb-Paket" Version 5.5.0-1 runter geladen.
In der Anwendungsverwaltung wird die Version 5.5.0 als "Flatpak" angeboten.
Der von @Sonnenanbeter gezeigte Weg fügt ein PPA (Private Package Archive) zum System hinzu.

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #8 am: 22.11.2019, 20:36:07 »
Es steht dort in der AV auch bereits eine Bewertung, die darauf hinweist, dass es nicht unter Cinnamon funktioniere.

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #9 am: 23.11.2019, 17:38:07 »
@toffifee, das ist schon richtig, aber ich gehe davon aus, dass es kein Cinnamon-Problem ist sondern ein Fehler in der Anwendungsverwaltung, weil der direkte Download ja auch funktioniert. Aber egal - ich  hab's versucht...

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #10 am: 23.11.2019, 17:42:07 »
Zitat
Fehler in der Anwendungsverwaltung
Sorry, aber das ist Blödsinn.
Es werden dort die Flatpaks angeboten, die auf Flathub gehostet sind.
Wenn ein Programm fehlerhaft ist, sind die jeweiligen Entwickler verantwortlich, aber bestimmt nicht die Linux-Mint-Entwickler.

Sonnenanbeter

  • Gast
Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #11 am: 23.11.2019, 19:13:05 »
@Sonnenanbeter: was ist eigentlich der Vorteil, wenn man den von Dir vorgeschlagenen Weg übers Terminal geht???
nun ja - es funktioniert  :P

Habe es selber unter Xubuntu 19.04 erfolgreich getestet und mir fällt kein Grund ein, warum das so unter Mint nicht auch funktionieren sollte. ;)

Wie im Link erwähnt, musst du die Befehle als root ausführen - das bedeutet, du öffnest ein Terminal und gibst erst mal
sudo -iein - dann kopierst du die Befehle ins Terminal, bestätigst jedes mal mit "enter" und wenn alles ohne Fehlermeldungen durch ist, beendest du root mit
exit
Dass dir durch dieses Procedere eine weitere Paketquelle hinzugefügt wird, kann man m.E. komplett vernachlässigen - entweder du vertraust dem Programm oder du lässt die Finger davon.

Re: Kriege AnyDesk nicht ans Laufen
« Antwort #12 am: 24.11.2019, 18:20:38 »
@Sonnenanbeter - besten Dank für die Info! Besonders auch der Hinweis auf den root-Befehl, denn daran haperte es bei meinem Versuch (hatte sudo ohne -i dem Befehl vorangesetzt...). Das ist auch für andere "Suchende" eine wertvolle Ergänzung.

Und was die fehlerhafte Variante in der Anwendungsverwaltung anging: ich wollte nur mal wissen, ob man irgendjemanden auf die dort nicht funktionierende Variante hinweisen sollte. Sorry für diesen "Blödsinn", da dieser Hinweis wohl für keinen "Profi" von Interesse zu sein scheint.
Dann eben nicht - ist mir eh' schnuppe, weil es bei mir ja jetzt funzt. :P