Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.01.2020, 00:03:55

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 632979
  • Themen insgesamt: 51189
  • Heute online: 590
  • Am meisten online: 1228
  • (15.01.2020, 21:35:36)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen  (Gelesen 566 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« am: 21.11.2019, 14:12:27 »
Hallo,
ich murkse jetzt schon die ganze Woche rum und komme nicht weiter. Ich möchte diverse Filme die in meinem PC gespeichert sind, auf meinen Samsung 6 Series (40) streamen und bekomme es nicht hin. Die automatisch vergeben IP-Adresse vom TV habe ich jetzt auf eine feste IP geändert. Ebenso Kein Erfolg.
Vielleicht hat von Euch jemand einen Geistesblitz.
Was habe ich gemacht:  VLC gestartet --> Menue -> Stream -> MP4 Datei als Eingabe definiert -> bei Ziel Datei UPD hinzugefügt   Adresse 192.168.0.101  Port 1234   -> Profil  Video H.264(MP4) angegeben
Danach generier VLC folgenden Code :sout=#transcode{vcodec=h264,scale=Automatisch,acodec=mpga,ab=128,channels=2,samplerate=44100,scodec=none}:udp{dst=192.168.0.101:1234} :no-sout-all :sout-keep

Auf dem Samsung TV mit der IP 192.168.0.101  tut sich nichts.  Das gleiche habe ich unter Win10 versucht, mit dem selben Ergebnis.
Um zu sehen ob das TV-Gerät ansprechen lässt, habe ich einen Ping Befehl abgesetzt. dietmar@dietmar-T430:~$ ping 192.168.0.101
PING 192.168.0.101 (192.168.0.101) 56(84) bytes of data.
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=1 ttl=64 time=5.42 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=2 ttl=64 time=4.24 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=3 ttl=64 time=2.24 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=4 ttl=64 time=2.33 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=5 ttl=64 time=7.22 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=6 ttl=64 time=2.16 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=7 ttl=64 time=5.27 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=8 ttl=64 time=2.15 ms
64 bytes from 192.168.0.101: icmp_seq=9 ttl=64 time=2.26 ms
^C
--- 192.168.0.101 ping statistics ---
9 packets transmitted, 9 received, 0% packet loss, time 8011ms
rtt min/avg/max/mdev = 2.155/3.703/7.228/1.794 ms
dietmar@dietmar-T430:~$
.  Es sieht so aus, als ließe sich das Samsung-TV-Gerät ansprechen, aber warum kommen die Filme auf dem TV nicht  an?
Meine Rechner-Daten:dietmar@dietmar-T430:~$ inxi -Fz
System:
  Host: dietmar-T430 Kernel: 4.15.0-70-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: MATE 1.22.0 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Laptop System: LENOVO product: 2349AK5 v: ThinkPad T430
  serial: <filter>
  Mobo: LENOVO model: 2349AK5 serial: <filter> UEFI [Legacy]: LENOVO
  v: G1ET45WW (1.20 ) date: 08/07/2012
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 42.6 Wh condition: 86.6/86.6 Wh (100%)
CPU:
  Topology: Dual Core model: Intel Core i5-3320M bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 1197 MHz min/max: 1200/3300 MHz Core speeds (MHz): 1: 1197 2: 1197
  3: 1197 4: 1197
Graphics:
  Device-1: Intel 3rd Gen Core processor Graphics driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1600x900~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel Ivybridge Mobile v: 4.2 Mesa 19.0.8
Audio:
  Device-1: Intel 7 Series/C216 Family High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-70-generic
Network:
  Device-1: Intel 82579LM Gigabit Network driver: e1000e
  IF: enp0s25 state: down mac: <filter>
  Device-2: Intel Centrino Advanced-N 6205 [Taylor Peak] driver: iwlwifi
  IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 465.76 GiB used: 131.27 GiB (28.2%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 860 EVO 500GB size: 465.76 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 27.37 GiB used: 16.13 GiB (58.9%) fs: ext4 dev: /dev/sda6
  ID-2: /home size: 323.23 GiB used: 115.14 GiB (35.6%) fs: ext4
  dev: /dev/sda7
  ID-3: swap-1 size: 9.77 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/sda5
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 52.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): cpu: 3770
Info:
  Processes: 196 Uptime: 50m Memory: 7.52 GiB used: 1.51 GiB (20.0%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
dietmar@dietmar-T430:~$
« Letzte Änderung: 22.11.2019, 14:35:25 von t500 »

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #1 am: 21.11.2019, 14:57:17 »
Hallo T500,

im vlc-Forum gibt es ein paar Hinweise. Vielleicht findest du etwas, das passt.


https://www.vlc-forum.de/thread/3091-wie-streame-ich-mit-vlc-zum-samsung-tv/


Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #2 am: 21.11.2019, 17:10:43 »
danke für den Hinweis. Habe ich alles schon abgeklappert. Leider habe ich keinen brauchbaren Hinweis gefunden. Schade.

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #3 am: 21.11.2019, 17:43:39 »
Hi
Zitat
Es sieht so aus, als ließe sich das Samsung-TV-Gerät ansprechen, aber warum kommen die Filme auf dem TV nicht  an?
Also ich kenn das von Bekannten , nur umgekehrt .  Der Samsung sucht sich auf dem PC den Film .
Was sollte der TV wohl machen , wenn du im übers Netz nen Stream schickts , ohne das er selber weiß mit was er dir das zeigen soll.
Also müßte doch erst auf dem Samsung ein Programm laufen , das deine Stream dann auch empfängt und zeigt ?

MfG soyo

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #4 am: 21.11.2019, 17:52:04 »
Hallo Soyo,
danke für Deine Rückmeldung. Deinen vorgeschlagenen Weg habe ich auch probiert, mit MiniDLNA und bin auch daran gescheitert. Ich sehe in den Einstellung, dass auf dem TV "verbunden mit Linux T430" erscheint, aber die Filme, Bilder und Musik-Dateien können nicht angezeigt werden bzw. die Meldung lautet sinngemäß: "die Ordner sind leer". Nach vielem Herumprobieren habe ich diesen Weg aufgegeben und versuche mich mit dem VLC-Player.
Oder Du bringst mich auf eine Idee: Kann das an dem ext4-Format der Festplatte liegen? Kann ich mir aber nicht vorstellen, da ich Videos und Anleitungen in Foren gesehen bzw. gelesen habe.
Ich stelle mir immer noch vor, dass es ein ganz einfacher Schalter ist, der falsch gesetzt ist.

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #5 am: 21.11.2019, 18:34:22 »
Hi
sinngemäß: "die Ordner sind leer".Kenn mich da nicht so gut aus , aber kann es nicht sein , das diese Meldung kommt , weil dein Samsung keine Zugriffsrechte auf die Ordner oder deren Inhalt hat ?  Stichwort FREIGABE ?
MfG soyo
miniDLNA
https://wiki.ubuntuusers.de/ReadyMedia/

hier steht z.B
Soll das eigene Homeverzeichnis als Quelle für Multimediadateien dienen, müssen die Rechte entsprechend gesetzt sein.  usw...
« Letzte Änderung: 21.11.2019, 19:26:00 von soyo »

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #6 am: 21.11.2019, 19:09:02 »
hast du denn einen DLNA-Server laufen und entsprechen konfiguriert?

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #7 am: 21.11.2019, 19:21:40 »
Nutze für DLNA rygel, arbeitet zuverlässig.
sudo apt install rygel rygel-preferences
Die Konfigurationsdatei /etc/rygel.conf kopierst du nach ~/.config und passest sie an deine Bedürfnisse an. Ist soweit selbsterklärend. Den Server einfach mit rygel starten.
« Letzte Änderung: 21.11.2019, 19:25:36 von dphn »

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #8 am: 22.11.2019, 10:11:51 »
Ist ein ziemlich unübersichtliches Thema:
https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_UPnP_AV_media_servers_and_clients

Experimentieren ist angesagt, da nicht jeder Client mit jedem Server zusammenspielt.

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #9 am: 22.11.2019, 11:33:21 »
Wollte eigentlich Gerbera empfehlen (Nachfolger von Mediatomb).
Aber Gerbera mag anscheinend keine Samsung-TV https://wiki.ubuntuusers.de/Mediatomb/

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #10 am: 22.11.2019, 13:14:57 »
Tja
das sind alle Servereinstellungen .
Bis jetzt hat er noch nicht geschrieben was er am Samsung TV macht und welches Programm(APP) dort läuft.
MfG soyo

Re: VLC Player- Filme auf Samsung TV streamen
« Antwort #11 am: 22.11.2019, 14:33:45 »
Oh je mi neee. Was für ein Akt. Wie recht Garfield121 hat
Zitat
Ist ein ziemlich unübersichtliches Thema:
. In der Tat.
Aber ich habe es mit Eurer Hilfe hinbekommen. Hilfreich waren die Anmerkungen von Soyo und dphn
Zitat
Nutze für DLNA rygel, arbeitet zuverlässig.
. Rygel hat bei mir nicht funktioniert (ähnliches verhalten wie miniDLNA). Aber über Rygel bin ich bei der Recherche auf GERBERA gestoßen. Die Installation aus dem Repository funktionierte aber nur zum Teil.  Beim Sart von GERBERA, kam die Fehlermeldung
Zitat
Gerbera's UI is disabled. If you did not expect this, please check your configuration.
. Ein Hinweis habe ich in einem Forum gefunden und folgendes geändert Solution

Modify the file /etc/gerbera/config.xml set the

<ui enabled="yes"...

Restart Gerbera

$ systemctl stop gerbera
$ systemctl start gerbera
. Aufgrund eines weiteren Hinweises http://192.168.0.213:49152/disabled.html habe ich "/disabled.html" in der URL gelöscht. Und siehe da, alles war vorhanden und ich kann alles problemlos die auf dem PC gespeicherten Filme auf meinem "Samsung 6 Series (40)" streamen.
Den Hinweis von Garfield121
Zitat
Autor: garfield121
« am: Heute um 11:33:21 »

    Zitat


Wollte eigentlich Gerbera empfehlen (Nachfolger von Mediatomb).
Aber GERBERA mag anscheinend keine Samsung-TV https://wiki.ubuntuusers.de/Mediatomb/
hatte ich auch gelesen und wollte schon aufgeben. Aber es funktioniert doch und es läuft alles. Danke  :D :D :D
« Letzte Änderung: 22.11.2019, 15:19:04 von t500 »