Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.12.2019, 23:24:02

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22948
  • Letzte: Funakoshi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 624328
  • Themen insgesamt: 50422
  • Heute online: 690
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Boinc: Projektupdate  (Gelesen 354 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Boinc: Projektupdate
« am: 14.11.2019, 11:25:05 »
Tina 19.2 mit Mate 1.22.0 mit AMD Ryzen7

Moin,

wie schon mein Name sagt: Dummie..
Wenn der Beitrag schon mal behandelt wurde, verweist bitte auf den entsprechenden Fred.

Ich nutze meine Rechner meist oder fast ausschließlich für Boinc.
Es geht mir um eine Automatisierung für die Update-Anregung eines einzelnen Projekts.
Also nicht um Update im allgemeinen Sinn, sondern Update regt in diesem Fall
das Projekt an, mir neue Aufgaben zu schicken.

Unter Windows habe ich folgende Bat-Datei:

:start
"D:\Programme\BOINC\boinccmd.exe" --project http://www.worldcommunitygrid.org/ update
ping -n 600 127.0.0.1 >nul
goto start

Ich habe nun schon ewig gesucht, aber nichts in dieser Richtung gefunden.
Das möchte auf dem einzelnen Rechner machen und keinen anderen fernsteuern.
So etwas hatte ich schon gefunden, konnte es aber Mangels Ahnung nicht umstricken.

Danke für den geistigen Beistand :-)

Gruß Rainer
« Letzte Änderung: 15.11.2019, 13:21:02 von LinuxDAU »

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #1 am: 14.11.2019, 12:40:07 »
Ziemlich simpel, diese BAT.
Ein Programmaufruf, bei dem du nur die Pfadangabe an Linux anpassen musst. Dann eine Pause per zweckentfremdetem ping, die so auch bei Linux funktionieren sollte. Die Schleifenfunktion dagegen lautet bei der bash anders.
Zitat
So etwas hatte ich schon gefunden, konnte es aber Mangels Ahnung nicht umstricken.
Da wäre ein Link wirklich hilfreich... ;)

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #2 am: 14.11.2019, 13:52:44 »
Entschuldigung für meine Frage, aber holt sich Boinc nicht selbstständig neue Aufgaben ab, wenn die alten berechnet wurden?

Ich nutze das auf der Arbeit 24/7 und am Wochenende am PC und habe noch nicht erlebt, dass nix zu tun war.

Gut, ich nehme an mehr als einem Projekt teil, aber das sollte ja eigentlich irrelevant sein.

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #3 am: 14.11.2019, 16:33:42 »
Moin, Danke für das verschieben und die Antworten.

Toffifee,@ Das erwähnte Script, wobei es hier um ein anderes Projekt geht.
Aber das ist ja nicht wichtig..

#!/bin/sh
#Zeit m
SLEEP=6s
PROJEKT=http://csgrid.org/csg/

while true
do
sleep $SLEEP

# boinccmd --project $PROJEKT update

# remote clients:
 boinccmd --host hostname/ip --project $PROJEKT update
 boinccmd --host hostname/ip --passwd password --project $PROJEKT update
done

Launacorp@ Richtig, der Manager holt sich die Projekte selber.
Es kommt nur manchmal vor, das z.B. ein Projekt nur gelegentlich (A) neue Aufgaben hat.
Wenn dann der Manager gerade von einem anderen Projekt den Speicher füllt, gibt es vom A nichts..
Oder eben bei einem neuen Projekt, welches gerade erst anläuft.

Gruß Rainer

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #4 am: 14.11.2019, 18:52:20 »
Ich habe keine Ahnung von Boinc, würde die Batchdatei aus dem Eingangspost aber so übersetzen:
#!/bin/bash

while :; do
    boinccmd --project http://www.worldcommunitygrid.org/ update
    sleep 6s
done

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #5 am: 14.11.2019, 21:29:31 »
Moin Nessie,

muss ich einen Pfadnamen setzen?
Habe gerade händisch auf dem Linux-System gesucht: Caja suchte schon eine halbe Stunde..  Commodore Basic V2?  :o

Habe die Datei boinccmd in usr/bin gefunden.

Und wie kann ich die Datei dann als Icon auf dem Desktop ablegen, um es bei Bedarf u starten?
Doppelklick und gut ist.
Ich möchte kein Win, aber ein komfortables Linux und dazu gehört für mich möglichst selten ein Terminal zu gebrauchen.

Danke, Rainer

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #6 am: 14.11.2019, 22:54:31 »
Ich habe das Script von Nessie auf das Desktop gelegt und es mit chmod +x ausführbar gemacht.
Anscheinend habe ich im Wiki richtig gelesen..  ;D
Wenn ich nun das Script starten will werde ich gefragt ob ich es im Terminal sraten möchte oder ausführen.
Welches ist der richtige Weg?

Ich hatte die Zeit von Nessie von 6s auf 300s erhöht.
Nur sehe ich in den Boincmgr. Meldungen, das nach ca. 2 Minuten das Update angeregt wird..
300 sind für mich 5 Minuten. Bin zwar schon alt, aber zählen klappt noch :D

Aber wie es bist jetzt aussieht: Danke Nessie, Du Ungeheuer.

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #7 am: 15.11.2019, 09:00:23 »
Wenn ich nun das Script starten will werde ich gefragt ob ich es im Terminal sraten möchte oder ausführen.
Welches ist der richtige Weg?
Mit Terminal lässt es sich besser kontrollieren (indem man z.B. den Befehl date in die Schleife einfügt) und auch besser beenden (mit Strg-C). Ohne Terminal läuft es aber auch.


Nur sehe ich in den Boincmgr. Meldungen, das nach ca. 2 Minuten das Update angeregt wird..
Wie ich schon schrieb, kenne ich Boinc gar nicht, vermute aber wegen Antwort #2, dass das die interne Updatefunktion von Boinc ist und nicht das Skript.


Du Ungeheuer.
Das werte ich jetzt mal als Kompliment.

Re: Boinc: Projektupdate
« Antwort #8 am: 15.11.2019, 13:18:30 »
Moin Nessie,
Danke dir für Deine Ausführungen.

Und Du hast recht mit der Annahme, das auch die interne Update-Funktion noch mit eingegriffen hat
und es deshalb zu anderen Zeiten als meine eingestellten 300s gab.
Sitzt Du hier an meinen Rechner?.. :o ;D

Du hast mir ungeheuer geholfen, also voll des Lobes!
Danke Rainer; der den Fred auf gelöst setzt.