Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.12.2019, 04:41:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22934
  • Letzte: gesders
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 623950
  • Themen insgesamt: 50387
  • Heute online: 411
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 270
Gesamt: 272

Autor Thema:  conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.  (Gelesen 707 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #15 am: 14.11.2019, 21:25:36 »
Das könnte die Temp für den Chipsatz sein.
bestimmt nicht, weil....
ambient: umgebend, Umgebungs…
ich dachte da zuerst an die Display Temperatur, Problem ist ich bekomme mit "temp ambient" keinen Wert angezeigt.

ich finde namentlich nichts was auf die Systemtemp hinweist.
Einzig hwmon5 liefert einen Wert für iwlwifi in Höhe von 32°C
Wenn ich das richtig sehe hast du einen 4 Kerner, hier für wäre dann
Code: [Auswählen]
stress --cpu 4

stress --cpu 4
stress: info: [23588] dispatching hogs: 4 cpu, 0 io, 0 vm, 0 hdd
läuft......
gibts keine verschärfte Form, der Befehl lässt die CPU kaltinxi -s
Sensors:   System Temperatures: cpu: 52.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 47 C
           Fan Speeds (RPM): N/A

hab den Befehl mal auf acht Threads geändert dann läuft er auf 100% Laststress --cpu 8
auch nach 30 Minuten nicht wärmer:kuehhe1@HP470:~$ inxi -s
Sensors:   System Temperatures: cpu: 52.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 48 C
           Fan Speeds (RPM): N/A
« Letzte Änderung: 18.11.2019, 10:19:26 von kuehhe1 »

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #16 am: 14.11.2019, 21:39:48 »
Was verstehst Du denn unter Systemtemperatur? "System" ist doch eine vage Sache, unter Umständen nicht mal eine Sache, sondern etwas Immaterielles, Unkörperliches, Virtuelles, wie "das Betriebssystem", "die Distribution" oder so. Deren Temperatur zu messen, erscheint mir schwierig. Wo, an welcher Stelle?
« Letzte Änderung: 14.11.2019, 21:44:36 von aexe »

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #17 am: 14.11.2019, 22:00:22 »
Als System Temperatur wird doch im allgemeinen die Innenraum Temperatur eines PC oder Notebook bezeichnet. Gemessen wird mit einem Sensor auf dem Mainboard. Bei einem Notebook könnte ich mir vorstellen das der Abluft Temperatur Wert des Heatpipe-Systems herangezogen wird.

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #18 am: 14.11.2019, 22:17:22 »
auch nach 30 Minuten nicht wärmer:
Code: [Auswählen]

kuehhe1@HP470:~$ inxi -s
Sensors:   System Temperatures: cpu: 52.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 48 C
           Fan Speeds (RPM): N/A

Wow, da bin ich baff. Da bin ich von meinem kleinen Hitzkopf  Intel Core I7-3630QM @2,4GHz anderes gewohnt, geht schon mal auf die max.85 Grad.

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #19 am: 14.11.2019, 22:41:48 »
wirklich erstaunlich kühl und selbst der Lüfter ist kaum zu höreninxi -s
Sensors:   System Temperatures: cpu: 54.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 50 C
           Fan Speeds (RPM): N/A

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #20 am: 15.11.2019, 07:27:59 »
Off-Topic:
Wahrscheinlich läuft dein Laptop wassergekühlt in 3M Novac, mit schönen grüssen von Roman Hartung. :D
https://youtu.be/RlAfTtY9Qvs

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #21 am: 15.11.2019, 08:15:09 »
Mal eine Frage zum Thema "System" Temparatur gemessen vom Mainboard: Hat denn das Mainboard auch wirklich einen Sensor für die "Umgebungs"-Temparatur?

Off-Topic:
Wow, da bin ich baff. Da bin ich von meinem kleinen Hitzkopf  Intel Core I7-3630QM @2,4GHz anderes gewohnt, geht schon mal auf die max.85 Grad.
Wahrscheinlich liegt die geringere Temparatur an dem niedrigen TDP Wert von 15 Watt:
https://www.cpubenchmark.net/compare/Intel-i5-8250U-vs-Intel-i7-3630QM/3042vs1444
« Letzte Änderung: 15.11.2019, 14:34:28 von SeFl »

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #22 am: 15.11.2019, 08:24:23 »
Mir ist noch keines untergekommen das einen Sensor für die Lufttemperatur im Gehäuse hat. Die Sensoren sind meist bei CPU, Grafikeinheit und Chipsatz. Bei einem Highend Laptop eventuell noch bei den Spannungswandlern.

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #23 am: 15.11.2019, 11:35:22 »
Moin,
Die Sensoren sind meist bei CPU, Grafikeinheit und Chipsatz.
hier ist auch einer für iwlwifi verbaut
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon5/name
iwlwifi
Temp-Wertkuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon5/temp1_input
28000
die Temperatur ist auch über längeren Zeitraum verglichen ziemlich konstant bei 28-35°C

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #24 am: 15.11.2019, 15:20:16 »
Hallo,
bin gerade verunsichert.
Es besteht die Möglichkeit in hwmon1 acpitz Werte (temp1_input - temp7_input) auszulesen. Es dazu keine Label, wie könnten die sieben Thermalzonen zugeordnet sein, besteht dazu eine feste Vorgabe oder gibt es eine Möglichkeit das auszulesen?
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon1/name
acpitz

die Istwerte liegen gerade wie folgt:
temp1_input = 43000
temp2_input = 41000
temp3_input = 37000
temp4_input = 37000
temp5_input = 24000
temp6_input = 37000
temp7_input = 0

Ein Stresstest bewirkt eine Veränderung der Werte:
temp1_input = 52000
temp2_input = 48000
temp3_input = 41000
temp4_input = 41000
temp5_input = 29000
temp6_input = 41000
temp7_input = 0
« Letzte Änderung: 15.11.2019, 15:59:25 von kuehhe1 »

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #25 am: 15.11.2019, 15:56:53 »
in label steht doch wofür der Wert ist:
darkwing@darkwing-Lenovo-V110-15ISK /sys/class/hwmon $ ls -r hw*
hwmon3:
uevent  temp1_input  subsystem  power  name

hwmon2:
uevent  temp1_input  subsystem  power  name

hwmon1:
uevent       temp3_crit_alarm  temp2_input       temp1_label       subsystem
temp3_max    temp3_crit        temp2_crit_alarm  temp1_input       power
temp3_label  temp2_max         temp2_crit        temp1_crit_alarm  name
temp3_input  temp2_label       temp1_max         temp1_crit        device

hwmon0:
uevent  temp2_input  temp2_crit  temp1_input  temp1_crit  subsystem  power  name

darkwing@darkwing-Lenovo-V110-15ISK /sys/class/hwmon $ cat hwmon1/name
coretemp

darkwing@darkwing-Lenovo-V110-15ISK /sys/class/hwmon $ cat hwmon1/temp1_label
Package id 0

darkwing@darkwing-Lenovo-V110-15ISK /sys/class/hwmon $ cat hwmon1/temp2_label
Core 0

darkwing@darkwing-Lenovo-V110-15ISK /sys/class/hwmon $ cat hwmon1/temp3_label
Core 1

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #26 am: 15.11.2019, 16:32:02 »
Package id 0 ist die Temp des CPU Package
Die finde ich hauptsächlich interessant, also die Temperatur der CPU insgesamt. Weil sie ein guter Indikator für die Belastung ist.

Was einzelne Sensoren (wenn vorhanden) innerhalb des Chips noch zusätzlich messen, dürfte relativ schwierig herauszufinden sein und ist sicher auch je nach Modell unterschiedlich.
Selbst wenn man den exakten Messpunkt identifizieren könnte – welchen Nutzen hätte das?
Kann und muss man als Benutzer irgendetwas tun, sich in die automatisch ablaufenden Steuerungsvorgänge im Prozessor einmischen?

Außerdem ändern sich die Werte doch ständig durch die internen Regelungen zur Lastverteilung.
Wobei auch noch fraglich ist, ob die Messwerte immer den tatsächlichen Temperaturen entsprechen. Da kommen ja oft noch irgendwelche Umrechnungsfaktoren ins Spiel.

Re: conky zeigt System u. CPU Temperaturen nicht an, LM19.2 Cin.
« Antwort #27 am: 15.11.2019, 18:48:51 »
in label steht doch wofür der Wert ist:
richtig, nur das es in hwmon1 = acpitz kein "label" gibt kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ ls -r hw*
hwmon5:
uevent  temp1_input  subsystem  power  name  device

hwmon4:
uevent  temp1_input  subsystem  power  name  device

hwmon3:
uevent       temp5_input       temp4_max    temp4_crit_alarm  temp3_label       temp3_crit   temp2_input       temp1_max    temp1_crit_alarm  power
temp5_max    temp5_crit_alarm  temp4_label  temp4_crit        temp3_input       temp2_max    temp2_crit_alarm  temp1_label  temp1_crit        name
temp5_label  temp5_crit        temp4_input  temp3_max         temp3_crit_alarm  temp2_label  temp2_crit        temp1_input  subsystem         device

hwmon2:
uevent  temp2_label  temp1_label  subsystem  power  name  in0_input  device  curr1_input

hwmon1:
uevent       temp7_crit   temp6_crit   temp5_crit   temp4_crit   temp3_crit   temp2_crit   temp1_crit  power  device
temp7_input  temp6_input  temp5_input  temp4_input  temp3_input  temp2_input  temp1_input  subsystem   name

hwmon0:
uevent  temp2_label  temp1_label  subsystem  power  name  device

kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon5/name
iwlwifi
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon4/name
pch_skylake
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon3/temp5_label
Core 3
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon3/temp4_label
Core 2
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon3/temp3_label
Core 1
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon3/temp2_label
Core 0
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon3/temp1_label
Package id 0
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon2/name
BAT0
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon1/name
acpitz
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon0/name
AC
Hier mit Kernel 5.3.0-23, gibts in hwmon1 für acpitz sieben Temperaturwerte die aber nicht auf die System- bzw. mobo -Temperatur verweisen. Auch in hwmon0 - hwmon5 Verzeichnissen gibts keinen Wert fürs Motherbord.

@aexe,
Selbst wenn man den exakten Messpunkt identifizieren könnte – welchen Nutzen hätte das?
der Nutzen läge in der Möglichkeit den Wert der Systemtemperatur oder wie inxi -s ihn benennt: mobo: mit conky anzuzeigen. Ein Eingriff in jedwede Regelung liegt mir fern.

Mittlerweile hab ich die Suche nach einer Systemtemperatur (mobo) aber eingestellt, da sie mit Kernel 5.3.0-23 augenscheinlich nicht bereitgestellt wird. Zumindest zeigt auch inxi -s keine Motherbord Temperatur an (mobo: N/A):inxi -s
Sensors:   System Temperatures: cpu: 44.0 C mobo: N/A gpu: nvidia temp: 41 C
           Fan Speeds (RPM): N/A
:o

Nach Neustart mit Kernel 4.15.0-70 wird die Motherbord (mobo:) Temperatur angezeigt:kuehhe1@HP470:~$ inxi -Fz
System:    Host: HP470 Kernel: 4.15.0-70-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.2.4 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:   Type: Laptop System: HP product: HP ProBook 470 G5 v: N/A serial: <filter>
           Mobo: HP model: 837F v: KBC Version 02.38.00 serial: <filter> UEFI: HP v: Q85 Ver. 01.09.01 date: 10/15/2019
Battery:   ID-1: BAT0 charge: 27.2 Wh condition: 40.5/40.5 Wh (100%)
CPU:       Topology: Quad Core model: Intel Core i5-8250U bits: 64 type: MT MCP L2 cache: 6144 KiB
           Speed: 1764 MHz min/max: 400/3400 MHz Core speeds (MHz): 1: 1476 2: 1813 3: 1193 4: 1434 5: 1436 6: 1468 7: 1899
           8: 1438
Graphics:  Device-1: Intel UHD Graphics 620 driver: i915 v: kernel
           Device-2: NVIDIA GM108M [GeForce 930MX] driver: N/A
           Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa tty: N/A
           OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel UHD Graphics 620 (Kabylake GT2) v: 4.5 Mesa 19.0.8
Audio:     Device-1: Intel Sunrise Point-LP HD Audio driver: snd_hda_intel
           Sound Server: ALSA v: k4.15.0-70-generic
Network:   Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet driver: N/A
           Device-2: Intel Wireless 8265 / 8275 driver: iwlwifi
           IF: wlp3s0 state: up mac: <filter>
Drives:    Local Storage: total: 704.24 GiB used: 173.89 GiB (24.7%)
           ID-1: /dev/nvme0n1 vendor: SK Hynix model: PC401 HFS256GD9TNG-62A0A size: 238.47 GiB
           ID-2: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 860 EVO 500GB size: 465.76 GiB
Partition: ID-1: / size: 19.56 GiB used: 13.08 GiB (66.9%) fs: ext4 dev: /dev/nvme0n1p6
           ID-2: /home size: 68.43 GiB used: 5.60 GiB (8.2%) fs: ext4 dev: /dev/nvme0n1p8
           ID-3: swap-1 size: 10.00 GiB used: 0 KiB (0.0%) fs: swap dev: /dev/nvme0n1p7
Sensors:   System Temperatures: cpu: 45.0 C mobo: 44.0 C
           Fan Speeds (RPM): N/A
Info:      Processes: 296 Uptime: 1m Memory: 7.47 GiB used: 1.47 GiB (19.7%) Shell: bash inxi: 3.0.36

...auch in den Verzeichnissen von: /sys/class/hwmon sieht es entschieden anders aus:kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ ls -r hw*
hwmon3:
uevent  temp1_input  subsystem  power  name

hwmon2:
uevent  temp1_input  subsystem  power  name

hwmon1:
uevent       temp5_input       temp4_max    temp4_crit_alarm  temp3_label       temp3_crit   temp2_input       temp1_max    temp1_crit_alarm  power
temp5_max    temp5_crit_alarm  temp4_label  temp4_crit        temp3_input       temp2_max    temp2_crit_alarm  temp1_label  temp1_crit        name
temp5_label  temp5_crit        temp4_input  temp3_max         temp3_crit_alarm  temp2_label  temp2_crit        temp1_input  subsystem         device

hwmon0:
uevent       temp7_crit   temp6_crit   temp5_crit   temp4_crit   temp3_crit   temp2_crit   temp1_crit  power
temp7_input  temp6_input  temp5_input  temp4_input  temp3_input  temp2_input  temp1_input  subsystem   name

kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon3/name
iwlwifi
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon2/name
pch_skylake
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon1/name
coretemp
kuehhe1@HP470:/sys/class/hwmon$ cat hwmon0/name
acpitz
Nach dieser Gegenüberstellung wird mir einiges klarer. Denn bisher war es mir nicht bekannt das sich je nach verwendeter Kernellinie (4.15 / 5.3) die Verzeichnisstruktur: /sys/class/hwmon ändert und eine unterschiedliche Anzahl an Unterverzeichnissen (hwmon0 - 3 bzw. hwmon0 - 5) aufweist. Da die gewünschte conky Temperaturanzeige je nach verwendeter Kernellinie einem Anderen, obwohl gleichnamigen, hwmonX Verzeichnis zugeordnet ist weis ich nun woraus der "Fehler" einer nicht angezeigten CPU Temperatur resultierte.

Ich bedanke mich für eure Mithilfe und sehe das Thema als "erledigt" an.
« Letzte Änderung: 16.11.2019, 12:27:35 von kuehhe1 »