Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.07.2020, 05:43:44

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24248
  • Letzte: sattei92
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 670030
  • Themen insgesamt: 54280
  • Heute online: 255
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Eigenartiges Verhalten beim Kernelupdate  (Gelesen 1076 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Eigenartiges Verhalten beim Kernelupdate
« Antwort #30 am: 14.11.2019, 00:45:55 »
Ich vermute mal, du hattest gar keine Probleme mit der Kernel-Anzeige, weil du nur den 4.15er Zweig installiert hast.
Hier ist auch nur die 4.15er Linie installiert, aber die Kernelanzeige hat es dennoch zerschossen.
Aber mit dem soeben erschienenen Mint Update  5.5.4.2 (aktualisierte Aktualisierungsverwaltung) ist ja nun alles wieder in Butter.

Re: Eigenartiges Verhalten beim Kernelupdate
« Antwort #31 am: 14.11.2019, 10:11:28 »
Moin,
...steht doch oben drüber ==>
Wer lesen kann ist immer im Vorteil!
Wenn man etwas Lesen kann, denn bei mir wurde nicht angezeigt welcher Kernel aktiv war, darum die Frage, siehe Screenshot Antwort #18.

Egal, scheint ja momentan erledigt.
Aber die Aktualisierungsverwaltung (5.5.4.2) selbst war selbst nach seiner Aktualisierung nicht bereit überhaupt etwas anzuzeigen, alle Funktionsbutton waren ausgegraut und der Hinweis auf eine neue Version bestand erneut. Auch nach einem Neustart wurde der Aktualierungshinweis erneut angezeigt, nach zweiter Ausführung der Aktualisierung von "mint-update" und Beenden mitttels [X] Button war nach erneuten Öffnen die Funktion und die Kernelnanzeige wieder gegeben.
« Letzte Änderung: 14.11.2019, 16:35:16 von kuehhe1 »