Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.12.2019, 08:26:35

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22920
  • Letzte: Joggl
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 623347
  • Themen insgesamt: 50337
  • Heute online: 602
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein  (Gelesen 1115 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #30 am: 29.11.2019, 14:12:19 »
>Löschen kann man z.B. den Inhalt des Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ auf der Systempartition.<

dieser Ordner ist gerade mal 4,1 kb groß (2 items)

kann man noch irgetwelche Ordner leeren, um wieder mehr Platz frei zu machen, und erst mal wieder Linux von der Festplatte starten zu können ?
Welche Ordner sollten sicherheitshalber unangetastet bleiben ?

Danke im vorraus

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #31 am: 29.11.2019, 14:28:14 »
Off-Topic:
>Löschen kann man z.B. den Inhalt des Verzeichnis /var/cache/apt/archives/ auf der Systempartition.<
Zitieren eines Ausschnitts geht so: Text mit der Maus auswählen und dann auf Zitat klicken. ;)

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #32 am: 29.11.2019, 14:33:53 »
Zitieren eines Ausschnitts geht so: Text mit der Maus auswählen und dann auf Zitat klicken. ;)

Ok, hab das "Zitat" nicht gesehen. . . sorry,

das hilft mir aber jetzt nicht wirklich weiter

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #33 am: 29.11.2019, 14:40:30 »
kann man noch irgetwelche Ordner leeren, um wieder mehr Platz frei zu machen, und erst mal wieder Linux von der Festplatte starten zu können ?
Z.B. sehr viel Platz auf der Systempartition nehmen die Dateien von Timeshift ein. Diese können   ein paar GB erreichen. Ich kann Dir jetzt aber nicht sagen, wo der Ordner genau liegt, ich habe nähmlich das Programm entfernt, weil mein System immer wieder meldete, dass es wenig Platz auf der Systempartition sei und dabei  diese bei mir 30 GB groß ist. Ich hatte keine Lust mehr den Timeshift-Ordner immer zu löschen.  Du kannst also alle Dateien in diesem Ordner löschen

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #34 am: 29.11.2019, 14:57:45 »
sehr viel Platz auf der Systempartition nehmen die Dateien von Timeshift ein

ja, der Ordner nimmt bei mir 18,6 GB ein,

Du kannst also alle Dateien in diesem Ordner löschen

ist das wirklich so richtig ? hat der Ordner nicht irgentwas mit System-Wiederherstellung oder ähnlich zu tun ? Bin da jetzt überhaupt nicht sicher ...

hab mal alle Dateien markiert, aber "Delete" ist "ausgegraut", kann also nicht benutzt werden ?
« Letzte Änderung: 29.11.2019, 15:02:50 von pressus »

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #35 am: 29.11.2019, 15:00:39 »
Wie gesagt, Du kannst alle Dateien löschen. Wenn Du magst, kannst Du eine mit letztem Datum behalten. Aber Thimeshift wird weiter Sicherungen nach jedem Update des Systems sowieso weiter machen  ;) Ab und an wirst Du Timeshift-Ordner aufräumen müssen, weil drinnen nach der Zeit wieder viele Dateien gesammelt werden und werden den Platz einnehmen.

hab mal alle Dateien markiert, aber "Delete" ist "ausgegraut", kann also nicht benutzt werden ?
Du brauchst Root-rechte - also Rechtsklick auf die leere Stelle im Dateisystem → aus dem Kontextmenü "als Systemverwalter öffnen" wählen
« Letzte Änderung: 29.11.2019, 15:06:03 von janek-m »

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #36 am: 29.11.2019, 15:17:28 »
Wie gesagt, Du kannst alle Dateien löschen.
Wenn man auf die Möglichkeit einer System-Wiederherstellung mittels Timeshift verzichten will, was ich dumm finde.

Man kann sich aber auch mit den Anpassungsmöglichkeiten befassen, die das Programm bietet und zum Beispiel den Speicherort nicht auf die Systempartition legen. Der ist zwar voreingestellt, aber nur ein relativ ungünstiges Provisorium, einfach weil es die Systempartition immer gibt und der Rest individuell unterschiedlich ist. Lagert man das Timeshift-Verzeichnis an einen anderen Ort aus, entfällt das Problem mit dem Speicherplatz des Systems und man hat seine Ruhe und trotzdem eine Option zur Wiederherstellung.
Löschen alter Schnappschüsse geht ganz einfach auf der grafischen Oberfläche des Programms, wenn es welche gibt und sie sicher nicht mehr gebraucht werden.
Bei einer vernünftigen Einstellung ist das aber normalerweise nicht notwendig.

Edit
Was ist denn eigentlich mit den persönlichen Daten, Videos, Musik, Dokumente usw.?
Wieviel Platz belegen die?
Die kann man auch auslagern.
« Letzte Änderung: 29.11.2019, 15:32:20 von aexe »

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #37 am: 29.11.2019, 15:29:05 »
Was ist denn eigentlich mit den persönlichen Daten, Videos, Musik, Dokumente usw.? Wieviel Platz belegen die?

die finde ich wo ? habe Live-System laufen und die "Partition" wo Linux drauf ist eingehängt ?

Home>Benutzername> Bilder Dokumente usw. ? belegt 2,3 GB
« Letzte Änderung: 29.11.2019, 15:33:34 von pressus »

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #38 am: 29.11.2019, 15:35:51 »
die finde ich wo ?
Im Prinzip genau so wie das Timeshift-Verzeichnis, nur unter …/home/Benutzername/…
« Letzte Änderung: 29.11.2019, 15:39:24 von aexe »

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #39 am: 29.11.2019, 15:41:32 »
Im Prinzip genau so wie das Timeshift-Verzeichnis.

wo ich die Verzeichnisse finde, hab ich inzwischen raus bekommen, aber welche kann ich leeren, um wieder normal starten zu können ?

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #40 am: 29.11.2019, 15:43:19 »
Im Prinzip genau so wie das Timeshift-Verzeichnis, nur unter …/home/Benutzername/…

3,2 GB belegt der Ordner

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #41 am: 29.11.2019, 15:47:45 »
Wichtige persönliche Daten gehören gesichert – auf einen externen Datenträger.
Dazu ist jetzt eine gute Gelegenheit.

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #42 am: 29.11.2019, 15:49:23 »
Lagert man das Timeshift-Verzeichnis an einen anderen Ort aus, entfällt das Problem mit dem Speicherplatz des Systems und man hat seine Ruhe und trotzdem eine Option zur Wiederherstellung.
Löschen alter Schnappschüsse geht ganz einfach auf der grafischen Oberfläche des Programms, wenn es welche gibt und sie sicher nicht mehr gebraucht werden.

wie und vor allem wohin kann man es auslagern ?

ich habe 2 Timeshift-Enträge: 3.11.19 frisch installiert mit 6,1 GB, und 12.11.19 (wahrscheinlich mit Updates) 15,9 GB, welche ist sinnvoller zu löschen ?
« Letzte Änderung: 29.11.2019, 15:59:22 von pressus »

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #43 am: 29.11.2019, 15:54:05 »
Wichtige persönliche Daten gehören gesichert – auf einen externen Datenträger.
Dazu ist jetzt eine gute Gelegenheit.

was ist damit gemeint konkret ? Win-Partitionen sind schon gesichert, und bei Linux hab ich noch nicht viel gemacht

Re: komme nicht mehr in mein Mint 19,2 rein
« Antwort #44 am: 29.11.2019, 15:56:54 »
wie und vor allem wohin kann man es auslagern ?
Man legt eine Partition dafür an oder benutzt, falls vorhanden, die DATEN-Partition.
Den Speicherort für Timeshift legt man im Programm fest. (Geht nur auf der obersten Verzeichnis-Ebene und am besten auf einem ext4-Dateisystem)

Edit
3,2 GB für "Home" ist nicht gerade wenig. Ohne persönliche Daten normalerweise ca. 200 - 500 MB
« Letzte Änderung: 29.11.2019, 16:18:32 von aexe »

 

2. Advent
2. Advent