Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.12.2019, 15:32:34

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 624219
  • Themen insgesamt: 50413
  • Heute online: 690
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Meinung zu Adobe ID  (Gelesen 377 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Meinung zu Adobe ID
« am: 11.11.2019, 21:48:17 »
Hallo zusammen,

habe für meine Frage keine bessere Rubrik gefunden.

Meine Bücherei bietet e-books an, allerdings ist eine Adobe-ID notwendig. Ich hab's nicht so mit Konten/IDs von großen ausländischen Konzernen. Meine Suche im Web ergab keine kritischen Kommentare zum Thema.

Ist diese ID wider Erwarten harmlos?

Grüße, Chris7
« Letzte Änderung: 13.11.2019, 08:40:44 von Chris7 »

Re: Meinung zu Adobe ID
« Antwort #1 am: 12.11.2019, 06:32:07 »
Hi,
https://helpx.adobe.com/de/manage-account/using/create-update-adobe-id.html
 
Zitat
Hinweis:

Die eingegebene E-Mail-Adresse ist gleichzeitig Ihre Adobe ID. Wählen Sie daher eine regelmäßig verwendete Adresse, die Sie sich gut merken können.
Mehr kann ich nicht beisteuern, da ich Adobe nicht nutze.

Re: Meinung zu Adobe ID
« Antwort #2 am: 12.11.2019, 08:08:40 »
Ich benutze den Dienst meiner Stadtbücherei auch. Im Prinzip ist in diesem ausgeliehen e-book ein "Zeitstempel", eine Funktion von Adobe darum braucht du diese Adobe-ID sonst geht leider nichts.

Re: Meinung zu Adobe ID
« Antwort #3 am: 12.11.2019, 11:20:28 »
Ist diese ID wider Erwarten harmlos?
Was erwartest du? Viren? Ein Waschmaschinen-Abo...? ;D
Das Teil wird benötigt, um ein geliehenes Buch dir zuordnen zu können und Raubkopien zu verhindern.

Re: Meinung zu Adobe ID
« Antwort #4 am: 12.11.2019, 20:48:05 »
Da kann ich als Fachfrau vielleicht helfen. Ja, es ist ein Ami-Konzern und schlimmstenfalls protokollieren die irgendwo, welche e-Medien du (Email-Adresse) so ausleihst. (Gegenfrage: nutzt du Google? ...)

Was jedoch möglich ist, dass du eine Fake-Mail angibst, also irgendwas in der Art von "schlubbibubbl@mailomat.de" - nur wenn du dann das Passwort vergisst, wird die Rücksetz-Mail halt auch an die Adresse geschickt. (Und die verlangen als PW wirklich eins, das den Namen verdient, also mit Groß- und Kleinbuchstaben und Sonderzeichen). Alle anderen Angaben, die theoretisch verlangt werden, können notfalls ebenso ausfabuliert werden (z.B. bekommt mein echtes Geburtsdatum niemand, ders nicht wirklich muss).

Dann hast du immer noch die Verbindung deiner Mail-Adresse (egal, ob echt oder Fake) mit der Benutzernummer bei deiner Bibliothek plus zugehörigem Passwort. Darüber hinausgehende Angaben werden von deiner Bib. _nicht_ an die Onleihe weitergegeben. Es wird nur geprüft (wenn du dich in der Onleihe einloggen willst), ob es die Benutzernummer überhaupt gibt und das Passwort übereinstimmt. (Natürlich hast du für deine Bib. ein anderes PW als für die Adobe-ID, eh klar!)

Falls du/deine Bibliothek bei der "Onleihe" bist (wovon ich mal ausgehe), gibt es einen Silberstreif am Horizont: Die stellen derzeit auf ein anderes DRM um, "CARE" nennt sich das, eine französische Firma. Leider funktioniert das noch nicht alles so supi, daher macht es aktuell schon Sinn, sich trotzdem noch eine Adobe-ID anzulegen.
Es wird zunächst versucht, das Medium via CARE-DRM auszuleihen, nur wenn das (aus unterschiedlichsten) Gründen nicht funktioniert, wird geguggt, ob eine Adobe-ID hinterlegt ist, und darauf ausgewichen. Somit hast du als Nutzer gute Chancen, die Onleihe auch wirklich nutzen zu können.

Wenn du die Onleihe über Tablet oder Smartphone nutzen willst (Android), also über die App, kannst du zunächst mal versuchen, wie weit du ohne Adobe-ID kommst; hier stehen die Chancen, dass es läuft, noch am besten. Wäre also mein Rat: Einfach mal ausprobieren. Wenns läuft,  is gut, wenn nicht, Adobe-ID anlegen mit ner Fake-Mail, dir aber dann das Passwort gut merken ;)

Re: Meinung zu Adobe ID
« Antwort #5 am: 13.11.2019, 08:37:45 »
Vielen Dank an alle für die Antworten.

@ zauberweib: vielen Dank für die ausführliche Beschreibung. Darum ging's mir.