Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
07.08.2020, 10:41:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24360
  • Letzte: Dedc0re
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 675806
  • Themen insgesamt: 54773
  • Heute online: 509
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Virtual Box Virtuelle Maschine kann nicht in Vollbild angezeigt werden  (Gelesen 699 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo zusammen, hat wer schon Erfahrung mit Virtualbox? Auf meinem Lenovo S430 hat Windows (von windows 8.1 auf win10 Upgrade gemacht, vor Jahren)  gezickt mit aktuellem win10, die Mausklicks haben nicht mehr funktioniert und beim Schreiben mit Word, haben die Buchstaben Befehle ausgeführt (bei jedem Buchstaben öffnete sich irgend ein Windows System Menu)  als dass ich schreiben konnte. Die Lösung war also, Linux Mint (aktuelle)  installieren und siehe da, alles funktioniert!!  Da ich nun selten für spezielle Programme Windows brauche, habe ich mal virtual box eingerichtet und darauf win10 als Virtuelle Maschine eingerichtet und installiert. Funktioniert alles tadellos, aber, und nun das Problem:
Die Virtuelle Maschine kann ich nur verzerrt im Vollbildmodus anzeigen. Alle auswählbaren Auflösungen haben diese alte Bildschirmverhältnis (glaube 4:3). Mein Lenovo hat aber dieses neue doofe Kino Bildschirmverhältnis. Was könnte ich noch ausprobieren? Etwa eine andere Virtualisierungssoftware?l Danke für Tipps und Erfahrungsberichte!!

Du musst die Gasterweiterungen für Virtualbox in der jeweiligen virtuellen Maschine installieren.

Im Menü der Vbox (nicht von Windows) ist ein Punkt unter Geräte "Gasterweiterungen einlegen", dann hast du ein virtuelles DVD Laufwerk, da drin dann die .exe starten, die zu deinem Win passt (32/64bit).

Im host (also dein Linux wohl?!) zu Virtualbox das 'extension pack' installieren

und im guest (also WIN) hier die Gasterweiterung laden und dann wie toffifee geschrieben, die entsprechende *.exe starten.

 

 :D

Im host (also dein Linux wohl?!) zu Virtualbox das 'extension pack' installieren
Danke euch allen mal! aber du Kalle, wie installiere ich das Extension Pack? (und ja, ich habe Linux Mint auf dem Gerät installiert)  habe mich das letzte mal vor ca 10 Jahren mit Linux befasst. muss mich da wieder gründlich einarbeiten, glaube es ist einiges besser geworden. aber um den Tipp, wie ich diese Extension installiere wäre ich jetzt grad noch froh. Werde dann später das mal anschauen.

nachtrag, Extension Pack in der "Anwenderverwaltung" gefunden! Danke Kalle
« Letzte Änderung: 11.11.2019, 16:50:39 von optimfish »

Schön das es geklappt hat.  :D

Und falls du mal vbox von der Oracle Seite installierst, lädst du halt den 'extension pack' von dort und installierst den hier

 

Enttäuschung!

Unerklärliche Sache. Jetzt plötzlich spinnt die Maus (egal ob Touchpad oder externe Maus) wie in Windows. Da ist wohl im Mainboard was defekt. Komisch nur, dass am anfang alles ok scheint. Oder ob es daran liegt, dass ich windows Virtuell installiert habe? . Werde nochmals alles Platt machen und die Finger weg von Windows lassen und schauen ob es mit Mint "sauber bleibt" bzw. funktioniert.  Danke allen, vorläufig mal keine Fragen mehr :-(