Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.11.2019, 05:22:21

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22816
  • Letzte: elearza
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619573
  • Themen insgesamt: 50006
  • Heute online: 501
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 315
Gesamt: 320

Autor Thema:  Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?  (Gelesen 260 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« am: 10.11.2019, 19:16:49 »
Bin ganz frisch von Windows 7 auf Linux Mint 19.2 Cinnamon mit Kernel 4.15.0 umgestiegen. Bestens zufrieden - war früher schon mal Linuxer! - bis auf das fehlende Fernsehen! Meine DVBSky S950 PCI ist nicht zum arbeiten zu bewegen! Habe auch schon einige Tipps in diesem Forum befolgt, inklusive Firmwareupdate usw., ohne Erfolg. Wer kann eine Empfehlung geben, welche TV-Karte mit Sicherheit unter Mint läuft!

Re: Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« Antwort #1 am: 10.11.2019, 19:51:26 »
Wer kann eine Empfehlung geben, welche TV-Karte mit Sicherheit unter Mint läuft!
Hallo,
also ich bin wg. diverser Probleme mit TV-Karten umgestiegen auf TV-Stick. Falls du daran interessiert bist, kannst du gerne meine Erfahrungen weitergereicht bekommen, die ich von Soyo habe, aber vielleicht meldet er sich ja hier zum Thema auch noch.

Re: Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« Antwort #2 am: 10.11.2019, 19:53:21 »
Ich habe hier das dazu gefunden, vielleicht hilft das weiter:

http://www.dvbsky.net/Support_linux.html

Re: Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« Antwort #3 am: 10.11.2019, 20:19:48 »
Hi
Hallo,
also ich bin wg. diverser Probleme mit TV-Karten umgestiegen auf TV-Stick. Falls du daran interessiert bist, kannst du gerne meine Erfahrungen weitergereicht bekommen, die ich von Soyo habe, aber vielleicht meldet er sich ja hier zum Thema auch noch.
Nö , bei SAT Karten halte ich mich raus .
Wußte garnicht das du auch ne TV Karte für SAT TV hast .
Meine SAT Karte läuft unter XP mit DVBVIEWER PRO , in einem Haus  , das keinen Internet Anschluß hat .
MfG soyo

Re: Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« Antwort #4 am: 10.11.2019, 21:25:49 »
Ich habe hier das dazu gefunden, vielleicht hilft das weiter:

http://www.dvbsky.net/Support_linux.html


Das habe ich alles ausprobiert und gemacht und, und, und...

Re: Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« Antwort #5 am: 11.11.2019, 03:52:01 »
Mein erster post hier im Forum :)
Hallo ich nutze schon lange Zeit ohne Probleme Linuxmint mit Hauppauge WinTV Sat Karten, die erste war die WinTV-NOVA-S-Plus SD TV (AGP- oder PCI-Express) jetzt habe ich die WinTV-HVR-5525 HD TV Hybrid TV-Tuner für DVB-C, DVB-T2/T, DVB-S2/S, Analog-TV und A/V-Eingang (PCI-Express x1) am laufen, als Multimediaprogramm nutze ich Kaffeine.
Falls du die WinTV-NOVA-S-Plus für nix haben möchtest, melde dich einfach via Nachrichtenfunktion..
« Letzte Änderung: 11.11.2019, 03:58:29 von kaffee100 »

Re: Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« Antwort #6 am: 11.11.2019, 07:49:59 »
Habe die SkyStar S2 als auch die Hauppauge Starburst  DVB-S2 im Einsatz. Beides PCI E Karten.

Zur  TV-NOVA-S-Plus (PCI Karte) -> https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=52000.msg712544#msg712544

Hatte da 3 Stück von. alle mit dem gleichen instabilen Verhalten. Hatte den Service von Hauppauge angeschrieben. Karten sind obsolete und aus dem Support raus.


Re: Hardware-Tipp: Welche TV-Karte?
« Antwort #7 am: 13.11.2019, 05:17:30 »
Hallo,
ich habe hier eine DVBSky T9580 V2 PCIe Karte mit 1x DVB-S2 und 1x DVB-T2 / DVB-C Tuner. Nachdem die Firmware installiert ist, funktioniert sie fehlerfrei - aber darauf achten, dass wirklich alle Firmware-Dateien kopiert werden!. Ich nutze dabei DVB-T2 und DVB-S parallel.