Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.11.2019, 06:32:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22816
  • Letzte: elearza
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619573
  • Themen insgesamt: 50006
  • Heute online: 501
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 364
Gesamt: 365

Autor Thema:  Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung  (Gelesen 1942 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #45 am: 10.11.2019, 10:29:44 »
Moin moin,
danke, aber da reden wir aneinander vorbei, wahrscheinlich weil mir die Fachterminologie (Veröffentlichungskernel) nicht geläufig ist.

Meine Frage bezog sich auf die Distributionskernel, die bei neuen Linux Mint Versionen (ab LM17) von Ubuntu LTS-Versionen übernommen werden. Ich war davon ausgegangen, dass das eindeutig immer nur der wäre, mit dem auch die jeweilige LTS-Version von Ubuntu erschienen ist.

Also:
Ubuntu 14.04 LTS - 3.13 >> LM 17 - 3.13
Ubuntu 16.04 LTS - 4.4   >> LM 18 - 4.4
Ubuntu 18.04 LTS - 4.15 >> LM 19 - 4.15
Ubuntu 20.04 LTS - ?

In meiner Antwort #30 hatte ich versehentlich LM 20.1 anstelle von LM 20 geschrieben.
« Letzte Änderung: 10.11.2019, 10:35:41 von Parmenides »

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #46 am: 10.11.2019, 16:09:21 »
Spannende Diskussion, die man hier verfolgen kann. Allerdings interessiert mich immer noch die Frage, ob ich tatsächlich bislang der Einzige mit dem oben genannten Problem bin. So exotisch ist meine Hardware doch auch wieder nicht.

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #47 am: 10.11.2019, 18:49:50 »
Hallo,
Natürlich werden gewisse Fixes auch in ältere Kernelversionen zurückportiert.
wobei die Betonung auf "gewisse" liegen dürfte, denn nachdem mit Kernel 4.15.0-60 ein ganz spezielles Fix für mein Hotkey-Problem einfloss, wurde es ab Kernel 4.15.0-66 wieder herausgenommen bzw. war in diesem Kernel wirkungslos und das obwohl es laut Changelog (Suche HP Probook 470 G5) vorhanden sein sollte.

bin jedoch wg. der längeren Unterstüzung wieder zurück auf die empfohlene Kernellinie.
wegen des zuvor genannten Problems wechselte ich zu Kernel 5.0.xx und bin aktuell mit 5.3.0-19 unterwegs. Sollte dieser Fix jemals wieder in der Kernellinie >4.15.0-67 auftauchen werde ich auch wieder zu dieser LTS Kernellinie wechseln.

Ich denke das die Verwendung einer bestimmten Kernellinie nicht in Stein gemeisselt ist sondern ganz von den damit lösbaren Problemen abhängt.

Allerdings interessiert mich immer noch die Frage, ob ich tatsächlich bislang der Einzige mit dem oben genannten Problem bin.
wohl kaum, denn Probleme nach dem Wechsel auf eine andere Kernellinie unter Verwendung einer nVidia-Installation kamen wie man hier im Bord recherchieren kann schon mehrmals vor.

Meist liegt es daran das vor dem Wechsel der Kernellinie nicht zuvor in der Treiberverwaltung vom nvidia auf den nouveau Treiber umgeschaltet und nach anschliessendem Neustart der nvidia Treiber nicht vollständig mit:apt purge nvidia* entfernt wurde. Erst nach diesem Entfernen (purge) und einem weiteren Neustart sollte auf eine andere Kernellinie gewechselt werden.

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #48 am: 10.11.2019, 19:25:28 »
Problem liegt tatsächlich ausschließlich am Nvidia-Treiber. Mit dem Nouveau-Treiber läuft Kernel 5.3 in allen höheren Auflösungen.

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #49 am: 10.11.2019, 19:51:43 »
Trotzdem bleibe ich bei meiner Empfehlung die LTS-Kernellinie ohne zwingenden Grund nicht zu verlassen.
Für die neuen AMD Ryzen CPU's oder auch Intel i9 oder andere neuen Intel CPU's z.B.: 10. Gen. würde ich einen wechsel zu einem Distributionskernel 5.0er oder 5.3er oder auch zu Mainlinekernel empfehlen.
Bei allen anderen CPU sollte der 4.15er LTS - Kernel vollkommen reichen und sinnvoller sein.
   

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #50 am: 10.11.2019, 21:23:03 »
Zur Untermauerung meiner Aussage möchte ich Clem zitieren:
Zitat
HWE stack

To boost compatibility with modern hardware, Linux Mint 19.3 will ship with kernel 5.0 and Xorg 1.20.

To boost compatibility with modern hardware...

Auch hier würde ich dann Nutzern älterer Hardware raten, die 5.0er Kernellinie zu löschen und auf die 4.15er LTS - Kernellinie zu gehen. Zumal der 5.0er Kernel nur bis 02/2020 unterstützt werden soll.
« Letzte Änderung: 10.11.2019, 21:30:05 von tommix »

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #51 am: 10.11.2019, 21:28:56 »
Off-Topic:
Dann passt ja dieser Artikel schon wieder, hatte ich heute in einem anderen
Thread mit Wlan schon verlinkt:
https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/ubuntu-funktioniert-auf-vielen-altrechnern-nicht-mehr-a-1220778.html
Zitat
Und so ist es mal der WLAN-Treiber, der plötzlich nicht mehr "gilt", mal ist es die Grafikkarte, das Energie-Management oder die Erkennung für das Touchpad.

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #52 am: 10.11.2019, 22:46:12 »

Problem liegt tatsächlich ausschließlich am Nvidia-Treiber. Mit dem Nouveau-Treiber läuft Kernel 5.3 in allen höheren Auflösungen.
Schön, dass es jetzt doch noch geklappt hat. Diese Lösung hatte toffifee ja bereits mit Antwort #3 vorgeschlagen.
Lt. deiner Antwort darauf brachte das aber keine Besserung:

Leider das gleiche Problem auch mit dem nouveau-Treiber. Unter Kernel 5.3 wird der Monitor, ein HP w2228h, nicht erkannt, und somit nur die Standardauflösung angeboten.
Was hast du nun anders gehandhabt, das toffifees Lösung jetzt doch noch funktioniert hat?

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #53 am: 10.11.2019, 23:58:47 »
Wenn du den nvidia-Treiber benutzen willst, geht nur der 4.er Kernel ( AW#5 ). Du hast eine GT440, da bestehen ia die von dir gefundenen Probleme noch, siehe meine AW#29.


Wenn jetzt der Nouveau mit dem 5er läuft, apt purge nvidia* 

Auf den 4er Kernel dauerhaft wechseln und NV-Treiber aus der Treiberverwaltung  installieren.
« Letzte Änderung: 11.11.2019, 00:03:16 von geobart »

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #54 am: 11.11.2019, 06:40:46 »
@Parmenides: da hat jemand gut aufgepasst  ;) Hatte damals den von kuehhe1 angegebenen Schritt mit "apt purge nvidia*" nicht durchgeführt und, da ich später den 5.3er wieder deinstalliert hatte, wieder neu installiert. An einem von beiden wird es wohl gelegen haben, dass jetzt zumindest der Nouveau mit dem Kernel 5.3 harmoniert. Bin eben noch ein blutiger Anfänger.
Dann kann ich mich jetzt entscheiden, entweder mit dem Nouveau-Treiber und dem 5er-Kernel in die Zukunft blicken oder auf Nvidia setzen und zurück zum angestaubten 4.15er. Und ich dachte immer Linux hätte ein Herz insbesondere für die älteren Rechner... Bin mir nicht sicher, ob ich den Nvidia-Treiber auch wirklich brauche, da ich kaum spiele, sondern eher mit TV und Filmen die Grafikkarte strapaziere. Oder ich schaffe mir eine billige neue Karte an (am besten nicht von Nvidia), die auch von den 5er-Kerneln unterstützt wird, auf jeden Fall günstiger als einen neuen Rechner zu kaufen. Der aktuelle Treiber meiner jetzigen GT440-Karte datiert von August 2018. Offenbar wird dieses Modell von Nvidia nicht mehr gepflegt.

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #55 am: 11.11.2019, 09:55:11 »
@terbium7

Ich weiß, angeblich soll gegen "Versionitis" kein Kraut gewachsen sein  ;)
Was meinst Du mit "angestaubten 4.15ener? Der ist durchaus aktuell und wird gepflegt, und wie Du feststellen konntest lief auch deine GRAKA damit klaglos.
Deine Aussage sich eine neue GRAKA zuzulegen damit Du den 5.3er verwenden kannst amüsierte mich dann doch etwas, Wieso nicht gleich einen neuen Rechner?
Für den wäre der 5.3er ideal und ist auch dafür gemacht. Ich selbst hab auch den 5.3er getestet und merkte keinen unterschied gegen den 4.15ener in Geschwindigkeit
noch sonst irgendwie, also wieder zurück zum Ursprungskernel. Wichtig ist doch nur daß das System klaglos läuft, wie der Kernel sich nennt ist zweitrangig.
« Letzte Änderung: 11.11.2019, 09:58:33 von Ramses55 »

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #56 am: 11.11.2019, 10:12:08 »
@ terbium7
Danke, damit ist der erfolgreiche Lösungsweg (zuvorige vollständige Deinstallation des Nvidia-Treibers) auch für künftige Leser dieses Threads ersichtlich.
Zitat
Und ich dachte immer Linux hätte ein Herz insbesondere für die älteren Rechner…
Genau so ist es , deshalb läuft deine 9 Jahre alte Karte ja auch entweder unter dem empfohlenen Kernel + Nvidia-Treiber oder eben mit aktuellstem Kernel + Nouveau-Treiber.
Dass ansonsten nicht Linux Mint, sondern Nvidia verantwortlich ist, hast du ja selbst schon bemerkt.
Zitat
Offenbar wird dieses Modell von Nvidia nicht mehr gepflegt.

Ohne das Fass "pro&contra neuester Kerneltreiber" erneut aufmachen zu wollen:
Du hattest 2 Gründe für dein Kernelupdate genannt.
1.
Zitat
Bin einfach gerne auf dem neuesten Stand.
Das Argument ist etwas subtanzlos und wenig überzeugend. Schon gar nicht, wenn du alleine aus diesem Grund jetzt auch noch eine neue GPU in Erwägung ziehst.

2.
Zitat
Hatte das Gefühl, das der 5.0 etwas runder lief als die Kernel der 4er-Reihe.
Ich würde nicht ausschließen wollen, dass die Möglichkeit besteht. Aber eher tippe ich auf Wunschdenken.
« Letzte Änderung: 11.11.2019, 10:17:44 von Parmenides »

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #57 am: 11.11.2019, 10:29:18 »
5.3er Distriebutionskernel, neuester Stand?
Dann solltest du zum Mainline Kernel wechseln.

Wenn du jetzt mit dem 5.3er Ubuntu - Kernel arbeitest, was machst du dann 08/2020, da ist dann der Support aus.

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #58 am: 11.11.2019, 15:08:40 »
Kleine Ergänzung,
zur Laufzeit und Unterschiede zwischen GA / HWE Kernellinien:
https://www.thomas-krenn.com/de/wiki/Ubuntu_LTS_Hardware_Enablement_Stack

Hier auf HP Probook 470 G5 und LM19.2 Cin. wurden nach Installation des Kernel 5.3.0-19 auch diese HWE Pakete automatisch installiert.
Synaptik Verlauf:
Commit Log for Tue Nov  5 09:31:26 2019

Die folgenden Pakete wurden installiert:
linux-generic-hwe-18.04-edge (5.3.0.19.85)
linux-headers-generic-hwe-18.04-edge (5.3.0.19.85)
linux-image-generic-hwe-18.04-edge (5.3.0.19.85)
dpkg -l *hwe* | egrep '^ii '
ii  linux-generic-hwe-18.04-edge         5.3.0.19.85  amd64        Complete Generic Linux kernel and headers
ii  linux-headers-generic-hwe-18.04-edge 5.3.0.19.85  amd64        Generic Linux kernel headers
ii  linux-image-generic-hwe-18.04-edge   5.3.0.19.85  amd64        Generic Linux kernel image
apt search linux-image | grep ^i
i   linux-image-4.15.0-66-generic                                                  - Signed kernel image generic                                                             
i   linux-image-5.3.0-19-generic                                                   - Signed kernel image generic                                                             
i A linux-image-generic-hwe-18.04-edge
Das "A" in der letzten Rückmeldung zeigt an das das Paket "Automatisch installiert" wurde (ersichtlich in Synaptik > Suche > Paket markieren > Paket > Kontext: V "Automatisch installiert").
« Letzte Änderung: 11.11.2019, 18:31:51 von kuehhe1 »

Re: Nach Update auf Kernel 5.3 nur noch 640x480 Auflösung
« Antwort #59 am: 11.11.2019, 19:02:29 »
Bin von den zahlreichen Expertenmeinungen hier überzeugt worden, dass man sich nicht minderwertig und abgehängt fühlen muss, wenn man einen 4.15er Kernel fährt. Werde den 5er nun noch 3 Monate genießen und dann zum 4.15 zurückkehren. Es ist doch aber unbestritten so, dass in neueren Kernelversion, also insbesondere der 5er-Reihe, nicht nur Treiber für neue Hardware eingebaut werden, sondern auch andere hardwareunabhängige Optimierungen, wie z.B. optimierte Speicherverwaltung, neue Dateisysteme, Effizienzverbesserungen usw. stattfinden, von denen alle profitieren. Es ist doch ebenfalls schade, dass in der Aktualisierungsverwaltung neue Kernel angezeigt werden, die nun nicht installiert werden (sollen) dürfen. Bin weiß Gott kein Freund von Windows (verwende ein Dual-Boot-System, nutze aber zu mind. 90% Linux), aber so etwas ist mir noch nicht vorgekommen, dass mit einer neuen Windows-Version plötzlich die Grafikkarte nicht mehr unterstützt wird. Es ja auch alles nur die Folge von Kindergartenspielchen zwischen Linus Torvalds und Nvidia, die sich nicht ausstehen können, und die wir Nutzer nun ausbaden dürfen. Nur wegen Kernel 5 werde ich mir sicher keinen neuen Rechner kaufen. Mein jetziger hat damals im Februar 2011 knapp 1000 EUR gekostet und war "state of the art". Vor drei Jahren wurde die Festplatte ausgetauscht und eine kleine SSD hinzugefügt. Das Teil ist wirklich schnell und würde so manchem neueren System Konkurrenz machen. Sicher gibt es auch offizielle Benchmarks, welche die Performance zwischen Kerneln der 4er und 5er-Reihe vergleichen und zur Leistungssteigerung eine objektive Aussage machen. Subjektiv hatte ich eben den Eindruck, dass der 5er ist flinker ist, vielleicht ein Placebo, aber der ist bekanntlich auch ein Effekt. Nochmals besten Dank an alle Teilnehmer dieser Diskussion für ihre Beiträge. Hat mir großen Spaß gemacht und habe viel gelernt.