Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.11.2019, 16:58:27

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22806
  • Letzte: Hellmann
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619171
  • Themen insgesamt: 49972
  • Heute online: 740
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  "Firefox is already running, but is not responding." - Links in Thunderbird  (Gelesen 396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo, Leute,

ich habe ein ernsthaftes Problem mit Firefox auf zwei Rechnern. Bislang konnte ich aus Thunderbird Links anklicken und sie wurden als Tab in einer bestehenden Firefox-Instanz geöffnet.
Vor kurzem habe ich Firefox mal aus der Konsole heraus gestartet und seither funktionieren die Links aus Thunderbird, oder auch aus anderen Anwendungen nicht mehr.

Es kommt die bekannte Meldung: "Firefox is already running, but is not responding. [...]"

Ich bin gerade am verzweifeln, weil ich nicht finde, was sich da umgestellt haben mag. Eine stundenlange Internet-Recherche hat mich bislang nicht weiter gebracht.

Auf dem selben Rechner in einem anderen Profil, wo ich diese "Dummheit" noch nicht begangen habe, klappt alles wie gewohnt.

Hat hier einer eine Idee, wie ich das alte Verhalten von Firefox wieder herstellen kann?

Vielen Dank im Voraus!

Ralf

Hast Du schon mal beide Profile auf Unterschiede durchgesehen ?  Insbesondere, ob vielleicht eine Datei namens .parentlock in einem Profil vorhanden ist und im anderen nicht.
Falls, wie ich vermute, das problematische FF-profil .parentlock enthält und das funktionierende nicht, dann benenne mal .parentlock um und teste. Ist der Fehler dann weg, kannst Du .parentlock ersatzlos löschen.
« Letzte Änderung: 09.11.2019, 07:39:16 von OnLinux »


Vielen Dank euch für die Rückmeldungen!

@OnLinux: Die .parentlock gibt es sowohl, als auch. ein Löschen bringt nichts.

@Hollex: Vielen Dank für den Link. Das einzige, was ich plausibel finde ist, mal ein neues Profil anzulegen. Habe ich gemacht. Hat aber nichts geholfen.

Bei meinen bisherigen Recherchen ging es unter anderem auch um eine Umgebungsvariable "MOZ_NO_REMOTE".
Angeblich reicht ihre Existenz, um das Problem hervorzurufen. Ich weiß nur nicht, wo die stecken könnte. Ein echo $MOZ_NO_REMOTE liefert kein Ergebnis.

Vielleicht gibt es noch Hinweise?

Ralf

Umgebungsvariable "MOZ_NO_REMOTE".
Angeblich reicht ihre Existenz, um das Problem hervorzurufen. Ich weiß nur nicht, wo die stecken könnte.
-no-remote wird beim Anlegen mehrer Profile verwendet, daher mal ein Schuß ins Blaue :  vielleicht im Profilmanager, aufzurufen mit about:Profiles

Du musst erst sämtliche Firefox Prozesse beenden!
Danach dann alle Sperr Dateien finden und löschen!
Siehe mal hier:
https://www.maths.cam.ac.uk/computing/web/firefox/stillrunning
Bei dem Link von Mozilla ging es primär um Berechtigungen. (Online Übersetzer!)
Zitat
Überprüfen Sie die Zugriffsrechte
Firefox muss auch das Recht haben, Dateien im Profilordner zu erstellen. Der Fehler kann auftreten, wenn Sie versuchen, ein Profil aus einem Dateisystem zu verwenden, das mit Leseberechtigung bereitgestellt wurde (z. B. eine Windows-Remotefreigabe, für die die Option "Netzwerkbenutzern erlauben, meine Dateien zu ändern" nicht aktiviert ist).

So überprüfen Sie, ob der Profilordner über die richtigen Berechtigungen verfügt:

Gehen Sie zu Ihrem Firefox-Profilordner - siehe Suchen Ihres Profils ohne Öffnen von Firefox .
Gehe einen Ordner hoch.
Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihren Profilordner und wählen Sie Eigenschaften .
Klicken Sie auf die Registerkarte Berechtigungen .
Stellen Sie sicher , dass Ordner Zugriff ist auf Erstellen und Löschen von Dateien .

Weiter hilfreich ist auch dieser Befehl: (zeige bitte mal die Ausgabe)
find ~ -user root -ls
« Letzte Änderung: 10.11.2019, 23:31:44 von Hollex »