Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.11.2019, 16:57:58

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22806
  • Letzte: Hellmann
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619171
  • Themen insgesamt: 49972
  • Heute online: 740
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  USB-Stick-Formatierer geht nicht  (Gelesen 1172 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #15 am: 09.11.2019, 09:04:16 »
also mit mintstick -m format gehts auch nicht.
hab jetzt mal versucht einen 4GB SanDisk cruzer Blade
mit dem USB Stick Formatierer zu formatieren. geht auch nicht.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #16 am: 09.11.2019, 19:18:13 »
Off-Topic:
Ja, deutlich sichtbar - LM 17.3 ist seit April 19 "tot" (EOL - End of LIfe
Auch deutlich sichtbar: 
nutze Linux mint Sarah 18 die 64 bit Mate version.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #17 am: 09.11.2019, 22:54:12 »
Off-Topic:
Ja ich arbeitete öfters mit dem USB-Stick-Formatierer  Programm unter mint 17.3.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #18 am: 11.11.2019, 11:29:05 »
mein lieber Geobart und billyfox05 , Zitieren könnt ihr ja wirklich toll.
Ja, 17.3 mag seit April tot sein, dennoch bin ich erst letzten Monat auf 18.0 Sarah umgestiegen.
Ihr könnt gerne nachlesen warum ich nicht auf 19.2 umgestiegen bin......

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #19 am: 11.11.2019, 15:49:50 »
Hallo,
warum Nachlesen, den Grund deiner LM18 Installation hättest du gleich zu Anfang nennen können.  ;)

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #20 am: 11.11.2019, 21:19:37 »
Das Tool der Wahl heißt gparted für solche Aufgaben. Zuverlässig und tut, was es soll. Warum solche halbgaren Programme wie 'Laufwerke' verwenden.

Schlimm genug, dass gparted mittels der Deinstallationsroutine bei Ubuntu/Mint immer mit entfernt wird.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #21 am: 11.11.2019, 23:44:59 »
Warum solche halbgaren Programme wie 'Laufwerke' verwenden
Das "halbgare" Programm kann mE mehr als gparted. ;)

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #22 am: 12.11.2019, 00:27:29 »
Genau das ist doch der Mangel. Gnome-Disk-Utility hat viele Funktionen und kann viel, vielleicht zu viel, denn manches macht es nicht gut, oder nicht immer erfolgreich, wie zum Beispiel das Formatieren eines USB-Sticks. 
GParted kann nicht alles, aber fast alles, was es im Angebot hat, macht das Programm sehr ordentlich. Mir fehlt da nichts.
ich finde es gut, dass man die Wahl zwischen zwei Programmen hat und benutze beide, je nach dem, was ich machen will.
« Letzte Änderung: 12.11.2019, 00:33:49 von aexe »

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #23 am: 12.11.2019, 00:39:36 »
ich finde es gut, dass man die Wahl zwischen zwei Programmen hat und benutze beide, je nach dem, was ich machen will.
Und die Wahl kann ruhig noch erweitert werden mit dem Terminal. Wenn man weiß, was man
macht, ist es an Zuverlässigkeit nicht zu schlagen, allein schon wegen der Rückmeldungen bei Problemen.
Einziger Punkt ist die komfortable Handhabung. (Stichwort: GUI)

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #24 am: 12.11.2019, 00:53:01 »
Gnome-Disk-Utility hat viele Funktionen und kann viel, vielleicht zu viel, denn manches macht es nicht gut, oder nicht immer erfolgreich, wie zum Beispiel das Formatieren eines USB-Sticks.
 

Kann dem Thread nicht entnehmen, dass der TE es schon mit Laufwerke versucht hat. 
Mintstick ist das Problem.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #25 am: 12.11.2019, 01:38:32 »
Kann dem Thread nicht entnehmen, dass der TE es schon mit Laufwerke versucht hat. 
Ich habe es aber schon mehrmals versucht, deswegen habe ich das "nicht erfolgreich" geschrieben.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #26 am: 12.11.2019, 08:32:27 »
Das "halbgare" Programm kann mE mehr als gparted. ;)

Glaubt es zu können.

Wenn ich mir bei solchen systemnahen Aufgaben nicht sicher sein kann was da bei rauskommt, benutze ich es eben nicht.

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #27 am: 12.11.2019, 20:01:52 »
@aexe:   
Stick in Laufwerke markieren und mit dem Burgermenu oben "Laufwerk formatieren"   
Auswahl ist msdos und gpt.  Es wird nicht formatiert, sondern eine neue Partitionstabelle erstellt. Also nur "Freier Platz". 
Danach (Zahnradsymbol) Partitionen anlegen oder Formatieren. 
Die Übersetzung im Burger-Menü ist Mist, zugegeben. 

Glaubt es zu können.
 
Kann es. ;D
« Letzte Änderung: 12.11.2019, 20:18:22 von geobart »

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #28 am: 12.11.2019, 20:17:55 »
Ja, seit kurzem weiß ich, dass man mit "Laufwerke" auch eine neue Partitionstabelle schreiben kann.
Das ist eben manchmal notwendig.
In GParted muss man auch erst mal finden, wo die entsprechende Option im Menü versteckt ist. ;)

Re: USB-Stick-Formatierer geht nicht
« Antwort #29 am: 12.11.2019, 21:16:28 »
Glaubt es zu können.
 
Kann es. ;D

Dann ist das Tool wohl tatsächlich so gut, dass man doch gnome-disk-utility Live-Systeme anstelle von gparted-Live mal bauen könnte.
Keine Ursache, ich werde mir das mal näher ansehen. ;D