Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.11.2019, 18:16:50

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22806
  • Letzte: Hellmann
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619178
  • Themen insgesamt: 49973
  • Heute online: 747
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Dualboot ja oder nein?  (Gelesen 1243 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Dualboot ja oder nein?
« am: 08.11.2019, 08:39:39 »
Hallo zusammen,

ich möchte auf LinuxMint umsteigen und habe mir dafür einen neuen Dell Laptop (Latitude 5590) gekauft.

Ich tendiere dazu einen Recovery-Stick für Win10 zu erstellen und dann nur LinuxMint zu installieren. Wie seht ihr das? Gibt es einen Grund, Win10 auf der HD zu lassen und Linux per Dualboot zu installieren?

Danke und Gruß
Gogo
« Letzte Änderung: 12.11.2019, 13:52:40 von der_Gogo »

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #1 am: 08.11.2019, 08:56:22 »
das kommt darauf an, ob du Windows künftig noch nutzen willst. Die Entscheidung musst du selbst treffen.
Ich bleibe bei meinem Dualboot mit Win 7 und LM-19.2 cinnamon 64bit.

Gruß phoenix66

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #2 am: 08.11.2019, 09:00:21 »
Wenn Du den von Windows belegten Plattenplatz nicht unbedingt brauchst, dann spricht ja erstmal nichts gegen Dualboot. Die Windowspartition kannst Du ja später jederzeit noch platt machen und für was anderes nutzen.

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #3 am: 08.11.2019, 09:07:49 »
wie schon geschrieben wurde → behalte das Windows - gib ihm nur den nötigsten Platz aber lass es drauf.
Man kann immer mal in eine Situation kommen, dass ein 'echtes' Windows benötigt wird, und dann ist es gut, schnell mal 'umschalten' zu können.

Ich pers. habe nach 5 Jahren rein Linux auf dem Rechner WIN10 dazugesetzt, zum Einen aus der o.a. Notwendigkeit und zum Anderen
aus Neugier, wie entwickelt sich Win weiter...
Und als Erkenntnis: Arbeiten geht unter Linux deutlich, überdeutlich (!) angenehmer  ;)

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #4 am: 08.11.2019, 09:07:59 »
Ich bleibe bei meinem Dualboot mit Win 7

Hoffentlich nicht  :o  14.01.2020!?  ;)

@der_Gogo
Die Entscheidung musst du treffen.
Hast du Programme, die nur unter Windows laufen?
Z.B.: Navi - Geräte fürs Auto (Update).
Wie groß ist die HDD/SSD.
Benötigst du viel Speicherplatz (Foto's Videos)?

Ab ich empfehle Umsteigern von Windows immer ein Dualboot - System zu nutzen.
Man kann Windows auch später löschen und den Speicher zu Linux dazu packen.
Vielleicht kannst du ja mal von dem Rechner:
inxi -Fz zeigen?
« Letzte Änderung: 08.11.2019, 09:13:23 von tommix »

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #5 am: 08.11.2019, 10:40:11 »
Danke für eure schnellen Antworten  :)

Den Speicherplatz von Win10 brauche ich nicht. Und wenn man Windows dann später immer noch löschen kann, werde ich es mal drauf lassen.

Ich habe nur noch meine Musikproduktions-SW, die Windows benötigt. Aber die lasse ich auf meinem bisherigen Win7-Rechner weiterlaufen. Ab Januar 2020 halt ohne Webzugriff  ;)

Grüße
Gogo

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #6 am: 08.11.2019, 15:19:30 »
Ich bleibe bei meinem Dualboot mit Win 7

Hoffentlich nicht  :o  14.01.2020!?  ;)


Ab ich empfehle Umsteigern von Windows immer ein Dualboot - System zu nutzen.
Man kann Windows auch später löschen und den Speicher zu Linux dazu packen.
Vielleicht kannst du ja mal von dem Rechner:
inxi -Fz zeigen?

keine Sorge. Ich weiß Bescheid und bin deshalb zu Linuxmint. Das Win 7 wird ab 2020 nur noch für Software ohne Internet genutzt. Das Hauptsystem ist jetzt schon LM-19.2 cinnamon 64bit.

Gruß phoenix66

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #7 am: 08.11.2019, 21:13:10 »
ich bin seit einiger Zeit bei Linux. Hatte auch am Anfang die selbe Frage. Also hab ich mir eine zusätzliche SSD besorgt, damit beide Systeme schnell starten. Im Laufe der Zeit hat sich herausgestellt, dass ich Windows vielleicht 1x im Monat noch aufrufe. Zum Beispiel, wenn ich mein chessbase Programm nutzen will, das läuft unter wine grottenschlecht.

Weil ich noch mit jemandem zusammen arbeite, nutzen wir zusammen excel, weil dort gibts die Funktion freigabelink erstellen, das gibts unter libre office nicht. Zu diesem Zweck hab ich mir noch ein virtuelles windows gebastelt, aber nicht win 10 , sondern win 7, weil es bei mir virtuell schneller und stabiler läuft.

Ansonsten gehts step bei step unter Linux weiter, windows wird man im Laufe der Zeit immer weniger brauchen. Ich arbeite grad noch an mir, weil ich Restbilder von windows im Kopf habe, und immer wenn möglich updates von allen möglichen Programmen machen will. Linux hat hier wohl ne andere Philosophie, eher nach dem Motto "never change a running system"

Gruss Nuki


Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #8 am: 09.11.2019, 14:29:53 »
Hallo,

nach Möglichkeit (Platz/Finanzen) zwei Rechner, einen für Win, der andere für Linux.
Handhabe ich seit Jahren problemlos....  ;)

Gruß
wico

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #9 am: 09.11.2019, 15:52:59 »
;D wo sollen da denn auch Probleme herkommen?? ;D

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #10 am: 10.11.2019, 15:57:07 »
;D wo sollen da denn auch Probleme herkommen?? ;D

Daher meine Empfehlung nach Möglichkeit kein Dualbootsystem, und schon gar keines mit Win, zu installieren.
Das kann meist zahlreiche Fehlerquellen mit sich bringen und bindet zur Problemlösung viel Zeit.
Aus diesem Grunde meine Antwort zur Eingangsfrage: Nein

gruß
wico

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #11 am: 10.11.2019, 16:11:22 »
Das kann meist zahlreiche Fehlerquellen mit sich bringen
So, so, welche denn?

Habe hier mehrere Dualboot Lösungen, auch für meine Enkelkinder (9 und 7 Jahre)!

Probleme: Keine!

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #12 am: 10.11.2019, 16:37:09 »
Ausnahmen soll es geben...  :-*
Sicher gibt es mehr Dualbootprobleme als Ausnahmen und für Um-oder Einsteiger keine "sichere Bank".
Aber jeder so wie er möchte. 

Gruß
wico

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #13 am: 10.11.2019, 16:49:52 »
Sicher gibt es mehr Dualbootprobleme als Ausnahmen
Soso.... und womit belegst du diese Behauptung? ;)
Ich kann sie aus eigener Erfahrung keineswegs bestätigen.

Re: Dualboot ja oder nein?
« Antwort #14 am: 10.11.2019, 16:58:50 »
Ausnahmen soll es geben...  :-*
ich mach das jetzt seit über 12 Jahren, hab auch schon Workshops an Schulen gemacht und immer ging es dabei auch um Dualboot - sorry, aber mir sind keine Probleme bekannt.

Und seit es UEFI gibt, ist das Ganze nochmals viel einfacher geworden - das zuletzt installierte System steht in der Bootreihenfolge ganz oben, aber alle Systeme sind immer erreichbar.

Anstatt aufwendig 2 Rechner zu pflegen, ist es viel sinnvoller, sich eine vernünftige Strategie zur Datensicherung zu erarbeiten - wenn deine Daten so gesichert sind, dass dir kein Verlust entstehen kann, was soll dann schon großartig passieren?