Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.11.2019, 06:26:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22816
  • Letzte: elearza
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619573
  • Themen insgesamt: 50006
  • Heute online: 501
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 316
Gesamt: 317

Autor Thema:  Nvidia Treiber  (Gelesen 637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nvidia Treiber
« am: 07.11.2019, 17:09:26 »
Zitat
Löchriger Nvidia-Treiber gefährdet Ihren Computer

Grafikkarten von Nvidia stecken in vielen Millionen PCs auf der ganzen Welt, vor allem bei Spielern - und können ein Sicherheitsrisiko sein, wenn Sie nicht den neuesten Treiber installieren. Nvidia hat in älteren Versionen seines Grafiktreibers und der Begleit-Software Geforce Experience Lücken entdeckt, die erst mit der neuesten Version abgedichtet werden.
Laut „Heise Security“ handelt es sich um Sicherheitslücken, deren Bedrohungsgrad Nvidia selbst als hoch einstuft. Für eine erfolgreiche Attacke braucht der Angreifer zwar lokalen Zugriff auf Ihren PC, unter Umständen kann er aber einen Exploit platzieren, sich weitere Zugriffsrechte verschaffen und Schadsoftware ausführen.

Um sicherzustellen, dass Ihr System mit Nvidia-Grafikkarte nicht angreifbar ist, sollten Sie die neueste Version 441.12 des Nvidia-Grafikkartentreibers und die Version 3.20.1 der Begleit-Software Geforce Experience installieren. Hier ist die Sicherheitslücke bereits geschlossen, alle älteren Versionen sind löchrig.

Für die Endkunden-Grafikkartenserie Geforce sind die neuen Treiber bereits verfügbar, für die Profi-Produktreihe Quadro teilweise. Die komplette Quadro-Modellpalette und die zweite Profi-Reihe Tesla will man am 18. November mit einem Update versorgen.

https://www.krone.at/2037812

Gild das auch für die Linux Treiber ??

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #1 am: 07.11.2019, 17:14:19 »
'Kronenzeitung', ist das nicht die BILD von Österreich?

Bei Heise lautet die Überschrift:

Zitat
Schwachstellen in Nvidias GPU-Treiber und Geforce Experience gefährden Windows

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #2 am: 07.11.2019, 17:23:49 »
'Kronenzeitung', ist das nicht die BILD von Österreich?
Die sind auf einer Ebene  ;)

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #3 am: 07.11.2019, 17:23:51 »
'Kronenzeitung', ist das nicht die BILD von Österreich?


Nö, nö, die heist: Österreich!!

Siehe:
www.oe24.at

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #4 am: 07.11.2019, 20:14:58 »
Die Aktualisierungsverwaltung bietet soeben für LM 19.2 ein GPU-Treiberupdate ( nvidia-graphic-drivers-430.50 )  an.
Würde mich mal interessieren, ob damit die fragliche Sicherheitslücke gestopft wird? Im Kronenartikel wird ja behauptet, das nur die Treiberversion 441.12 Abhilfe schaffe.

Lt. Heise Security gefährdet die Schwachstelle lediglich Windows.
Hingegen nimmt die Kronen Zeitung (die sich ausdrücklich auf Heise Security beruft) eine solche Differenzierung nicht vor und berichtet von „einem Sicherheitsrisiko für Millionen betroffener PCs“.

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #5 am: 07.11.2019, 20:29:45 »
Ich würde der Aussage von heise online https://www.heise.de/security/meldung/Schwachstellen-in-Nvidias-GPU-Treiber-und-Geforce-Experience-gefaehrden-Windows-4580733.html vertrauen.
Die Aussage von der Kronenzeitung
„einem Sicherheitsrisiko für Millionen betroffener PCs“
ist ja nicht falsch (es gibt Millionen von Fenstersystemen) und bedeutet aber auch nicht, dass Linuxsysteme dadurch betroffen sind. Journalismus halt auf fachlich niedrigem Niveau  :-X.

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #6 am: 07.11.2019, 20:45:07 »
Zitat: Für eine erfolgreiche Attacke braucht der Angreifer zwar lokalen Zugriff auf Ihren PC,
...wenn es so weit kommt...ist eh schon alles zu spät (wenn der Rechner unverschlüsselt ist).

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #7 am: 07.11.2019, 21:32:51 »

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #8 am: 07.11.2019, 21:59:57 »
« Letzte Änderung: 07.11.2019, 22:05:36 von Hollex »

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #9 am: 07.11.2019, 22:04:24 »
Die Grafiksysteme von Windows und Linux sind total verschieden, und ebenso die Grafikkartentreiber.

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #10 am: 07.11.2019, 22:24:08 »
Linux sollte nicht betroffen sein.  8)
Auch aktuell wird es wieder nur Windows getroffen haben. (Stichwort: DirectX)
So hatte ich den bereits erwähnten Artikel auf Heise Security auch verstanden.

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #11 am: 08.11.2019, 07:19:53 »
Linux sollte nicht betroffen sein.
Womöglich schon. Heute kam ein Update von 430.50 auf 435.21

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #12 am: 08.11.2019, 09:21:20 »
Security Bulletin: NVIDIA GPU Display Driver - November 2019

Zitat
The following table lists the NVIDIA software products affected, versions affected
Windows    
9.1    431.79
9.0    431.02
8.1    426.04    

Citrix Hypervisor,
VMware vSphere,
Red Hat Enterprise Linux KVM,
Nutanix AHV

9.1    430.46
9.0    430.27
8.1    418.92
8.2    418.109
8.0    418.66

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #13 am: 08.11.2019, 12:07:32 »
Danke, das schafft Klarheit.

Re: Nvidia Treiber
« Antwort #14 am: 08.11.2019, 13:31:27 »
Dieses Update hatte ich schon am 30.08.2019 in meinem System erhalten.