Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.11.2019, 05:48:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22816
  • Letzte: elearza
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619573
  • Themen insgesamt: 50006
  • Heute online: 501
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 2
Gäste: 295
Gesamt: 297

Autor Thema:  Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?  (Gelesen 451 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo zusammen

Kurzfassung: "gnome-keyring" ist ja so'n Sicherheitsding.
Kann ich "apt-get purge gnome-keyring" machen, ohne mir damit das System zu zerschießen?



Wenn ich auf meinem 18.2 Cinnamon System Steam oder Chrome starte, werde ich
seit neuestem mit einer unnötigen Passworteingabe genervt. (Unnötig - da ich in dem Moment nur öffentlich zugängliche Informationen aufrufe und
ein Klick auf "abbrechen" ebenso zum Ziel führt, wie die Eingabne meines Passwortes. Steam selbst ist zu dem Zeitpunkt bereits zugänglich und ich kann Accountdaten ändern.)
Meldung: "Anmeldeschlüsselbund entsperren", "Geben Sie das Passwort zum Entsperren des Schlüsselbundes ein" und "Ihr Anmeldeschlüsselbund wurde nicht automatisch entsperrt,
als Sie sich an diesem Rechner angemeldet haben.

Zuvor lief das System ohne Probleme und ich bin mir nicht bewusst, etwas derartiges aktiviert zu haben.

Wenn ich das richtig recherchiert habe, handelt es sich bei der Software die das macht um "gnome-keyring".
Da ich mit meinem System wie es zuvor war zufrieden war und meine Passwärter nicht damit verwalten will,
möchte ich das Paket deinstallieren.





Re: Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?
« Antwort #1 am: 03.11.2019, 14:47:58 »
Hi :)
das lass mal bleiben... dann ist deine zertifikats verwaltung hin ;)

in passwörter und verschlüsselung, die das pw für chrome setzen oder löschen.


Re: Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?
« Antwort #2 am: 03.11.2019, 14:56:45 »

Re: Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?
« Antwort #3 am: 04.11.2019, 22:16:46 »
Moooooment ... :-)

Also ich möchte schon, dass Chrome meine (weniger wichtigen) Passwörter speichert - wie Firefox das auch macht.
Wenn ich es richtig verstehe, versucht Chrome den eleganteren "Standard-Weg" und benutzt die vorhandene "Zertifikats-Verwaltung".

So weit so gut. Aber weshalb werde ich bereits nach dem Paaswort gefragt, wenn ich nur google.de oder heise.de aufrufe,
ohne mich überhaupt irgendwo einloggen zu wollen? Das nervt.

Gleiches bei Steam - da die offenbar auch die Chromium-Engine verwenden (nehme ich an). Mein Steam-Passwort ist
auf jeden Fall nicht darin gespeichert - also was soll das?

Ich weiß - Ihr seid nicht die richtige Adresse für diese Kriutik - Ihr wollt nur helfen. Aber zunächst möchte ich sicher stellen,
dass ich nichts grundsätzlich falsch verstanden habe.

Ich rufe ne *stink normale* Website auf - ohne mich irgend wo einzuloggen und muss diesen "Keyring" entschlüssepln.
(von dessen Einrichtung ich übrigens nichts weiß - aber sei's drum) - versteht einer was das soll?

Es ging doch vorher auch ohne - ich habe imho nichts an der Konfiguration geändert.
Wie kriege ich das wieder weg?

@Hollex
"Chromium" habe ich nicht installiert. Nur Chrome. Besagte Einstellungen gibt es dort nicht.


Re: Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?
« Antwort #4 am: 04.11.2019, 22:20:55 »
Ist bei allen Browsern so, die auf Chrome basieren, also auch Chromium und Vivaldi. Geary E-Mail Client ebenso.

Re: Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?
« Antwort #5 am: 04.11.2019, 23:57:48 »
Entferne den "gnome-keyring" doch mal aus den Startprogrammen.

Re: Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?
« Antwort #6 am: 05.11.2019, 10:39:08 »
Hallo  :)

Menü-Zubehör-Passswort und Verschlüsselung...Dort auf Anmeldung klicken..rechte Maustaste..Password ändern..Passwort eingeben ..fortsetzen drücken ..kein Passwort mehr eingeben..wieder fortsetzen drücken dann kommt eine Abfrage..wieder fortsetzen drücken und fertig.

Re: Kann gnome-keyring gefahrlos deinstalliert werden?
« Antwort #7 am: 05.11.2019, 11:32:04 »
kein Passwort mehr eingeben
Bleibt zu erwähnen, dass damit der Schlüsselbund immer ohne Passwort entsperrt wird und jeder, der mittels automatischer Anmeldung Zugang zum Nutzerkonto erhält, auch gleichzeitig alle (!) im Schlüsselbund gespeicherten Passwörter einsehen kann.