Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.11.2019, 05:27:43

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22816
  • Letzte: elearza
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619573
  • Themen insgesamt: 50006
  • Heute online: 501
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 302
Gesamt: 307

Autor Thema: [gelöst]  Wie öffne ich die clipgrab App um das update zu vervollständigen  (Gelesen 800 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo@ll ich will es endlich wissen. Ich habe mir schon vor einiger Zeit das update von clipgrab heruntergeladen. Ich konnte dies jedoch, mangels Kenntnis, nie richtig installieren.
Nun hab ich schon das nächste, neueste update und möchte jetzt gerne wissen wie ich das installieren kann. Ich habe sehr oft gegoogelt jedoch nichts brauchbares gefunden.
Vielleicht war aber auch etwas brauchbares dabei und ich habe es einfach nicht bemerkt.
Mir liegt nun die update Version als ClipGrab-3.8.5-x86_64. als AppImage vor. Ich habe mich an diese Anleitung gehalten:
https://itsfoss.com/use-appimage-linux/ und unter Eigenschaften, Zugriffsrechte, die Datei als Programm ausführen, eingegeben. Nun passiert aber nichts! Kann mir jemand die genaue Vorgehensweise für die Installation des updates nennen? Danke
« Letzte Änderung: 30.10.2019, 15:43:46 von Zecke »

Das ist kein Update einer bereits installierten Version. Als ausführbar markieren und mit Doppelklick starten, mehr ist nicht nötig

EAE

  • ***
Ich führe es noch ein bißchen weiter aus als atze:
Wenn Du auf eine neuere Version updaten willst, der Alten die Zugriffsrechte "als Programm ausführen" entziehen und danach löschen, dann die neue Version runterladen, der die Zugriffsrechte wiedergeben, fertich, so mach's ich immer für meine Kleine auf Ihren Notebook.

C.


Entschuldigung es ist nicht die ClipGrab-3.8.5-x86_64 sondern das update 3.8.4 das dann als ClipGrab-3.8.4-x86_64.AppImage zu entpacken wäre. Jetzt die Frage wie und wohin wird diese Datei entpackt? Wenn ich auf entpacken gehe kommt eine Fehlermeldung. Wenn ich die Datei ins usr/bin entpacken möchte bin ich nicht berechtigt. Wie ich gelesen habe sollte die Datei auch ohne Root rechte zu öffnen sein! Da ich meist nur die geladenen Programme nutze habe ich mit diesen Installationen (allgemein) so meine Probleme.

Jetzt die Frage wie und wohin wird diese Datei entpackt?
Habe zwar keine Ahnung, was es mit diesem Clipgrab Update auf sich hat, aber zusätzliche Software, die nicht über die APT-Paketverwaltung installiert wird (wie z.B. AppImages) speichere ich unter ~/bin ab, also im persönlichen Verzeichnis im Unterverzeichnis "bin". Muss man in der Regel erst anlegen.
Dort arbeitet man dann mit Benutzer-Rechten.

Nebenbei: kennst Du youtube-dl?
https://ytdl-org.github.io/youtube-dl/index.html
(Sehr gute Anwendung für das Terminal, die oft aktualisiert wird)
« Letzte Änderung: 29.10.2019, 14:22:14 von aexe »

wie und wohin wird diese Datei entpackt?
Die wird gar nicht entpackt! Schiebe sie in dein Home wohin du magst, mache sie ausführbar, wie oben bereits geschrieben worden war und starte sie! Und informiere dich bei Gelegenheit und Interesse mal über "AppImage"....

@ aexe ja ich kenne youtube-dl hab ich ebenfalls.
Allerdings muss ich ehrlich sagen, daß Terminal ist für mich eher kompliziert, ich benutze das sehr sehr selten und deshalb muss ich immer erst die Befehle googeln um dann eventuell ein Ergebnis zu erreichen. Das update von clipgrab wird nach dem download direkt zum entpacken angeboten deshalb auch meine Frage.

Da hast du dich missverständlich ausgedrückt! Du hast da eine .tar Datei, die muss natürlich entpackt werden! Die darin ENTHALTENE Datei ist das eigentliche AppImage. Entpacken kannst du wohin du magst, innerhalb deines Home. Ich habe alle meine AppImages in ~/Programme, das ist aber nur ein Vorschlag.

Off-Topic:
erst die Befehle googeln
Wenn man keine speziellen Optionen benötigt, reicht die Standardeinstellung von youtube-dl.
Ich habe dafür ein Alias in der ~/.bashrc eingerichtet: # mit dem Befehl "yt <url>" die gewünschten Videos herunterladen.
alias yt='youtube-dl -v'
Der große Vorteil von youtube-dl ist eben die hohe Update-Frequenz, die das Werkzeug an die häufigen Änderungen auf den Webseiten der Anbieter anpasst.

Kann mir nicht vorstellen, dass eine ältere Version (3.8.4) von Clipgrab diese berücksichtigt hat.
« Letzte Änderung: 29.10.2019, 20:50:11 von aexe »

@Zecke
keine Ahnung was du da für eine Datei vorliegen hast -
ich habe von hier
https://clipgrab.de/
die (wohl) aktuelle Version (3.8.5) als AppImage runter geladen - die Datei als "ausführbar" markiert und mit Doppelklick gestartet -
es erscheint (bei mir) dieser Hinweis - siehe erste Bild - mit "OK" bestätigt das Tool scheint zu laufen - siehe 2. Bild.

Da ist nichts gepackt und ein Update ist es auch nicht ?!
« Letzte Änderung: 29.10.2019, 21:03:40 von billyfox05 »

und bei mir sah das so aus, clipgrab geöffne update wurde vorgeschlagen also download und dann kommt das zum entpacken. Die Datei habe ich ins Home verschoben und mit doppelklick gestartet danach kommt ungültige codierung?
« Letzte Änderung: 30.10.2019, 07:50:17 von Zecke »

Guten Morgen, wollte ich Clipgrab, dann würde ich es mir über das PPA installieren https://launchpad.net/~clipgrab-team/+archive/ubuntu/ppa?field.series_filter=bionic

Wollte ich ohne Installation einer Software von z.B. Youtube Filme oder Musik runterladen, dann würde ich wohl etwas in der Art verwenden https://convert2mp3.club/

Aktuell bin ich aber mit Youtube-dl http://ytdl-org.github.io/youtube-dl/download.html zufrieden - ich kenne kein Programm, dass es besser kann.
https://ytdl-org.github.io/youtube-dl/supportedsites.html
« Letzte Änderung: 30.10.2019, 10:55:06 von Sonnenanbeter »

Ja Guten Morgen, youtube-dl hat bei mir immer Probleme bereitet daher der Umstieg auf clipgrab. Gerade eben wieder versucht und  das Ergebnis , ERROR: "debug".

EAE

  • ***
Oh, Mann, schmeiß einer Hirn vom Himmel.
So...nochmal..... altes Clipgrab 3.7.sonstnochwas löschen.....ins Nirwarna schicken.....Datenfriedhof, und schmeiß die .tar auch weg.
Dann auf die Clipgrab Website....für Linux anklicken.......Appimage 3.8.5 downloaden....vom Downloadordner mit der Maus z.B. auf den Schreibtisch ziehen......anklicken linke Maustaste->unten auf Eigenschaften->dann Zugriffsrechte....Häkchen bei "Datei als Programm ausführen"....und fertig,läuft.
Das dauert 10 Sekunden, simpler gehts nun wirklich nicht (krieg echt Pickel), letztens haben das sogar unsere Katzen hingekriegt.

C.

PS: Okay, habe ....könnte sein...glaub ich aber nicht, überreagiert. Das hier ist nicht viel anders.als ne App aufs Smartphone zu schmeißen.
« Letzte Änderung: 30.10.2019, 10:52:43 von EAE »

Wollte ich ohne Installation einer Software von z.B. Youtube Filme oder Musik runterladen, dann würde ich wohl etwas in der Art verwenden https://convert2mp3.club/
Convert2mp3 hatte ich ne Weile benutzt und fand es ganz prima. Irgendwann gab es dann aber auf der Seite den Hinweis, dass ab sofort aus lizenzrechtlichen Gründen der Dienst nicht mehr zur Verfügung stünde.

https://www.focus.de/digital/internet/convert2mp3-gibts-nicht-mehr-ein-ploetzliches-ende-musikindustrie-laesst-groessten-youtube-downloader-abschalten_id_10854548.html

Hab es jetzt erneut versucht. Statt Formatumwandlung und Download wird man auf die Seite von BILD und auf dubiose Gewinnspielseiten gelotst.
Von mir also eine deutliche Warnung.