Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.09.2020, 13:53:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 685190
  • Themen insgesamt: 55453
  • Heute online: 668
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  TV-Karte KNC DVB-C (Philips SAA7146 Chip) wird nicht (richtig) erkannt  (Gelesen 3798 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

bin noch ein Linux Neuling und versuche grade meine TV-Karte TV-Karte KNC DVB-C zum laufen zu bringen (Mint 12 64x).
Der Philips SAA7146 wird so wie ich gelesen habe ab Kernel-Version 2.6.14 unterstützt.

Der Befehl lspci -v bringt folgende Ausgabe:

05:07.0 Multimedia controller: Philips Semiconductors SAA7146 (rev 01)
Subsystem: KNC One Device 0028
Flags: bus master, medium devsel, latency 32, IRQ 7
Memory at fd9ff000 (32-bit, non-prefetchable) [size=512]

Eigentlich sollte da doch sowas wie "Kernel driver in use:..." stehen, oder?
Habe auch mal das Kernel-Modul das afaik benötigt wird geladen  mit "sudo modprobe -v budget-av". Aber hat auch nichts geändert.

Außerdem bringt "dmesg | grep DVB" auch keine Ausgabe.

Weiß jemand was ich noch tun könnte?

« Letzte Änderung: 08.01.2012, 00:43:13 von maho »


Hallo maho,

nachdem meine Karte (im wesentlichen die gleiche) monatelang problemlos lief, gab es mit dem Beginn des neuen Jahres die gleichen Probleme: Karte wurde durch 'lspci -v' erkannt, aber es wurden keine Module geladen. Bei  mir hat das DVB-Treiberpaket, wie in [1] beschrieben, geholfen. Dabei musste ich keinen Patch durchführen! Also

#in ein Verzeichnis Deiner Wahl gehen, z.B.

cd ~/tmp

#danach

sudo apt-get install mercurial linux-headers-$(uname -r) build-essential
wget http://dl.dropbox.com/u/216691/media_build_KNC1_MK4.tar.bz2
tar xjf media_build_KNC1_MK4.tar.bz2
cd media_build

make
sudo make install

#nach dem Neustart:
dmesg | egrep --color -i "dvb|saa"   

Bei mir waren alle Module geladen und die Karte funktionierte.

Herzlich Grüße.

[1] http://forum.ubuntuusers.de/topic/mystique-cabix-c2-mk4-patch-fuer-kernel-modul-budg/#post-3227087:


Hallo tweek,

genial, danke für die Anleitung.
Bei mir hat sie zwar nicht 1:1 so funktioniert, wahrscheinlich weil ich eine andere kernel Version habe, aber durch deinen Tipp bin ich auf http://linuxtv.org/wiki/index.php/How_to_Obtain,_Build_and_Install_V4L-DVB_Device_Drivers gekommen. Mit dieser Anleitung hat es dann funktoniert.