Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.02.2020, 13:09:26

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 23513
  • Letzte: stefan555
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 643026
  • Themen insgesamt: 52101
  • Heute online: 714
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint bootet nicht mehr  (Gelesen 2392 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #15 am: 31.10.2019, 11:19:26 »
Den Verdacht habe ich ja auch schon gehabt.
Nur zeigt halt Diskinfo keine Fehler an und der Gesantzustand wird mit gut angzeigt. Was bei 6100 h ja auch okay sein sollte.

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #16 am: 31.10.2019, 11:22:20 »
Nur zeigt halt Diskinfo keine Fehler an und der Gesantzustand wird mit gut angzeigt.
Was nicht unbedingt was heißt....

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #17 am: 31.10.2019, 11:31:25 »
Werd mir eine neue Platte besorgen.
Hab mal die "Matrix" durchlaufen lassen. Danach kommt die bereits bekannte Fehlermeldung mit Benutze kann sich nicht anmelden etc.
Daraufhin hab ich die Dateien .ICEauthority und .Xauthority gelöscht .
Jetzt bootet er wieder.
Nur kann ich mich nicht mehr anmelden. Mein Passwort nimmt er an aber es passiert nichts.
Er will weiterhin die Passworteingabe.


Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #18 am: 31.10.2019, 11:45:21 »
Werd mir eine neue Platte besorgen.

Ist eine SSD eine Alternative zur Festplatte?

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #19 am: 31.10.2019, 11:49:13 »
Gute Frage. Obe eine SSD es wirklich bringt ????
Vor allem ist das aber eine Frage der Finanzen und so gut bin ich da nicht bestückt.

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #20 am: 31.10.2019, 11:52:58 »
Obe eine SSD es wirklich bringt ?
Von der Geschwindigkeit auf jeden Fall. Ich würde heute ohne Not keine HDD mehr nehmen.

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #21 am: 31.10.2019, 11:53:16 »
Gute Frage. Obe eine SSD es wirklich bringt ????
Vor allem ist das aber eine Frage der Finanzen und so gut bin ich da nicht bestückt.

Dann Zeige mal Bitte:
inxi -Fz

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #22 am: 31.10.2019, 12:01:45 »
Kann ich nur vom Live-System aus versuchen.
Kann mich ja nicht einloggen.

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #23 am: 31.10.2019, 12:08:56 »
mint@mint:~$ inxi -Fz
System:
  Host: mint Kernel: 4.15.0-54-generic x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.2.3 Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Desktop Mobo: Micro-Star model: B450 GAMING PLUS (MS-7B86) v: 1.0
  serial: <filter> UEFI: American Megatrends v: 1.70 date: 03/06/2019
CPU:
  Topology: 6-Core model: AMD Ryzen 5 1600X bits: 64 type: MT MCP
  L2 cache: 3072 KiB
  Speed: 1878 MHz min/max: 2200/3600 MHz Core speeds (MHz): 1: 1888 2: 1888
  3: 1894 4: 1906 5: 1879 6: 1887 7: 1886 8: 1886 9: 1893 10: 1893 11: 1885
  12: 1888
Graphics:
  Device-1: AMD Caicos [Radeon HD 6450/7450/8450 / R5 230 OEM]
  driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD CAICOS (DRM 2.50.0 / 4.15.0-54-generic LLVM 8.0.0)
  v: 3.3 Mesa 19.0.2
Audio:
  Device-1: AMD Family 17h HD Audio driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-54-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp24s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 6.38 TiB used: 1.86 GiB (0.0%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Toshiba model: DT01ACA200 size: 1.82 TiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Western Digital model: WD10EZEX-08M2NA0
  size: 931.51 GiB
  ID-3: /dev/sdc vendor: Hitachi model: HDS5C3020BLE630 size: 1.82 TiB
  ID-4: /dev/sdd type: USB vendor: Kingston model: DataTraveler 2.0
  size: 7.46 GiB
  ID-5: /dev/sde vendor: Seagate model: ST2000DM008-2FR102 size: 1.82 TiB
Partition:
  ID-1: / size: 7.84 GiB used: 88.1 MiB (1.1%) fs: overlay source: ERR-102
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 38.8 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 44 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 283 Uptime: 3m Memory: 15.68 GiB used: 949.1 MiB (5.9%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #24 am: 31.10.2019, 12:49:51 »
Topology: 6-Core model: AMD Ryzen 5 1600X bits: 64

Da bringt eine SSD sogar eine ganze Menge!

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #25 am: 31.10.2019, 12:56:53 »
Kann mich ja nicht einloggen.
Hast Du Timeshift nicht eingerichtet?

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #26 am: 31.10.2019, 13:09:00 »
Kann mich ja nicht einloggen.
Du kannst aber vor dem Anmelden auf eine Textkonsole gehen (Strg + Alt + F1 oder F2) und Dich dort mit Benutzernamen und Passwort anmelden. Dann kannst Du mit dem System arbeiten, allerdings beschränkt auf die Kommandozeile ohne grafische Oberfläche. Ist manchmal die Rettung, wenn sonst nichts mehr geht.
Zurück auf die GUI mit Strg + Alt + F7 oder F8.

Fragen:
Hast Du die automatische Anmeldung eingestellt?
Ist Verschlüsselung im Spiel?

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #27 am: 31.10.2019, 13:27:40 »
Verschlüsselung nicht aber automatische Anmeldung

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #28 am: 31.10.2019, 13:44:57 »
Automatische Anmeldung würde ich abschalten.
Könnte mit dem Problem zusammenhängen.

Was ist denn so schlimm an der Passworteingabe?
Muss ja nicht aus 250 Sonderzeichen bestehen, ca. 8-10 normale, leicht zu merkende Zeichen tun es auch.
Irgendwann braucht man das Passwort immer und wenn man es regelmäßig zur Anmeldung eingibt, vergisst man es nicht.

Re: Linux Mint bootet nicht mehr
« Antwort #29 am: 31.10.2019, 13:58:33 »
Würde ich gern abschalten, nur wie.
War doch so eine Datei Light..?????.conf und die liegt doch im Verzeichnis /etc.
Nur wie komme ich da hin.
Gebe ich nach dem einloggen "cd etc" ein kommt die Meldung Verzeichnis nicht vorhanden.