Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.11.2019, 05:04:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22802
  • Letzte: F7even
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619066
  • Themen insgesamt: 49963
  • Heute online: 624
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 393
Gesamt: 396

Autor Thema: [gelöst]  langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition  (Gelesen 815 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #15 am: 18.10.2019, 18:09:09 »
swapon --show

Kommt kein Ergebnis/Reaktion

Aus- und Einschalten der swap brachte auch nichts  :-\
« Letzte Änderung: 18.10.2019, 18:15:37 von Thoni »

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #16 am: 18.10.2019, 18:20:45 »
ls -l /swapfile ?
Aus- und Einschalten der swap brachte auch nichts
Wie gemacht, mit welchem Befehl?
Meldungen?
« Letzte Änderung: 18.10.2019, 18:24:06 von aexe »

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #17 am: 18.10.2019, 18:22:56 »
Kommt kein Ergebnis/Reaktion
Bei mir auch nicht. Habe definitiv kein swap laufen.

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #18 am: 18.10.2019, 18:32:43 »
Aber einen swapfile wird es doch geben?
Bei mir: user@TinaX1:~$ swapon --show
NAME      TYPE      SIZE USED PRIO
/swapfile file      759M   0B   -2
/dev/sda6 partition   4G   0B   -3
"swapon -all" aktiviert alle Auslagerungsspeicher aus /etc/fstab # <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/sda7 during installation
UUID=69f2940b-b181-4892-b69b-3fe3144f83d9 /               ext4    errors=remount-ro 0       1
/swapfile                                 none            swap    sw              0       0
UUID=17cf773c-dc1a-46cd-bd2c-53e27b926534 none            swap    sw              0       0
LM-19.2 Cinnamon
« Letzte Änderung: 18.10.2019, 18:40:36 von aexe »

losrobos

  • Gast
Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #19 am: 18.10.2019, 19:11:48 »
Zitat
swapon --show

Tippe mal auf 'sudo' vergessen?

sudo swapon --show

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #20 am: 18.10.2019, 19:18:22 »
Siehe einen Beitrag weiter oben #18
user@TinaX1:~$ swapon --show
NAME      TYPE      SIZE USED PRIO
/swapfile file      759M   0B   -2
/dev/sda6 partition   4G   0B   -3
Da ging es ohne "sudo"
LM-19.2 Cinnamon

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #21 am: 18.10.2019, 19:22:05 »
Unter Debian wird su benötigt.

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #22 am: 18.10.2019, 19:26:32 »
Tippe mal auf 'sudo' vergessen?
Braucht kein sudo in 19.2.

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #23 am: 18.10.2019, 19:27:36 »
Off-Topic:
Unter Debian wird su benötigt.
Habe ich mir fast gedacht.  :D

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #24 am: 18.10.2019, 19:41:51 »
@Thoni,
Ändere die Boot-Optionen und lasse Dir alle Meldungen beim Hochfahren anzeigen,
dann siehst Du schon mal, wo das System hängt.

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #25 am: 18.10.2019, 23:58:41 »
Der TE hat bis dato noch immer keine Angaben zu dem von ihm genutzen System gemacht.
Ob jetzt aus Ignoranz oder weil er vielleicht Antwort #8 nicht verstanden hat - wer weiß?

Bei LM 19.2 wird jedenfalls für den Befehl swapon --showkein sudo benötigt, wie geobart bereits in Antwort #22 angemerkt hat.
Wir können also weiter raten, wie der Befehl bei einem unbekannten System abgesetzt werden müsste.

Edit meint das wäre ich schuldig: Da habe ich wohl Antwort #10 überlesen.
Mea Culpa!
« Letzte Änderung: 19.10.2019, 01:26:39 von Parmenides »

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #26 am: 19.10.2019, 00:51:22 »
System: Mint 19.2, Cinnamon 64Bit

Ob er das mit den Bootoptionen verstanden hat und umsetzen kann, erscheint mir eher ungewiss, obwohl es eine gute Idee wäre um hier evtl weiterzukommen.
« Letzte Änderung: 19.10.2019, 00:58:30 von aexe »

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #27 am: 19.10.2019, 08:55:33 »
Das Ergebnis wenn ich sudo swapon --show eingebe:

[thomas@thomas-Satellite-L550:~$ sudo swapon --show
[sudo] Passwort für thomas:         
thomas@thomas-Satellite-L550:~$/code]

Den swapfile habe ich bestimmt in der fstab gelöscht.

[thomas@thomas-Satellite-L550:~$ ls -l /swapfile
ls: Zugriff auf '/swapfile' nicht möglich: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden
thomas@thomas-Satellite-L550:~$ /code]
« Letzte Änderung: 19.10.2019, 09:00:13 von Thoni »

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #28 am: 19.10.2019, 09:06:46 »
@Thoni,
Ändere die Boot-Optionen und lasse Dir alle Meldungen beim Hochfahren anzeigen,
dann siehst Du schon mal, wo das System hängt.

Es hängt bei:

Scanning for Btrfs filesystem .......
« Letzte Änderung: 19.10.2019, 09:12:52 von Thoni »

Re: langsamer Systemstart nach löschen der swap Partition
« Antwort #29 am: 19.10.2019, 09:56:46 »
das hier könnte helfen - gemeint ist der letzte Beitrag
https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?t=272960

Wenn es dort einen Eintrag gibt - würde ich mir den/die Ordner/Datei sichern - dann den Eintrag löschen.

EDIT : das hier geht in die gleiche Richtung (Boot-Vorgang beschleunigen)

Ebenso sollte ab Linux Mint 19.x (Tara, Tessa / Ubuntu 18.04) falls vorhanden, die nicht mehr benötigte resume datei entfernt werden.
sudo rm /etc/initramfs-tools/conf.d/resumeund das Ramfs neu geschrieben werden.
sudo update-initramfs -u -k allAnschliessend sollte mindestens zwei mal neu gebootet werden, damit Ureadahead die geänderte Konfiguration beim Boot in den Speicher schreiben kann.

Quelle:
https://www.ehlertronic.de/linux/tipps-tricks/kleine-tipps.html
« Letzte Änderung: 19.10.2019, 10:50:32 von billyfox05 »