Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.11.2019, 11:46:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 620291
  • Themen insgesamt: 50075
  • Heute online: 659
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Boot Probleme - Black Screen - Grafikkarte wird nicht immer erkannt  (Gelesen 1002 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Boot Probleme - Black Screen - Grafikkarte wird nicht immer erkannt
« Antwort #15 am: 19.10.2019, 16:32:59 »
Hallo,
teste mal eine entsprechende Konfigurationsdatei in der /usr/lib/X11/xorg.conf.d/ , ob damit das Modul amdgpu permanent geladen wird:
echo -e 'Section "Device"\nIdentifier "Lexa Pro"\nDriver "amdgpu"\nEndSection' | sudo tee /usr/share/X11/xorg.conf.d/15-amdgpu.conf

@Flash63: die Abfrage bringt Folgendes:

Section "Device"
Identifier "Lexa Pro"
Driver "amdgpu"
EndSection

Ist das gut oder schlecht?

-------------------------------------------

Ich hatte ganz am Anfang mal verschiedene Linux-Distributionen durchgetestet mit folgenden Ergebnissen:
Debian 9 -> i.O.
Debian 10 -> n.i.O.
LMDE -> i.O.
Ubuntu 16.04 -> i.O.
Ubuntu 18.04 -> n.i.O.
Ubuntu 19.04 -> n.i.O.
Mint 18.3 -> n.i.O.
Mint 19.0 -> n.i.O.
Mint 18.2 -> n.i.O.

(n.i.O. bedeutet: bootet nur mit nomodeset, i.O. bedeutet bootet ohne Änderungen korrekt)
Ich weiß nicht ob das etwas aussagt, aber mit allen nicht-aktuellen Versionen scheint es zu laufen, hab leider versäumt zu schauen was er als Grafiktreiber geladen hatte. Wollte es zur Info trotzdem mal mit anbringen.

Edit: Tippfehler
« Letzte Änderung: 24.10.2019, 07:58:08 von aemkai »

@Flash63: die Abfrage bringt Folgendes:
Das ist keine Abfrage, damit hast Du eine Konfigurationsdatei angelegt welche den Grafik-Treiber laden soll.

 

Was ist denn mit Debian 10?

@kalle123: Sorry, Debian 10 geht nicht (n vergessen)

@Flash63: Am 21. hab ich deinen BEfehl ausgeführt. Den Tag nach dem Eintrag (22) bestand das Problem weiter, nur einmal sauber gebootet, dann immer "Black Screen".
Heute hingegen hat er schon wiederholt sauber gebootet, auch einige Neustart, wobei er beim Neustart aus dem OS heraus immer wieder mal hängen bleibt. Nach einem richtigen PowerCycle ging es dann noch ca. 3x. Jetzt ist ertsmal wieder Schluss.
Zur Zeit bootet er also häufiger sauber duch als vorher, aber irgendwas scheint noch zu sein. Ich werde es mal beobachten und berichten.
Könntest du mir noch einen Link zu ein paar Hintergrundinfos geben, was dein Befehl gemacht hat.

Generell habe ich das Gefühl, wenn er eine Weile stande, bootet er besser als wenn er einige Zeit im Betrieb. Ich muss das mal testen.
« Letzte Änderung: 24.10.2019, 08:15:10 von aemkai »

Ändere die Konfiguration noch einmal, es scheint ja noch nicht richtig zu funktionieren. Eingetragen ist für das Device jetzt die eindeutige Bus-ID
echo -e 'Section "Device"\nBusID "PCI:09:00.0"\nDriver "amdgpu"\nEndSection' | sudo tee /usr/share/X11/xorg.conf.d/15-amdgpu.conf
Hintergrundinfo: https://wiki.ubuntuusers.de/XServer/ - https://xorg.freedesktop.org/archive/current/doc/man/man5/xorg.conf.5.xhtml

Danke, wenn ich das richtig verstehe führt der Eintrag in der Datei dazu, dass die hardware nicht automatisch erkannt wird, sondern es wird vorgegeben, welche genuttz wird.

Leider hatte auch die zweite Version keinen Erfolg, ich bin dann beim booten auf einer TTY-Konsole gelandet, aber ein sauberes Booten war heute überhaupt nicht möglich, auch nicht mit der ersten Version...
Habe inzwischen eine alte NVidia-Grafikkarte auftreiben können, mit der läuft es problemlos, also wird die Karte wie von kalle123 vermutet defekt sein und geht heute Retour.

Ein herzliches Danke für alle Unterstützung .. und ich hab ja auch einiges gelernt dabei :-)


Hi, wir lernen alle immer noch dazu.  :D

Es funktioniert oder es funktioniert nicht, das ist easy. Nur wenn es manchmal nicht fluppt, dann geht die Sucherei los.
Bei mir hat das mit der Nvidia sich auch über Monate hingezogen. Liegt es am BS, vielleicht am Mobo?

Hab hier noch nen anderen Fall.

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=53061.msg722393#msg722393


Zitat
Ich musste hier beim Umstieg vom LM 18.3 auf LM 19 meine alten Hauppauge DVB-S Karten aussortieren. Waren nicht mehr "stabil"  zu betreiben. Mal ging es, mal nicht.

Ich hatte deswegen auch den Hauppauge Service in USA angemail. Antwort: 'obsolete'.

Die Karten funktionieren inzwischen in DEBIAN Testing EINWANDFREI!  ;D

So, noch als Rückmeldung: neue GraKa ist da und läuft  ;D ;D ;D ;D ;D

(Interessant fand ich, dass die Austauschkarte auf allen Anschlüssen Staubschutzkappen hatte, die erste nicht ... naja, jetzt hab ich ja eine scheinbar neue - zumindest läuft sie)

Prima, dann setze bitte ggf. noch ein "gelöst" oder "erledigt": dazu den Eröffnungspost "ändern" und das Präfix setzen. Dann sehen andere gleich, dass hier keine Hilfe mehr notwendig ist. (Anleitung: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=3603.0)