Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
02.03.2021, 02:17:25

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25330
  • Letzte: s1rv1val
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 719201
  • Themen insgesamt: 58167
  • Heute online: 470
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 380
Gesamt: 381

Autor Thema:  Installation von Linux auf einem "Fujitsu Esprimo P1500" klappt nicht  (Gelesen 1507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,
bei dem Gerät von Fujitsu (Mainboard auch von Fujitsu) hilft i.d.R. die Bootoption noapic, um erstmal das Live-System komplett booten und dann installieren zu können. Fujitsu ist da z.T. etwas eigenwillig was die Kompatibilität des Board/BIOS angeht. Ist aber nur ein Erfahrungswert, es kann auch eine der anderen Optionen greifen. Dazu müsste man ggf. einen Auszug des Kernel-Ringpuffers oder Start ohne Bootsplash (Option noplymouth) analysieren, um zu erkennen wo der Fehler auftritt, was hier ja schlecht möglich ist. Probiere es also einfach mal mit dem genannten Parameter.

Siehe dazu auch → https://wiki.ubuntuusers.de/Bootoptionen/

Das Fehlerbild ist, dass der Rechner unter LM Live System nach kürzester Zeit einfach ausgeht. Wohingegen er unter Win 7 diese Problem nicht hat. Die Ursache zu bestimmen wird nicht einfach. Eine SSD wird m.E. erstmal nicht weiterhelfen.
Ich würde folgende Versuche machen. Ich installiere selbst so gut wie nie, deswegen habe ich dazu keine Details.

BIOS Einstellungen auf Default setzen und wieder LM Live System probieren.
Nur Text Modus starten. Geht der Rechner auch aus?
Memtest.
Ohne quit splash starten und Meldungen beobachten.
Bootoptionen ausprobieren.
Schließlich Netzteil, Graka usw. tauschen.


Ich würde die Reihenfolge anders setzen. Zuerst Bootoptionen probieren, als Letztes erst Sachen wie Hardware testen/tauschen.

Du kannst für meinen Vorschlag natürlich auch jede beliebige alte Festplatte nehmen, die man noch so rumliegen hat. Ich persönlich baue die aus den alten Laptops meiner Töchter aus und verwende sie als externes Medium weiter. Kann man immer mal gebrauchen.

Laptops habe ich auch schon auseinander gebaut, aber noch nie so eine Kiste. Eine Festplatte aus dem Laptop, wird da doch sicherlich nicht passen, die ist doch viel größer, oder nicht?

Eine SSD hat jedoch den Vorteil, dass es dem alten Schätzchen gehörig auf die Füße hilft, da wird dann nichts mehr mit Kaffeepause während der Eieruhr. Das gibt einen gehörigen Schups Wupdidät.
Was meinst du, gibt es da keine Probleme mit den Treibern?

Hallo,
bei dem Gerät von Fujitsu (Mainboard auch von Fujitsu) hilft i.d.R. die Bootoption noapic, um erstmal das Live-System komplett booten und dann installieren zu können. Fujitsu ist da z.T. etwas eigenwillig was die Kompatibilität des Board/BIOS angeht.

Das ist eine gute Idee, das probiere ich auf jeden Fall aus! ;)


BIOS Einstellungen auf Default setzen und wieder LM Live System probieren.


Boahr hör mir auf mit BIOS, das ist mein Angst-Thema ... :o

Warum? Auf default ist nicht schwer und risikoarm, würde ich aber dennoch erst NACH den Bootoptionen machen.

Ich bin jetzt bei Flash63 und toffifee. Du könntest zuerst einmal die Bootoption noapic testen. Mit noapic und Fujitsu Esprimo P1500 hatten Leute im Netz schon Erfolge.

Ich bin jetzt bei Flash63 und toffifee. Du könntest zuerst einmal die Bootoption noapic testen. Mit noapic und Fujitsu Esprimo P1500 hatten Leute im Netz schon Erfolge.

Das werde ich auf jeden Fall machen.

Warum? Auf default ist nicht schwer und risikoarm, würde ich aber dennoch erst NACH den Bootoptionen machen.

Wie mache ich das?

Warum? Auf default ist nicht schwer und risikoarm, würde ich aber dennoch erst NACH den Bootoptionen machen.

Wie mache ich das?
Hier findest du die BIOS Doku https://support.ts.fujitsu.com/IndexDownload.asp?lng=de
Client Computing Devices - Desktops - Ältere Modelle Desktops - ESPRIMO P1500 - Dokumente - Systemboard - D2950-A1x - BIOS Handbuch D2950 (de)
Direkter Link https://support.ts.fujitsu.com/IndexDownload.asp?SoftwareGuid=23916094-A1ED-4B51-BC3F-122981F20935

Mit F2 kommst du ins BIOS. Dort Setup Defaults, dann Bootreihenfolge festlegen, schließlich Save Changes & Exit.