Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.10.2019, 04:57:55

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22685
  • Letzte: chindajiu
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 613431
  • Themen insgesamt: 49594
  • Heute online: 495
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 359
Gesamt: 360

Autor Thema:  probleme mit Grub, komme nicht mehr in Linux  (Gelesen 497 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: probleme mit Grub, komme nicht mehr in Linux
« Antwort #15 am: 13.10.2019, 01:32:34 »
Kollege Helli, beim schreiben konnte ich es nicht sehen

Re: probleme mit Grub, komme nicht mehr in Linux
« Antwort #16 am: 13.10.2019, 10:23:42 »
Hallo @juputz,
setz doch bitte die Terminal Rückmeldungen deiner Antwort #7 in einzelne Codeblocks, so ist es sehr unübersichtlich.
Codeblock? siehe Hilfe Oben im Site-Menü.

Off-Topic:
Aber welchen Treiber muss ich nehmen, Canon bietet an: debian Packetarchive, rpm, oder Quelldatei??
debian Paketarchiv= *.deb wäre passend.
« Letzte Änderung: 13.10.2019, 10:28:00 von kuehhe1 »

Re: probleme mit Grub, komme nicht mehr in Linux
« Antwort #17 am: Gestern um 21:50:32 »
Hallo Kuehhe1,
also ich bin im Moment hauptsächlich dran interessiert meinen neuen Canon zum Laufen zu bringen, deswegen überhaupt die Rückkehr zu Windows weil ich dringend etwas drucken und scannen musste. Das will ich auch möglichst alleine versuchen und dabei vielleicht Linux etwas besser kennenlernen. Bei den Codeblocks hab ich mal reingeschaut und erst mal nix gefunden bzw kapiert, später vielleicht mal.
Was ich immer noch nicht kapiere:

mint@mint:~$ efibootmgr
BootCurrent: 0014
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0000,0006,0007,0014,0001,0011,0012,0013
Boot0001* Windows Boot Manager
Boot0006* USB Floppy/CD
Boot0007* USB Hard Drive
Boot0011* UEFI: IPv4 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0012* UEFI: IPv6 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0013  Fake Legacy Option
Boot0014* UEFI: Generic Flash Disk 8.07
mint@mint:~$ sudo efibootmgr -b 0001 -A
BootCurrent: 0014
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0000,0006,0007,0014,0001,0011,0012,0013
Boot0001  Windows Boot Manager
Boot0006* USB Floppy/CD
Boot0007* USB Hard Drive
Boot0011* UEFI: IPv4 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0012* UEFI: IPv6 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0013  Fake Legacy Option
Boot0014* UEFI: Generic Flash Disk 8.07
mint@mint:~$ sudo efibootmgr -o 0001,0006,0007,0000,0014
Invalid BootOrder order entry value0001,0006,0007,0000
                                                    ^
efibootmgr: entry 0000 does not exist

setze ich Windows auf inaktiv was ja noch funktioniert, seltsamerweise erscheint Ubunto nicht und das nach Bootrepair, gehe aber davon aus, dass es 0000 ist. Bei dem Versuch Windows (0001) an erste Stelle zu setzen behauptet er 0000 gibt es es nicht obwohl er es ja auflistet??

Nach Neustart und

Im „echten“ Cinnamon:

juputz@juputz-550-261ng:~$ efibootmgr
BootCurrent: 0000
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0000,0006,0007,0014,0011,0012,0013
Boot0000* ubuntu
Boot0006* USB Floppy/CD
Boot0007* USB Hard Drive
Boot0011* UEFI: IPv4 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0012* UEFI: IPv6 Realtek PCIe GBE Family Controller
Boot0013  Fake Legacy Option
Boot0014* UEFI: Generic Flash Disk 8.07
juputz@juputz-550-261ng:~$

ist dann 0000 wieder da und Windows nicht, was ja nicht stört, wenn ich dann ins Windows gehe ist wieder alles beim alten  :-[

hab so das Gefühl ich muss weiter damit leben, nur jetzt halt mit Cinnamon live System denn Rescatux funktioniert ja nicht mehr.

Warte noch ein paar Tage und dann schliesse ich das ab.
Vielen Dank für eure Bemühungen

Re: probleme mit Grub, komme nicht mehr in Linux
« Antwort #18 am: Gestern um 22:23:01 »
Off-Topic:
Eröffne doch für Deinen Drucker bitte mal einen neuen thread .... bitte mit exakter Bezeichung des Druckers (!), wie angeschlossen (USB, WLAN, ggfs. Lan etc.) und erwähne bitte die genaue Distribution nochmal, damit man nicht hin- und herspringen muss.
Vielleicht können wir das Thema ganz schnell abarbeiten .... ich hab´da so eine Vermutung .....
;-)

... und genau wegen dieser Vermutung sollten wir das vielleicht zusammen machen, damit nicht neuer Frust auftaucht....