Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.11.2020, 17:31:06

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 24828
  • Letzte: airasim
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 697229
  • Themen insgesamt: 56422
  • Heute online: 684
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Installation von Linux Mint 19.2 im dual boot modus (Win10) nicht möglich  (Gelesen 569 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo zusammen,
Ich bin ganz neu hier und habe oben genanntes Problem.
Mein System:
Gigabyte Aorus M (BIOS Version F40), Ryzen 5 2600X, 8GB Sapphire Radeon RX 590 Nitro+, 8GB Corsair Vengeance LPX DDR4-3000 DIMM CL16, Win 10
Für die Arbeit muss ich mich an ein Linux System gewöhnen und auch sonst habe ich schon immer mit einem Linuxrechner geliebäugelt. Nun habe ich versucht auf meinem Rechner Linux Mint 19.2 zu installieren (per bootbarem USB-Stick, habe das Programm Etcher benutzt), aber sobald ich das Bootmenü aufmache und Linux Mint vom Stick booten möchte, kriege ich nur einen schwarzen Bildschirm und der Lüfter heult auf und bleibt dann bis zum manuellen Ausschalten so. Was kann ich tun um das zum laufen zu kriegen? Habe natürlich schon gegoogelt und diverse Einstellungen im BIOS verändert aber ohne Erfolg (Fast Boot disabled, Secure Boot disabled, CSM disabled). Es wäre schön wenn mir jemand helfen könnte  :) BTW geht mit mir wie mit einem blutigen Linuxanfänger um...
Vielen Dank schon mal im voraus!
LG
Tirigon

« Letzte Änderung: 02.10.2019, 10:31:10 von Tirigon »

Hast Du mal versucht, den Stick mit einem anderen Programm zu erstellen? Ich habe dieses gute Stück hier benutzt und das System wurde immer zuverlässig angezeigt:
https://www.linuxliveusb.com/

Vielleicht hilft es :-)

Versuche mal im abgesicherten Modus zu booten.

Hast Du mal versucht, den Stick mit einem anderen Programm zu erstellen? Ich habe dieses gute Stück hier benutzt und das System wurde immer zuverlässig angezeigt:
https://www.linuxliveusb.com/

Vielleicht hilft es :-)
Danke hab es versucht mit dem selben Misserfolg...

Neu1900

  • Gast
Als ich mit Linux vor 2 Jahren angefangen habe war auch ein Dualboot angesagt. Mit dem Ergebnis das ich einen blauen Bildschirm hatte. Nun bin ich bei Linux geblieben weil eigendlich kein Mensch Windows braucht. Wenn doch auf einer eigenen Maschine.

Alles Neu  :D

Ich hab mal zwei Bilder vom Bootloader und vom Bootscreen im Kompatibilitätsmodus angehängt...

Versuche mal im abgesicherten Modus zu booten.
Der wird mir gar nicht erst angeboten...

Der wird mir gar nicht erst angeboten...
Dürfte daran liegen, das du wohl die original Version  nutzt.
Ich nutze immer die LMU - Versionen.
Bildschirmfoto vom 2019 10 01 21 52 31
Bildschirmfoto vom 2019 10 01 21 52 31

Ist bei dir auch die 2. Zeile.
« Letzte Änderung: 01.10.2019, 22:03:20 von tommix »

Der wird mir gar nicht erst angeboten...
Dürfte daran liegen, das du wohl die original Version  nutzt.
Ich nutze immer die LMU - Versionen.
Bildschirmfoto vom 2019 10 01 21 52 31
Bildschirmfoto vom 2019 10 01 21 52 31

Ist bei dir auch die 2. Zeile.
Wie gesagt dann kommt bei mit das zweite Bild und er bleibt danach hängen

eventuell ein GPU Sache ...? Andere zur Hand? Oder gibt es was Onbord?

Hallo,
bekanntermaßen die Bootoption „nomodeset“ verwenden (normal bei allen aktuellen Vega Grafikkarten). Das gilt für den Live-Stick als auch späten für das installierte System!

https://wiki.ubuntuusers.de/Bootoptionen/

Hallo,
bekanntermaßen die Bootoption „nomodeset“ verwenden (normal bei allen aktuellen Vega Grafikkarten). Das gilt für den Live-Stick als auch späten für das installierte System!

https://wiki.ubuntuusers.de/Bootoptionen/
Das war es! Perfekt! Vielen vielen Dank! :)