Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.12.2019, 22:31:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22925
  • Letzte: AlexS
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 623518
  • Themen insgesamt: 50354
  • Heute online: 900
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  LM ISOs »MATE Extra«  (Gelesen 2774 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LM ISOs »MATE Extra«
« am: 18.09.2019, 15:55:21 »
Habe zwei neue ISOs erstellt. Beide mit deutschen Live-Systemen.

LMDE 3 "Cindy" MATE Extra und Linux Mint 19.2 "Tina" MATE Extra.

Hinter dem "Extra" verbergen sich die Ubuntu MATE Layouts (MATE Tweak), Adapta GTK und Color-Theme, OSX Theme und (na ja) bei der Tina ein zusätzliches Windows 10 GTK Theme.

Softwarezusammenstellung ist moderat ausgefallen. Avidemux, Audacity, Handbrake, QMMP-Player und VLC sind zusätzlich dabei. Kein Brennprogramm.

Bei Interesse hier im Thread melden.

P.S. LMDE 3.1 MATE Extra ist noch in Arbeit. Das hat dann Debian Buster mit Backports als Basis. :)
« Letzte Änderung: 26.09.2019, 08:59:44 von dphn »

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • ****
Re: LM neue ISOs
« Antwort #1 am: 19.09.2019, 15:09:37 »

Moin hört sich alles Gut an :D
Hätte an allen Mint LMDE  und mint19.2
Interesse dhpn
kommt Softmaker  mit hinzu.?
Kommt auch ein GTK  in Form von
win 8.1 Oberfläche oder XP hinzu.?

Gruß Markus

Re: LM neue ISOs
« Antwort #2 am: 20.09.2019, 07:58:04 »
Die ISOs enthalten LibreOffice 6.3.1. Das 19.2 Tina/Ubuntu ISO enthält außerdem erweiterte Linux Mint Tools vom früheren LM-Entwickler gm10

https://launchpad.net/~gm10/+archive/ubuntu/linuxmint-tools

Alle ISOs enthalten im Live-Betrieb das Boot-Repair-Tool.

Die Konzeption passt. Die Installationsskripte laufen sauber durch, will halt keinen überflüssigen Kram und 100 nicht genutzte Sprachpakete (Tina) im System haben. Das sind rein deutsche Systeme mit Rückfallmodus englisch.

Muss halt noch ein paar Sachen abgleichen und manchmal fehlt einfach die Zeit. Die ISOs kommen dann, wenn sie fertig sind. So hält es Debian schließlich auch. ;)
« Letzte Änderung: 24.09.2019, 21:33:44 von dphn »

Re: LM neue ISOs
« Antwort #3 am: 24.09.2019, 21:33:57 »
Die MATE Extra ISOs sind fertig.

Version 19.2 Tina

http://www.dphn.de/lm-mate/linuxmint-19.2-mateextra-64bit-de_DE.iso
(1,9 GB)
http://www.dphn.de/lm-mate/linuxmint-19.2-mateextra-64bit-de_DE.iso.md5
MD5SUM: 6c8c979f190a4e3a625785166e87550e
SHA256SUM: d69c168b9f851df404d538673defd807cb754dddf61337948f9539ba2574e910
Kernel: 4.15.0-54 (Stock-Kernel)

Version 3.1 LMDE Cindy (Debian Buster)

http://www.dphn.de/lm-mate/lmde-3.1-mateextra-64bit-de_DE.iso
(2,0 GB)
http://www.dphn.de/lm-mate/lmde-3.1-mateextra-64bit-de_DE.iso.md5
MD5SUM: a804dddead425be9076c53163055acf7
SHA256SUM: 7fea6330e3c5722d26c89d882c5c16354f93deee1090709e5bee99e4c29ff7d6
Kernel: 4.19.0-6 (Stock Kernel Debian Buster)

Die beiden ISOs sind exakt gleich ausgestattet mit zwei Ausnahmen. Xviewer hängt ab von cinnamon-desktop-data, welches nicht mit Debian Buster kompatibel ist. An dieser Stelle kommt das MATE-eigene EOM (Eyes Of MATE) zum Einsatz.
Für unsere Shutter-Freunde gibts in der 19.2 Tina nochmals Shutter über das bionic-ppa. In der LMDE gibt es Flameshot.

Unter LMDE MATE Extra sind die Anwendungspaketquellen nicht über das Menü erreichbar. Die enthalten Debian-Stretch Paketquellen und sind hier nicht benutzbar.
Das ISO startet automatisch in die Live-Session. Der mint-Benutzer kann sich auch abmelden. Jedoch muss er beim erneuten Einloggen das Passwort live eingeben.

Beide ISOs enthalten diese Ubuntu-MATE Layouts (Mutiny, Cupernito, etc.) In der 19.2 Tina können die bequem über das MATE-Tweak Tool ausgewählt werden. Das Tweak-Tool wurde extra von Martin Wimpress für diese Zwecke angepasst.
Das geht leider nicht unter Debian auf diesem Wege. Ich musste alternative Indikatoren dafür installieren, was Hr. Wimpress natürlich nicht auf dem Schirm hat...
Hier einfach übers Terminal wechseln.
mate-tweak --layout mutinyZurück immer mit mate-tweak --layout mint - vgl. angehängte Grafik (Layouts sind unter /usr/share/mate-panel/layouts zu finden)

Build-Date 22.09.2019

Viel Spaß. Meine härteste und umfangreichste Arbeit bislang. Hat Unmengen an Zeit und Recherche gekostet, das so umzusetzen.
« Letzte Änderung: 28.09.2019, 11:02:33 von dphn »

Re: LM neue ISOs
« Antwort #4 am: 25.09.2019, 12:54:14 »
Hallo!
Habe soeben die Live-Version von deinem Mate laufen lassen. Ich muß sagen - du hast gute Arbeit geleistet (zumindestens so wie ich das einschätze). Es ist alles da und noch mehr, was man braucht. Selbst die Windows-Schriftarten sind schon dabei.
Da ich eigentlich ein Cinnamon Anwender bin, aber trotzdem auch immer mal wieder Mate ausprobiere, bin ich recht angetan.
In den nächsten Tagen werde ich deine ISO mal auf meiner Testplatte installieren und dort schauen ob dein Mate dann auch "ohne Fehl und Tadel" läuft. Die Live-Version jedenfalls, hat es getan.
Danke für deine Mühe, Zeit und Arbeit.

PS: Machst du das auch mit Cinnamon - oder hast du den Kanal erst mal voll, von ISO`s erstellen?

Re: LM neue ISOs
« Antwort #5 am: 25.09.2019, 13:36:32 »
Hallo!
Habe soeben die Live-Version von deinem Mate laufen lassen. Ich muß sagen - du hast gute Arbeit geleistet (zumindestens so wie ich das einschätze). Es ist alles da und noch mehr, was man braucht. Selbst die Windows-Schriftarten sind schon dabei.
Da ich eigentlich ein Cinnamon Anwender bin, aber trotzdem auch immer mal wieder Mate ausprobiere, bin ich recht angetan.
In den nächsten Tagen werde ich deine ISO mal auf meiner Testplatte installieren und dort schauen ob dein Mate dann auch "ohne Fehl und Tadel" läuft. Die Live-Version jedenfalls, hat es getan.
Danke für deine Mühe, Zeit und Arbeit.

PS: Machst du das auch mit Cinnamon - oder hast du den Kanal erst mal voll, von ISO`s erstellen?

auf jedenfall brauche ich erstmal ne Pause... ;)

Danke aber für deine Rückmeldung. Cinnamon ist ja im Grunde etwas, wo ich auch nur die ISO aktualisieren kann. Windows Schriftarten hinzu und die Codecs installieren. Mehr geht ja da nicht, was Layouts, versch. Menüs etc. angeht. Das ist gar nicht schwierig.

Von LMDE Cinnamon hab ich ja im August erst die Multimedia-Versionen gemacht. Die haben Cinnamon 4.2.3 und eben auch "etwas mehr" im Gepäck, was jetzt auch nicht so einfach zum installieren ist.

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=55789.msg

Ich bin ja in erster Linie LMDE Anhänger und die LMDE Cinnamon auf Buster anzuheben ist ein No-Go. Die Cinnamon-Pakete sind alle nur für Debian-Stretch. Gibt auch in meiner MATE Buster Version zwei Programme, die nicht gehen, sich aber auch nicht deinstallieren lassen. mintinstall (Anwendungsverwaltung) und mintsources (Anwendungspaketquellen) sind eben unbrauchbar. Ist aber dennoch richtig, dass die Tools dabei sind. Sobald Clem ein Buster Repo für LMDE rausbringt, reicht dann ein einfaches Update.

Re: LM neue ISOs
« Antwort #6 am: 25.09.2019, 17:19:04 »
Ist mit "Windows Schriften" das Paket "ttf-mscorefonts" gemeint? Wenn ja: Bei der Installation muss man einer EULA zustimmen, du musst dafür sorgen, das der Benutzer die Gelegenheit hat dies zu tun. Da weder Ubuntu noch Debian die Schriften direkt vertreiben sondern nur einen Semi-automatischen Download bieten ist es außerdem fraglich, ob du die Schriften überhaupt mit der ISO verteilen darfst.

Re: LM neue ISOs
« Antwort #7 am: 25.09.2019, 21:15:07 »
Ich nutze das Debian-Paket von ttf-mscorefonts-installer, das ist ohne EULA.

Du magst recht haben, aber solange große Distributionen, wie MX-Linux das auch per Default installiert haben, sollten wir hier im kleineren Rahmen vielleicht weniger kleinlich sein.

https://distrowatch.com/table.php?distribution=mx&pkglist=true&version=19-beta2.1#pkglist

Ich habe auch ausgewählte Codecs vorinstalliert. Devil macht das bei seinen Versionen, die er hier anbietet schließlich auch. Die sind ja wahrscheinlich auch aus rechtlichen Gründen beim Original Mint nicht dabei.

Re: LM neue ISOs
« Antwort #8 am: 25.09.2019, 21:56:01 »
Naja, die eigenen Rechtsverstöße mit "andere machens ja auch" zu rechtfertigen, ist jetzt nicht unbedingt meins... Wollte nur Mal drauf hingewiesen haben, was du letztlich daraus machst ist mir egal. Nichts für ungut.

Re: LM neue ISOs
« Antwort #9 am: 25.09.2019, 22:19:55 »
… sollten wir hier im kleineren Rahmen vielleicht weniger kleinlich sein.
Die Logik leuchtet mir nicht ein.
Es geht ja auch gar nicht darum, dass "wir" kleinlich sind, wer auch immer damit gemeint ist.
Der Knackpunkt sind in der Regel "die anderen", also die Missgünstigen, Gierigen, Rechteinhaber, Abmahner usw.

Re: LM neue ISOs
« Antwort #10 am: 26.09.2019, 08:17:54 »
Wollte den Thread hier jetzt nicht dazu benutzen, sowas zu diskutieren. Sonst wird hier auch in allen möglichen Belangen jeder drauf hingewiesen, wenn er ot schreibt.

Habe eher den Eindruck, dass hier gerne mit zweierlei Maß gemessen wird. Es geht euch auch nicht darum, was jetzt in meinen ISOs integriert ist, es geht euch nur darum irgendetwas kritisieren zu können.

Bei Devils deutschen ISOs gibt's auch mint-meta-codecs mit der libdvdcss2. Da beklagt sich doch auch niemand drüber, dass die mitgeliefert wird. Darüber hinaus gibt's auch solche ULTIMate-Versionen, die hier auch immer wohlwollend begrüßt werden.

Sagt mir am besten doch einfach mal, was euch wirklich nicht passt. Das ist wahrscheinlich was ganz anderes, als zusätzliche Windows-Schriftarten.

Re: LM neue ISOs
« Antwort #11 am: 26.09.2019, 08:46:39 »
Bei Devils deutschen ISOs gibt's auch mint-meta-codecs mit der libdvdcss2.
War mir bisher nicht bekannt.
Darüber hinaus gibt's auch solche ULTIMate-Versionen, die hier auch immer wohlwollend begrüßt werden.
Ich kann mich nicht erinnern einer der ULTIMate-Versionen Beachtung geschenkt zu haben..

Der einzige Grund, warum ich diesen Thread ueberhaupt gelesen habe ist, dass ich mich von dem Titel habe in die Irre fuehren lassen und dachte es gaebe neue offizielle ISOs. Und wo ich dannn schon mal hier war, habe ich meinen Senf dazu gegeben. Ob du das jetzt einfach mal als das was es ist (ein freundliches, "hey, da solltest du vielleicht mal genauer hinschauen, ob du das mit deinem Gewissen vereinbaren kannst") annimmst oder dich angegriffen fuehlst und eine Diskussion daraus machst ist deine Sache.

Re: LM neue ISOs
« Antwort #12 am: 26.09.2019, 08:59:05 »
nix für Ungut atze. Passt schon.

Wenn irgendwas nicht geht ist das doch in Ordnung. Nur wenn Ähnliches an anderer Stelle wieder hochgelobt wird, ist die Haltung des Forums nicht wirklich transparent.

Re: LM ISOs »MATE Extra«
« Antwort #13 am: 28.09.2019, 11:09:02 »
LMDE MATE Extra Debian Buster ISO habe ich leicht korrigiert:

- Muffin Window-Manager entfernt (läuft nur mit cinnamon)
- Thunderbird Sprachpakete wurden nach der Installation nicht integriert - nun gefixt.
- mintinstall (Anwendungsverwaltung) entfernt. Der Menüpunkt "Anwendungsverwaltung" verweist nun auf die Konfiguration der Default-Applications. Alternativ kann aber auch gnome-software und gnome-software-plugin-flatpak hier installiert werden, ist aber nicht Bestandteil des ISOs.
- Windows 10 metacity-Theme entfernt. Läuft unter Ubuntu 18.04/LM 19, aber nicht unter Debian.

ISO ist online, Checksummen angepasst.

Markus67

  • aka NeuerMintUser67
  • ****
Re: LM ISOs »MATE Extra«
« Antwort #14 am: 01.10.2019, 16:49:04 »


Hallo
dphn
die ISOs sind gut geworden
nun habe ich die cindy in Mate mal getestet und  ein Fehler
gefunden,Bild  anbei
 ich wollte mir mal das Erscheinungsbild  ansehen und da
kam dieser  Fehler,mir hat das Theme OSx gefallen. ;D
ich konnte auch die Paketquellen nicht Öffnen
Sonst finde ich sie Super Gute Arbeit hast du gemacht  ;) ;D  ;)

gibt es eine Update  Möglichkeit, habe nämlich die Mint Ausgabe von DeViL

Gruß Markus
 

 

2. Advent
2. Advent