Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
13.11.2019, 20:28:13

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22801
  • Letzte: knutzone
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 619010
  • Themen insgesamt: 49961
  • Heute online: 764
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken  (Gelesen 2785 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #120 am: 12.09.2019, 19:30:37 »
Ich hatte mir vor sehr langer Zeit mal eine quasi bootfähige DVD erstellt vom WIN Enterprise 64bit
die .iso habe ich nicht mehr. Ich weiß auch nicht mehr, mit welchem Tool ich das damals erstellt hatte.

Und Linux als .iso - da habe ich vor paar Tagen lediglich von der Linux Mint Homepage die .iso geladen und dann per rufus auf einen usb Stick bootfähig machen lassen




Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #121 am: 12.09.2019, 19:36:37 »
Sieht sehr danach aus, dass die DVD nicht im UEFI-Modus installieren kann.

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #122 am: 12.09.2019, 19:38:08 »
Linux ist in dem Zusammenhang uninteressant.

Was hakt ist WIN. Mach dir eine SAUBERE WIN.iso.

Z.B. https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO


Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #123 am: 12.09.2019, 19:41:48 »
ich glaube auch, dass es an der DVD WIN liegt.

eine saubere .iso

1) ich habe keine .iso von WIN
= vom Link, Post zuvor, 64bit Version heruntergeladen
 ( aber nicht Enterprise Version, da dort Registrierung nötig wäre, was ich nicht möchte)

2) aus Linux heraus, mit welchem Tool die WIN iso auf einen USB Stick bootfähig machen?
= .iso rechtsklick gedrückt; Öffnen mit...Schreiben von Laufwerksabbildern
Auswahl siehe Bild
Wiederherstellung starten gewählt und anschl. Passwort Eingabe
Wiederherstellung läuft
« Letzte Änderung: 12.09.2019, 20:06:10 von Smith_AIO »


Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #125 am: 12.09.2019, 19:54:38 »
ich glaube auch, dass es an der DVD WIN liegt

eine saubere .iso

1) ich habe keine .iso von WIN
2) aus Linux heraus, mit welchem Tool die WIN iso auf einen USB Stick bootfähig machen?

Du hast doch gelesen, was billyfox05 geschrieben hat, oder?

Und den Link zu MS hast du auch und ein WIN hast du auch. Also mach.

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #126 am: 12.09.2019, 20:22:55 »
wie in #123 erwähnt: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO
dort Editionsauswahl: Windows 10 May 2019
Bestätigen
Sprache: Deutsch
Bestätigen
64 bit herunterladen

nach Herunterladen: .iso rechtsklick gedrückt; Öffnen mit...Schreiben von Laufwerksabbildern
Auswahl siehe Bild
Wiederherstellung starten gewählt und anschl. Passwort Eingabe
Wiederherstellung läuft & erfolgreich beendet

Dann PC aus, Linux Platte abgeklemmt
PC an
f11 usb stick gewählt
Fehlermeldung: kein boot medium

ich glaube, ich verzweifel
 :o

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #127 am: 12.09.2019, 20:36:37 »
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/faq

 


Lesen, es steht alles geschrieben ...

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #128 am: 12.09.2019, 20:37:35 »
Hallo Smith_AIO
mit rechtsklick bootbaren usb stick erstellen, da geht nur debian systeme
um win bootbar zu machen solltest du multibootusb verwenden
http://multibootusb.org/page_download/

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #129 am: 12.09.2019, 20:48:59 »
Jetzt fängt es schon wieder an, 'quer' zu gehen.

Aber da hau ich auch noch einen rein.  ;D

https://mspoweruser.com/how-to-create-a-bootable-usb-drive-for-windows-10/

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #130 am: 12.09.2019, 20:51:39 »
Danke !

aus dem Linux Mint heraus: MultiBootUSB Tool genutzt ( siehe Bild )

Anschl. PC herunterfahren und Linux Festplatte abgeklemmt.
Danach PC Neustart; F11 Taste und den USB Stick gewählt
WIN startet; installiert
Anschl. PC herunterfahren
Linux Festplatte angeklemmt; PC Start
F11 Taste; Ubuntu gewählt
im Terminal: sudo update-grub gewählt
PC Neustart
grub Fenster erscheint (Linux und WIN auswählbar)
 :)

dies ist ein Entwurf Text !

Mal sehen, ob es so eintrifft. MultiBoot jetzt abgeschlossen, alle weiteren Schritte versuche ich nun.
« Letzte Änderung: 12.09.2019, 21:38:33 von Smith_AIO »

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #131 am: 12.09.2019, 21:33:12 »
Nee, geht auch nicht ( Schritte siehe Post zuvor)
selbes Ergebnis: Linux Mint fährt direkt hoch (Menü mit Passwort Eingabe Fenster erscheint)

Fazit: egal ob DVD booten (WIN Enterprise 64bit) oder per Multiboot einen USB Stick bootfähig machen ( siehe eurem LInk WIN Pro 64bit) und beim Hochfahren wählen
"immer" erscheint kein Grub Fenster und Linux fährt hoch.

Gparted habe ich extra vorab drauf geachtet, dass gpt eingestellt ist..

pete@pete-desktop:~$ sudo fdisk -l
[sudo] Passwort für pete:           
Festplatte /dev/sda: 119,2 GiB, 128035676160 Bytes, 250069680 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: 4494F65F-A825-4458-B18E-7FF986781364

Gerät       Anfang      Ende  Sektoren  Größe Typ
/dev/sda1     2048   1050623   1048576   512M EFI-System
/dev/sda2  1050624 250068991 249018368 118,8G Linux-Dateisystem


Festplatte /dev/sdb: 465,8 GiB, 500107862016 Bytes, 976773168 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0x272a645e

Gerät      Boot  Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sdb1  *       2048   1187839   1185792   579M  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdb2       1187840 976771071 975583232 465,2G  7 HPFS/NTFS/exFAT


pete@pete-desktop:~$ sudo parted --list
Modell: ATA M4-CT128M4SSD2 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  128GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Dateisystem  Name                  Flags
 1      1049kB  538MB  537MB  fat32        EFI System Partition  boot, esp
 2      538MB   128GB  127GB  ext4


Modell: ATA CT500MX500SSD1 (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  500GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe  Typ      Dateisystem  Flags
 1      1049kB  608MB  607MB  primary  ntfs         boot
 2      608MB   500GB  499GB  primary  ntfs


pete@pete-desktop:~$


Übrigens: Was soll mir euer Link bringen? WIN ist dadurch nicht aktiviert und ich bezahle doch nicht, wenn ich bereits WIN Enterprise auf DVD nutzbar habe
( es geht ja nur nicht, in der Kombi mit Linux aktuell)
« Letzte Änderung: 12.09.2019, 21:42:39 von Smith_AIO »

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #132 am: 12.09.2019, 21:40:32 »
ich frag mal so
Du hast win mit multibootusb installiert, voher eine gpt Partitionstabelle erstellt
dann im Bios die Bootreihenfolge so eingestellt,
dass zuerst die Linuxplatte bootet,
dort dann sudo update-grub eingegeben?

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #133 am: 12.09.2019, 21:46:47 »
#130 + teilweise #131: dort stehen meine Schritte !
im BIOS war ich nicht.
PC Start, F 11 Taste und dann den Eintrag "ubuntu" gewählt, weil mir das in dem Forum gesagt wurde.

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #134 am: 12.09.2019, 21:53:57 »
noch mal so, nicht mit der f11 Taste Bootreihenfolge wählen,
sondern im Bios die LinuxFestplatte  als first boot device auswählen