Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.09.2019, 20:51:14

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22538
  • Letzte: Kenobi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 607923
  • Themen insgesamt: 49200
  • Heute online: 573
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken  (Gelesen 1973 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

vnt

  • *
[gelöst] Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #105 am: 12.09.2019, 00:05:56 »
Hier hat jemand dasselbe Problem gehabt und gelöst: https://forum.ubuntuusers.de/topic/grub-erkennt-windows-installation-nicht/

Muss man mal schauen, was dort anders als in diesem Fall gemacht wurde.

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #106 am: 12.09.2019, 07:51:02 »
Ich verstehe den ganzen thread hier nicht, wo liegt denn das Problem?

Ich habe hier dieses System mit 3 Platten (2 x 120er SSDs + 2 TB Daten)) Linux und WIN mit jeweils separaten  EFI Partitionen.

~# fdisk -l
Disk /dev/sda: 111,8 GiB, 120034123776 bytes, 234441648 sectors
Disk model: KINGSTON SA400S3
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: B2D5541A-14E0-412D-BCD0-12EFD5278F09

Device        Start       End   Sectors  Size Type
/dev/sda1      2048    499711    497664  243M EFI System
/dev/sda2    499712  39561215  39061504 18,6G Linux filesystem
/dev/sda3  39561216 195811327 156250112 74,5G Linux filesystem


Disk /dev/sdb: 1,8 TiB, 2000398934016 bytes, 3907029168 sectors
Disk model: WDC WD20EZRZ-00Z
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: EA62345D-C98F-413F-9E6F-667E6FA56BC4

Device          Start        End    Sectors  Size Type
/dev/sdb1        2048 3867967487 3867965440  1,8T Linux filesystem
/dev/sdb2  3867967488 3907028991   39061504 18,6G Linux swap




Disk /dev/sdc: 111,8 GiB, 120040980480 bytes, 234455040 sectors
Disk model: WDC WDS120G2G0A-
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: D94021FC-E1CA-4F88-A4CC-49FA338306B1

Device         Start       End   Sectors   Size Type
/dev/sdc1       2048    923647    921600   450M Windows recovery environment
/dev/sdc2     923648   1128447    204800   100M EFI System
/dev/sdc3    1128448   1161215     32768    16M Microsoft reserved
/dev/sdc4    1161216 232723220 231562005 110,4G Microsoft basic data
/dev/sdc5  232724480 234450943   1726464   843M Windows recovery environment

~$ efibootmgr
BootCurrent: 0001
Timeout: 1 seconds
BootOrder: 0001,0000
Boot0000  Windows Boot Manager
Boot0001* debian

Und das ist das, was ich normalerweise beim Hochfahren vom Dualboot System sehe

 


Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #107 am: 12.09.2019, 09:29:23 »
Zitat
Ich verstehe den ganzen thread hier nicht, wo liegt denn das Problem?
bis zur Antwort #75 ging es darum WIN10 auf einem UEFI-Rechner im UEFI-Mode zu installieren - was merkwürdigerweise nicht klappt ?!
Ab dann wird es schwammig  :o und spätestens nach
Zitat aus Antwort #81
Zitat
Ich an Deiner Stelle würde nach der erfolgreichen Installation von Windows 10 im EFI-Modus jetzt folgendermaßen weiter verfahren:
wird es komplett unübersichtlich da die "erfolgreichen Installation von Windows 10 im EFI-Modus" noch gar nicht stattgefunden hat ?!
Zumindest kann ich es aus den Antworten von @Smith_AIO nicht erkennen.
Die Antwort #105 setzt dem Ganzen die Krone auf - verlinkt ist da ein völlig anderer Fall -
(Kubuntu findet nach der Installation das vorhandene Windows nicht)

@Smith_AIO
Fangen wir bei deinen Fragen in Antwort #75 wieder an.
Zitat
kann man nun aus dem Linux heraus, ebenfalls mit Rufus WIN 10 auf einen anderen USB Stick bekommen
Nein - Rufus ist eine WIN-Anwendung
Zitat
wenn WIN sich auf einer DVD befindet und nicht wie beim Linux Install als .iso auf dem PC
Das verstehe ich nicht ?
Zitat
Danach kann ich das mit WIN installieren per USB Stick testen...
Um WIN auf einen Stick zu schreiben benötigst du m. E. ein Windows-System. Dann bietet sich Rufus an - siehe @helli
MS empfiehlt das WindowsMediaCreationTool - siehe hier
https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10ISO

Meine Frage:
Woher kommt deine WIN-Installations-DVD ?

« Letzte Änderung: 12.09.2019, 09:48:52 von billyfox05 »

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #108 am: 12.09.2019, 10:45:00 »
Hast dieses Tohuwabohu hier schön zusammen gefasst. Die Mühe hab ich mir nun nicht gemacht.
Nur mal ab und zu rein geschaut.

Da soll je ein WIN und ein Linux in EFI Mode auf ne separate Platte gespielt werden. Absolute kein Hexenwerk!

Dann musst du dem Fragesteller in #69 den Hinweis geben, mal ins Handbuch zu schauen  ::)

Vom Fragesteller lese ich in #77 das hier



Kein Dualboot, was ist es denn??

Glaube fast, hier sitzt 'wieder mal' das Problem vor dem Monitor ....

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #109 am: 12.09.2019, 10:54:04 »
Off-Topic:
Dabei ist die Lösung doch so einfach:
Debian installieren … könnte man meinen.
was ich normalerweise beim Hochfahren vom Dualboot System sehe …   
« Letzte Änderung: 12.09.2019, 11:23:16 von aexe »

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #110 am: 12.09.2019, 11:02:32 »
Off-Topic:
Dabei ist die Lösung doch so einfach:
Debian installieren … könnte man meinen.
was ich normalerweise beim Hochfahren vom Dualboot System sehe …   

Noch so ein substantieller Beitrag!" Weiter so, die 40.000 werden angepeilt. ;D

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #111 am: 12.09.2019, 11:21:43 »
Off-Topic:
Noch so ein substantieller Beitrag!
Richtig. Ich versuche, mich dem Niveau des Vorredners anzupassen. Die Mühe mach ich mir.
Auch wenn ich das wohl nicht ganz schaffen werde.
Und sie für die 40 000 vergeblich ist, denn OT-Beiträge zählen nicht.
« Letzte Änderung: 12.09.2019, 11:40:09 von aexe »

vnt

  • *
Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #112 am: 12.09.2019, 14:53:12 »
Da soll je ein WIN und ein Linux in EFI Mode auf ne separate Platte gespielt werden. Absolute kein Hexenwerk!

Ja, sollte es nicht sein nur funktioniert es in diesem Fall nicht ... und da hilft ein Hinweis leicht von oben herab nicht weiter.

Glaube fast, hier sitzt 'wieder mal' das Problem vor dem Monitor ....

... und Überheblichkeit ist ehrlich gesagt auch nicht angebracht.

vnt

  • *
Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #113 am: 12.09.2019, 15:07:28 »
Ab dann wird es schwammig  :o und ...
die Antwort #105 setzt dem Ganzen die Krone auf - verlinkt ist da ein völlig anderer Fall -
(Kubuntu findet nach der Installation das vorhandene Windows nicht)

Das kann ich so nicht stehen lassen, denn der Fall ist eben doch vergleichbar.

Der Threadersteller hat hier allerdings nachträglich das Windows installiert, welches von Grub merkwürdigerweise nicht gefunden wird.

... die Bestätigung, dass Windows 10 erfolgreich im EFI-Modus installiert wurde steht allerdings noch aus ... das ist richtig!

Aber schwammig ist der Thread m.E. nicht ... irgendwo muss man ja ansetzen, wenn Dinge die eigentlich auf Anhieb funktionieren sollten dieses eben nicht tun.

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #114 am: 12.09.2019, 15:10:34 »
Off-Topic:
Off-Topic:
Noch so ein substantieller Beitrag!
Richtig. Ich versuche, mich dem Niveau des Vorredners anzupassen. Die Mühe mach ich mir.
Auch wenn ich das wohl nicht ganz schaffen werde.
Und sie für die 40 000 vergeblich ist, denn OT-Beiträge zählen nicht.

Nach dem 'dezenten' Hinweis in der 4. Änderung dann auf OT gesetzt  ;D

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #115 am: 12.09.2019, 16:56:42 »
ui was ist denn hier draus geworden,
weiß jemand ob Smith_AIO sich schon mal wieder gemeldet hat
und wie weit er nun ist oder überhaupt,
normal wäre das ja kein ding, aber manchmal iss komisch
Gruß

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #116 am: 12.09.2019, 17:20:03 »
Letzte Meldung:
PC Neustart
F2 Taste
im Menü auf Security und Secure-Boot disabled
Save and Exit
PC fährt neu hoch
direkt ins Linux (Passwort Abfrage)
...also kein grub Menü erscheint

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #117 am: 12.09.2019, 18:45:51 »
ah ok danke  aexe
nun ich kann das irgendwie nicht nachvollziehen
was bei  Smith_AIO schief gelaufen ist
eventuell meldet er sich ja nochmal
hab mir mal linux zu hause uffe platte installiert, hab die uffe arbeit im Rechner eingebaut
im Bios eingestellt das zuerst die linuxplatte bootet sudo update-grub eingegeben
und nun kann ich wahlweise win für die arbeit booten oder linux für meine spielereien
überhaupt kein ding, allesrdings alles mit legacy, mit uefi hab ichs nicht so,
geht aber weil mein kumpel hat das alles mit uefi gemacht, weil er auch son zocker iss

Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #118 am: 12.09.2019, 19:18:03 »
Guten Abend.
ich bin nun daheim. Ich arbeite tagsüber. Wenn dann hier gefühlt dreißig neue Einträge kommen, uiih, ja, da kann es unübersichtlich werden.
Der Fall ist ja bisher nicht gelöst, weil es z.b. merkwürdig war/ist, dass sich WIN immer im msdos installiert bzw. das im Terminal zu sehen ist, obwohl vorher gpt unter Gparted eingestellt wurde. Da geht das merkwürdige ja schon los.

Ich wünsche mir auch Übersicht und einen kurzen Thread, aber manchmal ist es hartnäckiger und dann gleich aufgeben ist nicht meine Art.

zuletzt kam die Aufforderung ich möge einen speziellen Terminal Befehl eingeben. Hier...

pete@pete-desktop:~$ sudo fdisk -l
[sudo] Passwort für pete:           
Festplatte /dev/sda: 119,2 GiB, 128035676160 Bytes, 250069680 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: gpt
Festplattenbezeichner: 4494F65F-A825-4458-B18E-7FF986781364

Gerät       Anfang      Ende  Sektoren  Größe Typ
/dev/sda1     2048   1050623   1048576   512M EFI-System
/dev/sda2  1050624 250068991 249018368 118,8G Linux-Dateisystem


Festplatte /dev/sdb: 465,8 GiB, 500107862016 Bytes, 976773168 Sektoren
Einheiten: Sektoren von 1 * 512 = 512 Bytes
Sektorgröße (logisch/physikalisch): 512 Bytes / 512 Bytes
E/A-Größe (minimal/optimal): 512 Bytes / 512 Bytes
Festplattenbezeichnungstyp: dos
Festplattenbezeichner: 0xb8a0d737

Gerät      Boot  Anfang      Ende  Sektoren  Größe Kn Typ
/dev/sdb1  *       2048   1026047   1024000   500M  7 HPFS/NTFS/exFAT
/dev/sdb2       1026048 976771071 975745024 465,3G  7 HPFS/NTFS/exFAT


pete@pete-desktop:~$


Re: Linux Mint 19.2 + nachträglich hinzu: Win 10 zum Zocken
« Antwort #119 am: 12.09.2019, 19:23:25 »
OK, dann bitte mal lt. billyfox05