Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
17.09.2019, 17:15:33

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22545
  • Letzte: Berny
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 608214
  • Themen insgesamt: 49227
  • Heute online: 652
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Linux Mint 19.2 auf USB installieren  (Gelesen 1236 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Linux Mint 19.2 auf USB installieren
« Antwort #45 am: 13.09.2019, 09:13:26 »
Wie wäre es mit einem Link?
https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?f=90&t=301538
Das ist aber kein "Problem" in diesem Forum. Sowas kenne ich aus vielen anderen dt. Foren auch - leider.
Die english sprachigen sind da offensichtlich lösungsorientierter - sorry.

« Letzte Änderung: 13.09.2019, 15:42:31 von billyfox05 »

Re: Linux Mint 19.2 auf USB installieren
« Antwort #47 am: 14.09.2019, 05:44:33 »
Moin ! Also... ich hab News. Der Installations Stick konnte ohne Probleme Erstellt werden. Dann wollte ich Mint ja auf nen Stick installieren. Hat geklappt bis Bootloader installieren. Da mußte ich abbrechen, das wollte er nicht machen. Also ich bin gescheitert.

Re: Linux Mint 19.2 auf USB installieren
« Antwort #48 am: 14.09.2019, 08:01:17 »
Dann wollte ich Mint ja auf nen Stick installieren.
Wenn Du anschließend das System auf dem USB-Stick starten und verwenden willst, wird sich die Installation eines Bootloaders auf dem Stick nicht vermeiden lassen. Das wäre dann sozusagen die Krönung des Vorhabens.
Ist aber alles nichts Neues.
Höchstens: 
Da mußte ich abbrechen, das wollte er nicht machen.
Das solltest Du noch etwas genauer beschreiben, wenn nach dem Grund für das Scheitern gesucht werden soll.
Und das am besten in einem eigenen, neuen Thema.
Dieses hier ist bereits [gelöst]!
« Letzte Änderung: 14.09.2019, 08:05:34 von aexe »

Re: Linux Mint 19.2 auf USB installieren
« Antwort #49 am: 14.09.2019, 10:55:36 »
Moin! Ganz einfach... Da kam die Auswahl installieren auf sdc oder sdc1. Hab beides versucht,hat er nicht draufgepackt. Als letztes stand da dann nur noch Installation abbrechen. Tja nun, jetzt bleibt ja nicht mehr viel übrig an Auswahl. Hat alles draufgepackt. Grundsystem,Benutzer,Hardwareerkennung,Geräte,tja bis halt Bootloader kam. Da war Schluß,leider. Hätt mich ja gefreut,wennś geklappt hätte aber ... Error 404.  ;D Ist aber halb so wild,war ja auch nur n Versuch. Und der hat ewig lange gedauert,paar Stunden.Ging alles sehr langsam aber vom Speicherplatz her hätte alles draufgepasst.Ist n 64GB Stick.Keine Ahnung,warum der nicht wollte am Schluß.Dachte Zuerst,der müßte auf sdc drauf aber ging auch nicht.Hatte die Ext4 Partition drauf und ne Linux Swap was immer das sein soll.Dann bei sdc1 Markierung auf boot gesetzt,damit wäre der Stick dann bootbar gewesen und dann die Installation gestartet. Ich kanns aber mit ner Installations Disk nochmal probieren.Vielleicht lags daran.Hab ja vom Installations Stick aus gemacht.Na,ich tüftel da nochmal bisken rum aber viel Hoffnung habe ich da nicht. Kann auch sein,daß ich auf dem Stick extra ne Partition für den Bootloader machen muß nur wie groß müßte die sein ? ...
« Letzte Änderung: 14.09.2019, 11:21:52 von SirMick »