Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.12.2019, 00:45:25

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22934
  • Letzte: gesders
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 623950
  • Themen insgesamt: 50387
  • Heute online: 411
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online
Mitglieder: 5
Gäste: 386
Gesamt: 391

Autor Thema: [erledigt] Ocenaudio, VST, KXstudio Repository  (Gelesen 427 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Ocenaudio, VST, KXstudio Repository
« am: 22.08.2019, 22:31:11 »
gutern Tag !

LMDE3 Mate 64

Mal wider ein Problem das sich nicht lösen lässt.
ich habe Ocenaudio installiert und will VST Plugins einbinden auf der Website von Ocenaudio steht nur das es funktionieren soll aber wie leider nicht toll ,
also habe ich etwas gegoogelt und rausgefunden das man Carla und oder  Kxstudio Repository verwenden soll beides funktioniert nicht carla ist installiert aber Ocenaudio kann damit nichts anfangen auch KXstudio repository hat nichts gebracht.

Carla startet aber was dann ??

KXstudio Repository ist nach der installation nicht startbar kann man das überhaupt starten ?
es gibt keinen Menüeintrag und die Konsole kennt es nicht .
auch die Documentation bei KXstudio Repository ist wenig hilfreich.

folgendes habe ich schon probiert :

https://kx.studio/Repositories
https://wiki.ubuntuusers.de/VST/



 
« Letzte Änderung: 23.08.2019, 13:49:48 von Mintbenutzer »

Re: Ocenaudio, VST, KXstudio Repository
« Antwort #1 am: 23.08.2019, 07:42:49 »
Das funktioniert aber ohne Probleme. Darfst dir gerne meine LMDE 3 Studio Version runterladen. Die ist seit letzter Woche auch wieder aktuell mit den Tina Features. DE ist allerdings Cinnamon. Da ist das alles vorinstalliert inkl. ocenaudio 3.7.2 Habe allerdings nur native Linux VSTs dabei. Wine + LinVST musst du nachinstallieren, wenn du das willst.

LMDE 3 Multimedia + Studio
« Letzte Änderung: 23.08.2019, 07:46:36 von dphn »

Re: Ocenaudio, VST, KXstudio Repository
« Antwort #2 am: 23.08.2019, 10:46:12 »
ok danke ich will ja nur einen Audioeditor installieren es soll kein Musikcomputer werden es ist ja auch nur ein altes Netbook Packart bell Dot s das hat nicht genug Power für sowas .

ja wo findet man nun eine Beschreibung wie man mit Carla umgeht warum finde ich da nichts ?
was soll man mit dem Carla anfangen es startet und dann weiter ??
in ocenaudio erscheint carla nicht und die DLL vom VST PLugin kann ich auch nicht bei Carla einfügen ich verstehe das nicht ...

Re: Ocenaudio, VST, KXstudio Repository
« Antwort #3 am: 23.08.2019, 11:19:32 »
nein, so geht das auch nicht.

Du kannst dir aber mal das Audio-Handbook von Ubuntu-Studio ansehen bzgl. Carla. Das gibt's ja dort auch.
https://ubuntustudio.org/audio-handbook/

ocenaudio findet keine dll-Plugins. Das ist klar, denn dll sind Windows Plugins, die aber lassen sich so ohne weiteres nicht installieren. Dazu brauchst du Wine und LinVST.

Es gibt aber auch native Linux VSTs. Dazu einfach aus den kxstudio-Repos das Meta-Paket kxstudio-meta-audio-plugins-vst installieren. Da kommen dann tonnenweise native Linux-VSTs, die sich allesamt in ocenaudio laden lassen. Musst natürlich den Ordner noch in ocenaudio auswählen. Ich meine es wäre /lib/vst oder /usr/lib/vst.

Re: Ocenaudio, VST, KXstudio Repository
« Antwort #4 am: 23.08.2019, 13:09:13 »
ok danke mal sehn ob ich das verstehe und wenn man  kxstudio-meta-audio-plugins-vst auch geleich mit synaptic installieren kann dann würde ich erst mal das versuchen ...

Re: Ocenaudio, VST, KXstudio Repository
« Antwort #5 am: 23.08.2019, 13:39:57 »
Also mit synaptic ist kxstudio repo nicht zu finden dann lass ich es sein .

Ich habe jetzt ein Plugin auf https://kx.studio/Repositories:Plugins runtergeladen und bei ocenaudio unter Plugin eingefügt und aktualiesieren lassen
aber man findet das Plugin in ocenaudi nicht.

Das Packet heist eq10q und als Pfad für das Plugin in ocenaudio habe ich "usr/lib/lv2/sapistaEQv2.lv2"bei plugin eingetragen.

kein Plan alles viel zu umständlich ich lasse es sein .

Danke noch mal !
« Letzte Änderung: 23.08.2019, 13:49:16 von Mintbenutzer »

Re: Ocenaudio, VST, KXstudio Repository
« Antwort #6 am: 26.08.2019, 10:49:33 »
Vielleicht sind die kxstudio Repos nicht richtig installiert. Auf deren Seite gibt es zwei deb-Dateien, die die Repos richtig einrichten. Debian Stretch oder LMDE verwenden, Debian Buster wird noch noch nicht unterstützt.

https://kx.studio/Repositories

Hier den Abschnitt Debian/Ubuntu lesen.

Nach dem installieren der beiden Pakete sind die Repos da, apt-get update und apt-get install kxstudio-meta-audio-plugins-vst installieren. Die Dinger sind nach der Installation unter /usr/lib/vst zu finden.

Das hier

Zitat
usr/lib/lv2/sapistaEQv2.lv2
ist ein lv2 Plugin. Die sind unter Linux verbreiteter als VST. ocenaudio kann aber nur VST soviel ich weiß.