Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.09.2020, 05:18:57

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 683492
  • Themen insgesamt: 55335
  • Heute online: 349
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 312
Gesamt: 315

Autor Thema:  Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012  (Gelesen 528 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« am: 21.08.2019, 19:54:29 »
Von meinem Schwiegersohn habe das besagte Stück geschenkt bekommen!
Es ist Windows XP installiert, ich möchte aber die Festplatte formatieren und Linux Mint 19.2 in der Version Cinnemon 32/64 bit oder Xfce 46 bit installieren, einfach um diesen "Laptop" zum Leben erwecken.
Frage: XFCE oder Cinnemon?
Wer hat einen Tipp für mich?
 

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #1 am: 21.08.2019, 20:09:51 »
Google findet nur einen Dell DIMENSION 4400. Hat einen P4 und wohl wenig RAM, das solltest du noch mitteilen. Bei weniger als 2 GB auf jeden Fall nur Xfce, würde ich sagen.

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #2 am: 21.08.2019, 20:10:16 »
Bisschen mehr info's wären nicht schlecht.
CPU, RAM,..

Xfce 46 bit

Wird schwer.  ;D ;D

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #3 am: 21.08.2019, 20:11:37 »
@toffifee

inspiron!  ;) ;)

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #4 am: 21.08.2019, 20:13:29 »
Hallo wmunz,

über den Dell Inspiron 4400 ist so gut wie keine Information zur Hardware zu finden, nicht mal bei Dell selbst. Da XP noch installiert ist, könntest Du von dort vielleicht ein paar Daten zusammenstellen und hier anzeigen, denn dann läßt es sich besser einschätzen, auch was mögliche benötigte Treiber etc. betrifft. Du kannst aber auch z.B. hwinfo portable (braucht nicht installiert werden, auch gut für einen USB-Stick) nehmen und einen Report erstellen:

https://www.chip.de/downloads/HWiNFO-Portable_43116416.html

Natürlich kannst Du Dir aber auch jeweils ein Installationsmedium mit den beiden LM Versionen erstellen und mit diesen als live System einfach mal austesten. Da merkst Du am besten, wie es wohl sein würde. Da kannst Du dann auch über das Terminal mit

inxi -Fxz
einen Systemüberblick erstellen.
« Letzte Änderung: 21.08.2019, 20:33:34 von harmless »

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #5 am: 21.08.2019, 20:18:42 »
@toffifee

inspiron!  ;) ;)
Dann such doch mal danach, Google spuckt zu dem nichts aus. ;)

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #6 am: 21.08.2019, 20:18:56 »
Spontan würde ich vielleicht auch auf einen DELL Inspiron mit einer Intel HD Graphics 4400 tippen, aber dann fehlt eben immer noch das genaue Modell.

Recht schnell sollte man fündig werden, wenn man den Service-Tag des Notebooks kennen würde!

Hylli

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #7 am: 21.08.2019, 20:26:53 »
Von meinem Schwiegersohn habe das besagte Stück geschenkt bekommen!
Es ist Windows XP installiert, ich möchte aber die Festplatte formatieren und Linux Mint 19.2 in der Version Cinnemon 32/64 bit oder Xfce 46 bit installieren, einfach um diesen "Laptop" zum Leben erwecken.
Frage: XFCE oder Cinnemon?
Wer hat einen Tipp für mich?   
Deutsche iso downloaden und im Live-System testen. 
Ich habe auch nichts über den Laptop gefunden, sieh in XP mal nach Prozessorangaben, ob 32 oder 64 bit.  Wichtig ist auch wie viel Ram / Arbeitsspeicher er hat. 
Versuch ruhig erst Cinnamon, die aktuelle Version ist leicht und sehr schnell geworden.
« Letzte Änderung: 21.08.2019, 20:52:24 von geobart »

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #8 am: 21.08.2019, 20:40:51 »
Moin,
über den Dell Inspiron 4400 ist so gut wie keine Information zur Hardware zu finden, nicht mal bei Dell selbst.
gut möglich das sich der Inspiron4400 nicht im Konsumer Support findet. Eventuell wurde das Notebook ursprünglich speziell angepasst, ich denke da z.B. an Deckel (Spanabhebende Maschine) oder Heräus (Aufdampfanlagen)

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #9 am: 21.08.2019, 20:48:39 »
Herzlichen Dank für das rege Interesse meiner Frage!
Ich werde nun erst einmal herausfinden, wie das DVD-LW zu starten ist, dann die Platte mit dem Linux Mint erproben.
Werde berichten, ob es funktioniert, oder es landet bei der Müllentsorgung???
MfG

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #10 am: 21.08.2019, 20:50:20 »
oder es landet bei der Müllentsorgung?
oder bei mir, mein Laptop ist von 2009..... ;D

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #11 am: 21.08.2019, 20:54:43 »
Na, dann habe ich ja noch einen Chance, dass es mir gelingt, den 4000er zu Leben zu erwecken!
MfG

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #12 am: 21.08.2019, 20:56:42 »
@wmunz
Du machst dir sorgen um einen 2012er Laptop!?
Das ist ein 2003er HP.
Ich schaue mir gerade Youtube - Videos an!

lm192lxde@lm192lxde-HP-Compaq-nc6000-PD467AA-ABD:~$ inxi -Fz
System:
  Host: lm192lxde-HP-Compaq-nc6000-PD467AA-ABD
  Kernel: 4.15.0-20-generic i686 bits: 32 Desktop: LXDE 0.9.3
  Distro: Linux Mint 19.2 Tina
Machine:
  Type: Laptop System: Hewlett-Packard
  product: HP Compaq nc6000 (PD467AA#ABD) v: F.14 serial: <filter>
  Mobo: Hewlett-Packard model: 0890 v: 8051 Version 1A.19 serial: <filter>
  BIOS: Hewlett-Packard v: 68BDD Ver. F.14 date: 06/23/2005
Battery:
  ID-1: C137 charge: 0.0 Wh condition: 0.0/0.0 Wh (100%)
CPU:
  Topology: Single Core model: Intel Pentium M bits: 32 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 1600 MHz min/max: 600/1600 MHz Core speed (MHz): 1: 1600
Graphics:
  Device-1: AMD RV350/M10 / RV360/M11 [Mobility Radeon 9600 / 9700]
  driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.6 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1024x768~60Hz
  OpenGL: renderer: ATI RV350 v: 2.1 Mesa 19.0.8
Audio:
  Device-1: Intel 82801DB/DBL/DBM AC97 Audio driver: snd_intel8x0
  Sound Server: ALSA v: k4.15.0-20-generic
Network:
  Device-1: Qualcomm Atheros AR5212/5213/2414 Wireless Network Adapter
  driver: ath5k
  IF: wlp2s4 state: up mac: <filter>
  Device-2: Broadcom and subsidiaries NetXtreme BCM5705M_2 Gigabit Ethernet
  driver: tg3
  IF: enp2s14 state: down mac: <filter>
  IF-ID-1: irda0 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 37.26 GiB used: 7.94 GiB (21.3%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Fujitsu model: MHT2040AH PL size: 37.26 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 16.22 GiB used: 7.94 GiB (49.0%) fs: ext4 dev: /dev/sda5
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 79.0 C mobo: 63.0 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 136 Uptime: 2h 45m Memory: 742.2 MiB used: 435.1 MiB (58.6%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #13 am: 21.08.2019, 21:08:57 »
Eigentlich keine Sorgen, sondern eine Frage: Cinnemon oder XFCE?
Dass der einiger Mühe bedarf ist mir schon klar, aber welche Version? Also ich tendiere zu XFCE - aber probieren geht über studieren!
MfG

Re: Dell Inspiron 4400 aus dem Jahre 2012
« Antwort #14 am: 21.08.2019, 21:20:31 »
Gestern aufgefrischt:

~$ inxi -Fz 
System:  Host: eeelmde3 Kernel: 4.9.0-9-686-pae i686 bits: 32   Desktop: Cinnamon 4.2.3 Distro: LMDE 3 Cindy
Machine:
  Type: Laptop System: ASUSTeK product: 901 v: x.x serial: <filter>
  Mobo: ASUSTeK model: 901 v: x.xx serial: <filter>
  BIOS: American Megatrends v: 2001 date: 05/13/2009
Battery:
  ID-1: BAT0 charge: 47.6 Wh condition: 51.0/55.3 Wh (92%)
CPU:
  Topology: Single Core model: Intel Atom N270 bits: 32 type: MT
  L2 cache: 512 KiB
  Speed: 1600 MHz min/max: 800/1600 MHz Core speeds (MHz): 1: 1600 2: 1600
Graphics:
  Device-1: Intel Mobile 945GSE Express Integrated Graphics driver: i915
  v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.19.2 driver: intel
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1024x600~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel 945GME x86/MMX/SSE2 v: 2.1 Mesa 13.0.6
Audio:
  Device-1: Intel NM10/ICH7 Family High Definition Audio
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.9.0-9-686-pae
Network:
  Device-1: Qualcomm Atheros AR242x / AR542x Wireless Network Adapter
  driver: ath5k
  IF: wlp1s0 state: up mac: <filter>
  Device-2: Qualcomm Atheros AR8121/AR8113/AR8114 Gigabit or Fast Ethernet
  driver: ATL1E
  IF: enp4s0 state: down mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 44.55 GiB used: 12.92 GiB (29.0%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Super Talent model: STT FPM32GLSE size: 29.82 GiB
  ID-2: /dev/sdb type: USB model: Single Flash Reader size: 14.73 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 27.19 GiB used: 6.35 GiB (23.3%) fs: ext4 dev: /dev/sda1
  ID-2: swap-1 size: 2.05 GiB used: 233.7 MiB (11.1%) fs: swap
  dev: /dev/sda2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 51.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): cpu: 680
Info:
  Processes: 161 Uptime: 4m Memory: 996.1 MiB used: 603.4 MiB (60.6%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32
« Letzte Änderung: 21.08.2019, 21:35:06 von geobart »