Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
30.10.2020, 20:23:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 691744
  • Themen insgesamt: 55994
  • Heute online: 672
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Hat Linux Mint meinen Rechner zerstört?  (Gelesen 1146 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Hat Linux Mint meinen Rechner zerstört?
« Antwort #15 am: 17.09.2019, 09:47:22 »
Ich lasse auf alle Fälle mal den Akku leer laufen
Ist für das UEFI uninteressant. Es hat seine eigene Batterie.
Aber du könntest ins UEFI gehen und den Werkseinstellungen laden.

tml

  • Gast
Re: Hat Linux Mint meinen Rechner zerstört?
« Antwort #16 am: 17.09.2019, 10:21:37 »
Off-Topic:
Fakt ist aber immer noch, daß nach der Installation von Linux Mint nichts mehr ging
Diese Aussage ist so wohl nicht ganz richtig:
Nach dem Neustart hatte ich aber plötzlich keine WLAN-Verbindung.
Dann, bei dem Versuch, Windows zu installieren:
kommt jetzt ein Bluescreen bereits beim Start des Setups (Fehler: ACPI BIOS ERROR)
Die Frage sollte danach doch eher lauten: Hat Windows meinen Rechner zerstört? Denn wenn ich mit dieser Fehlermeldung in Verbindung mit "Windows" und "Installation" eine Suchmaschine füttere, erhalte ich zig Einträge.

Startet die Linux Mint Live-DVD noch?