Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.08.2019, 11:50:04

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22409
  • Letzte: pecomit
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 603990
  • Themen insgesamt: 48911
  • Heute online: 682
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  MINT-Könner (mit WIN.10) - alt. Debian, gesucht, JOB zu vergeben  (Gelesen 653 mal)

2 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Hallo, im grünen Universum,
Ich suche benötige einen Linux-Kenner für Integration in Win.10 Netz - Die Aufgabe (soll auch entlohnt werden!):
Aufbau eines performanten Linux PC, Debian last release (LTS) oder MINT, Cinnamon, LDAP, RPC-Services, MS-RAS, Firewall, Samba und Permamente Freigaben mit DHCP, Nur auf Workgoup Ebene, Kein Standalone Server. Ziel: Medien, Schnitt, Post-Production (die Maschine soll arbeiten / rendern) in einer WIN.10 Umgebung. HW ist vorausgewählt und wird ein Zotac PRo werden, wg. der GraKa. Wenn ich es dann noch mit WebMin nachvollzeiehen kann – wäre toll. Danke. Ich brauche einen Kenner / Könner, der mir die Linux-Dose so konfiguriert, wie ich es brauche. Bitte NICHT: Versuchst Du das, Schau mal hier, Lies Manual dort. Ich wiederhole: Einen, der es kann und macht. Zeit: Übernächste Woche, gerne in Potsdam vor Ort. VG, jrgkop

Vielleicht solltest du da in die gelben Seiten schauen. Hier ist nur ein Mint Forum.  ;)


Die Gelben Seiten sind doch out.  :P
Suchst du heute den/die richtige/n Mann/Frau für (d)ein Problem, und bist sogar noch bereit zu entlohnen,
machst du das besser so wie die "Top-Firmen" es dir vormachen
als Auftrag über MyHammer >> EDV&Werbung
oder – gewissermaßen befristet – als FerienJob, MiniJob, Praktikumsarbeit ...

Vielen Dank bis hier hin. Auch bei MyHammer hat sich bis jetzt keiner gemeldet und: man macht auch mal nicht so gute Erfahrungen.
Ich brauche gezielt einen Könner, der es kann und auch machen kann, wenn möglich hier vor Ort. VG

Hmmm, gibt es hier bei den MintUsern nun Könner oder nicht?

Hallo erst mal,wie ich sehe geht es Richtung Berlin und schon mal daran gedacht,sich an einer in deiner Nähe liegenden Uni / TH--Informatik--Studenten-- zu wenden???
Die beherrschen meist beides Windows & Linux und im Terminal & auf der Tastatur bestens zu Hause.

Ein Versuch wäre es wert. ;)

EAE

  • **
HPI !.

C.

Hmmm, gibt es hier bei den MintUsern nun Könner oder nicht?
Ich würde da auch eher woanders suchen. Hier gibt es zwar ein paar Cracks, aber nur wenige, und ob die dann noch in deiner Nähe wohnen und Zeit und Lust haben.....? Ich sehe da eher schwarz.

Hmmm, gibt es hier bei den MintUsern nun Könner oder nicht?

Der Fragestil ist genau mein Humor. Habt ihr es gehört, ihr [Nichts]könner!

Zitat
Bitte NICHT: Versuchst Du das, Schau mal hier, Lies Manual dort.
Da stellen sich mir die Haare auf, wenn man schon so nach Hilfe fragt.

Das klingt nach: "Bitte mach mir das mal schnell, aber bitte schön. Und laß mich blos in Ruhe mit den ganzen internen Dingen dazu. Wenns dann nicht so läuft geb ich dir das Ding und DU machst mir das dann wieder schön. Hauptsache ICH muß nicht denken."
(Und ich frage hier im Forum, da kostet es im Idealfall garnix, also für lau. Oder ich wedel mal mit 100€, da wird sich schon ein "Könner" finden, der sich mit dem ganzen Firlefanz aka Installation, Treiber, Netzwerk, Einrichtung, Support usw. abmühen will.)

Ganz ehrlich, schau nach einer professionellen Firma, die dir deine Wünsche erfüllen können.

Vielen Dank für die brauchbaren Hiweise.
Uni (TU Berlin) hat bisher nicht gebracht, das war einer der ersten Gedanken. HPI? Hasso Plattner Inst.? Danke für den Tipp. Professionelle Firmen? Ja, welche, ist ein Weg, noch keine gefunden. Ich bin für Vorschläge natürlich offen. Tuxedo z.B. macht keine Indiv. Installationen, wird auf der Webseite gleich so gesagt. @Mintnix: Höre ich da eine leichte Verbitterung?

JA, und eine Kritik ist berechtigt, mit dem Fremdmachen: JA, aber "nicht Denken" ist falsch. Ich bin Coach und Trainer und muss andere Sachen denken, mit denen ich Geld verdiene. Die Konfig. soll dann arbeiten und Medien produzieren (Hier: DaVinci Resolve), die ich dann meinerseits verwenden kann. So einfach ist das. Und es gilt der Grundsatz: "Wenn ich Mercedes fahren will - nehme ich mir ein Taxi." Ud in diesem Fall: Ich produziere Medien, und der Unterbau darunter muss einfach laufen. VG:

Off-Topic:
und der Unterbau darunter muss einfach laufen
Tut er aber nicht.
Jedenfalls gibt es dafür keine Garantie und schon gar nicht über einen längeren Zeitraum.
Gerade wenn man zwecks Gelderwerb darauf angewiesen ist, sollte man hinsichtlich des Betriebssystems nicht völlig ahnungslos sein, bzw. sich selbst Grundkenntnisse versagen.
Sonst ist man im Notfall hilflos und auf andere angewiesen.
Das kann teuer werden.
Mit dem einmaligen Einrichten ist es ja nicht getan.
Sobald man mit dem Betriebssystem arbeitet, also den Rechner einschaltet, lauern Fehler und Herausforderungen.
Linux ist zwar kostenlos zu haben, aber nicht umsonst.
Es erfordert eigenes Bemühen.

Nur mal so, als Denkanstoß …
« Letzte Änderung: Heute um 09:48:14 von aexe »

EAE

  • **
Ne, kommt her Leute, hört auf, hier stimmt was nicht.

Jörg, was ich nicht verstehe, das Du mit deiner Vita das ganze mal eben nicht selbst zusammengeschraubt bekommst.
2. Warum hast Du auf deiner Website keine befristete Stellenausschreibung.
3. Wenn Du schon Deutschlands Superhuiunternehmen coachst, dann weißt Du auch, was eine Leistungsbeschreibung des von Dir gewünschten Gewerks ist, man nennt sowas unter Unternehmern auch Ausschreibung.
4. Boh eh, ihr seit alles Könner, ist einer der ältesten Unternehmertricks ever, um Verantwortung auf andere abzuschieben, um sie danach bei Problemen abzuschieben.

Das sind nur ein paar Punkte.

Ich finde das hier alles ziemlich suspekt, ich würde hier schließen.

C.

PS: Für alle anderen hier im Forum METAGERt mal  "jrgkop".
« Letzte Änderung: Heute um 10:14:49 von EAE »

Ich habe jedenfalls schon was anderes vor und fühle mich nicht als Kenner, obwohl ich schon mal in Kenn gewohnt habe.  :D

Nach meinem Dafürhalten ist Mint nicht die richtige Basis für dieses Projekt. Es wendet sich eher an Endanwender. Server sollten ohne grafische Oberfläche daherkommen und somit weniger Einfallstore haben. jm2c

Firmen finden sich u. a. auf https://www.linux-magazin.de/it-profimarkt/

ich würde hier schließen.
+1
Obwohl wir gerne Diskutieren, aber das hier scheint mir nicht fruchtbar zu werden.

Wer sich berufen fühlt, kann doch trotzdem per PM Kontakt aufnehmen.