Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.08.2019, 11:29:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22408
  • Letzte: upulle
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 603984
  • Themen insgesamt: 48910
  • Heute online: 675
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #15 am: 16.08.2019, 12:50:18 »
Hallo alle,

ich habe die E-partition verkleinert und in ext4 umformatiert. Damit gibt es nun eine ext4-Partition und  freien Speicher. Leider ändert sich bei dem Aufruf der Installationsroutine nichts.

Rainer

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #16 am: 16.08.2019, 13:06:45 »
Nimm nochmal die andere Variante:
Zitat
Bessere Lösung:
mache aus der "sda4" eine "Erweiterte Partition"
...das sollte genügen.
Das Installationsprogramm müsste das erkennen und legt dann
automatisch eine logische Partition an.

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #17 am: 16.08.2019, 14:12:46 »
Hallo Hollex,
ast du einen Tipp, mit welchem Programm ich eine primäre Partition in eine erweiterte umwandeln kann? Bei GPARTED habe ich diesbezüglich nichts gesehen.
Dank im Voraus
Rainer

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #18 am: 16.08.2019, 14:16:12 »
Im Terminal als Root geht das mit:
fdiskPartition löschen und eine erweiterte Partition neu anlegen!
Vorsicht: Schau Dir vorher die Hilfe an, nicht dass Du die Platte
ganz platt machst!
« Letzte Änderung: 16.08.2019, 14:20:41 von Hollex »

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #19 am: 16.08.2019, 14:28:52 »
Bei GPARTED habe ich diesbezüglich nichts gesehen.
Bedeutet nicht, dass man damit keine erweiterte Partition anlegen kann.

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #20 am: 16.08.2019, 14:36:15 »
@aexe richtig,
GParted müsste das auch locker können.
Das Stichwort war hier wohl "Umwandeln".
Das dürfte keines der beiden Tools können.

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #21 am: 16.08.2019, 14:48:52 »
Hallo ihr,
ich habe mir jetzt  fdik angeschaut. Da ich bisher als einfach(st)er Anwender vor dem Rechner gesessen bin, ist mir vieles unbekannt. Entsprechend groß ist meine Scheu, mit einem Fehler alles zu verderben. Ich werde mal sehen, ob ich jemanden finde, der sich mit mir vor den Rechner setzt.
Trotzdem vielen Dank für eure Tipps!
Rainer

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #22 am: 16.08.2019, 14:56:00 »
Bessere Lösung:
mache aus der "sda4" eine "Erweiterte Partition" und lege in dieser nach belieben "Logische Partitionen" an.
Mit GParted:
1.) /dev/sda4 (NTFS) löschen
2.) im nun freien Bereich eine erweiterte Partition anlegen
(geht nur, wenn maximal 3 primäre Partitionen vorhanden sind)
[ … ]

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #23 am: 16.08.2019, 17:31:25 »
Hallo,
große Freude, mit GParted hat es geklappt.
Jetzt kann mein Abenteuer beginnen.
Dank an alle.
Rainer

Re: Parallelinstallation von LinuxMint Installationart Etwas ...
« Antwort #24 am: 16.08.2019, 17:49:46 »
Was hat geklappt ? Die Partitionierung ?
Danach die Installation auch ?