Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.08.2019, 11:28:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 22408
  • Letzte: upulle
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 603984
  • Themen insgesamt: 48910
  • Heute online: 675
  • Am meisten online: 992
  • (17.11.2018, 20:17:55)
Benutzer Online

Autor Thema:  Upgrade LM 19.1 MATE 64bit -> LM 19.2 MATE 64bit - Mangelhaft übersetzt.  (Gelesen 630 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Nachdem ich LM19.1 auf LM19.2 geupgradet habe, sind viele Strings, die vorher Deutsch waren, nun nur noch auf Englisch.
Vor allem in den Caja-Menüs und im Kontext-Menü.
Außerdem bei den Notifier-Popups rechts oben.

Was kann man gegen diese mangelhafte Übersetzung tun?

Hallo,
ist hier beim Upgrade auf 19.2 Cin. nicht passiert.

Eventuell hilft ein Blick in Menü>Einstellungen>Sprachen und "German, Germany UTF-8" wurde durch das Upgrade nicht vollständig installiert und muss erneut installiert und "Systemweit" angewendet werden.
« Letzte Änderung: 10.08.2019, 12:34:38 von kuehhe1 »

Habe ich schon probiert.
Bringt leider nichts.

Und das gelöscht?
sudo apt remove hunspell-de-de-frami

Im Gegenteil, das Paket habe ich installiert, weil mir "German, Germany" mit "Einige Sprachpakete fehlen" angegeben wurde.

Eine Deinstallation würde vermutlich nichts nützen, weil ich das Paket erst aufgrund des Problems überhaupt installiert habe.
Die Installation hatte aber keine erkennbare Auswirkung.


Und das gelöscht?
sudo apt remove hunspell-de-de-frami

Vollkommen irrelevant für das Problem des TE.

Description: German dictionary for hunspell ("frami" version)
 This is the German (Belgium, Germany, Luxemburg) dictionary for use with the
 hunspell spellchecker.
 .
 This package contains a enhanced version by Franz Michael Baumann with
 some words missing in the base dictionary or not (yet) belonging to the
 "core" German words.
 .
 Hunspell is a spell checker and morphological analyzer library and program
 designed for languages with rich morphology and complex word compounding or
 character encoding. It is based on MySpell and features an Ispell-like
 terminal interface using Curses library, an Ispell pipe interface and a
 LibreOffice UNO module.

Sorry, ich hatte das "frami" nicht beachtet.
Eine Prüfung ergab jedenfalls, dass, wenn "German, Germany" vollständig installiert ist,

hunspell-de-de
installiert ist, aber

hunspell-de-de-frami
ist nicht installiert.

Das ursprüngliche Problem besteht aber trotzdem weiter, egal, ob mit oder ohne "...frami".
« Letzte Änderung: 10.08.2019, 19:52:08 von Centauri39 »

Hallo,
viele Strings, die vorher Deutsch waren, nun nur noch auf Englisch.
Vor allem in den Caja-Menüs
nur so ein Gedanke, vielleicht hilft es das Caja Config Verzeichnis in: ~/.config/caja zu löschen oder testweise umzubenennen und anschl. caja mit:sudo apt-get install --reinstall cajazu reinstallieren.

Ich würde auch mal versuchen Deutsch also "German, Germany UTF-8" zu deinstallieren und Neu zu Starten. Dann wäre, vorausgesetzt ein englisches Sprachpaket bliebe installiert, erst mal alles in englisch, dann wieder Neu zu Starten und das Sprachpaket "German, Germany UTF-8" erneut hinzufügen. ::)

Möglicherweise hängt es auch an den Einstellungen/Übersetzungen für Gnome/GTK,
UU-Wiki: https://wiki.ubuntuusers.de/Spracheinstellungen
« Letzte Änderung: 10.08.2019, 21:46:51 von kuehhe1 »

.config/caja steckt allerdings nicht im caja-Paket, sondern in einer globalen LM Konfiguration. Vielleicht mintsystem oder mint-artwork oder sowas in der Richtung. Guck mal in einer Cinnamon-Edition oder Xfce-Version nach, da gibt's auch .config/caja obwohl caja gar nicht installiert ist.

Und wie hoch ist das Risiko, dass ich damit das ganze System zerschieße?

Ich bräuchte schon eine Lösung, die erwiesenermaßen funktioniert.

Irgendwas zu versuchen, ohne die Folgen absehen zu können, ist mir zu riskant.

Die Stringtheorie (eine Sammlung eng verwandter hypothetischer physikalischer Modelle, die anstelle der Beschreibung von Elementarteilchen in den gewohnten Modellen der Quantenfeldtheorie als punktförmige Teilchen in der Raum-Zeit sogenannte Strings (englisch für Fäden oder Saiten) als fundamentale Objekte mit eindimensionaler räumlicher Ausdehnung verwenden oder auch höherdimensionale Objekte in Erweiterungen der Stringtheorie) gilt zwar als vielversprechender Kandidat für eine vereinheitlichte Theorie, ist aber seit den 2000er Jahren verstärkt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Physik kritisiert worden.
Ich würde also meine Erwartungen nicht zu hoch schrauben, 100% Sicherheit gibt es nicht.

Die Stringtheorie (eine Sammlung eng verwandter hypothetischer physikalischer Modelle, die anstelle der Beschreibung von Elementarteilchen in den gewohnten Modellen der Quantenfeldtheorie als punktförmige Teilchen in der Raum-Zeit sogenannte Strings (englisch für Fäden oder Saiten) als fundamentale Objekte mit eindimensionaler räumlicher Ausdehnung verwenden oder auch höherdimensionale Objekte in Erweiterungen der Stringtheorie) gilt zwar als vielversprechender Kandidat für eine vereinheitlichte Theorie, ist aber seit den 2000er Jahren verstärkt sowohl innerhalb als auch außerhalb der Physik kritisiert worden.
Ich würde also meine Erwartungen nicht zu hoch schrauben, 100% Sicherheit gibt es nicht.

Thema verfehlt! Setzen! 6!

… viele Strings, die vorher Deutsch waren …
Dachte das wäre Thema.

« Letzte Änderung: 11.08.2019, 20:55:20 von kuehhe1 »